Advertisement

Theorie der Programmierten Diagnostik

  • Robert N. Braun
  • Frank H. Mader
  • Harro Danninger
Part of the Neue Allgemeinmedizin book series (NEUE ALLGEMEIN.)

Zusammenfassung

In unzähligen Veröffentlichungen dient die Allgemeinmedizin als Ablagerungsplatz für vielfältige Forderungen. Charakteristisch dafür ist, daß diese Forderungen nicht daraufhin überprüft sind, ob ein Allgemeinarzt sie auch realisieren kann. Wollte er aber die Erfüllung von alledem versuchen, so würde er für die meisten Patienten jeweils mehrere Stunden Zeit und vielfache Hilfsmittel benötigen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    „Kasugraphie“ in der Allgemeinmedizin im Unterschied zur „Nosographie“ des Klinikers. Vgl. Landolt-Theus P, Danninger H, Braun RN (1994) Kasugraphie. Benennung der regelmäßig häufigen Fälle in der Allgemeinpraxis. 2. Aufl. Kirchheim, Mainz.Google Scholar
  2. 2.
    Dies betrifft die Ausgabe für die Programm-Mappen, wie sie eigens für den täglichen Praxisbedarf angeboten werden. Zu beziehen über practica, Postfach, D-93150 Nittendorf.Google Scholar
  3. 3.
    Vgl. ausführlich hierzu [7].Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • Robert N. Braun
    • 1
  • Frank H. Mader
    • 2
  • Harro Danninger
    • 3
  1. 1.WienÖsterreich
  2. 2.NittendorfDeutschland
  3. 3.Niederösterreichisches Institut für AllgemeinmedizinBrunn an der WildÖsterreich

Personalised recommendations