Advertisement

Thanatologie

  • B. Madea
  • R. Dettmeyer
  • P. Schmidt
  • D. Krause
  • K. Jachau
  • K.-S. Saternus
  • S. Pollak
  • U. Zollinger

Zusammenfassung

Bei einem 65 Jahre alt gewordenen Mann mit anamnestisch bekanntem Pleuramesotheiiom wird, nachdem am Vortag eine Ateminsuffizienz aufgetreten war, wegen eines röntgenologisch und echokardiografisch nachgewiesenen Penkardergusses eine Perikardpunktion vorgenommen. Nach mehrfachen Fehlversuchen entleert sich bei einer erneuten Perikard-punktion aus der Punktionskanüle Blut. Das Punktionsbesteck wird zurückgezogen, in tabula tritt ein Herz-Kreislauf-Stillstand ein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Becker V (1986) Die klinische Obduktion: Not und Notwendigkeit. Perimed, ErlangenGoogle Scholar
  2. Berg S (1992) Unerwartete Todesfälle in Klinik und Praxis. Springer, Berlin Heidelberg New York TokioCrossRefGoogle Scholar
  3. Berg S, Ditt J (1984) Probleme der ärztlichen Leichenschau im Krankenhausbereich. Niedersächs Ärztebl 8:322–336Google Scholar
  4. Bonte W (1989) Ärztliche Leichenschau. Der informierte Arzt, Gaz Med: 1.049-1.052Google Scholar
  5. Brinkmann B et. al (1997) Fehlleistungen bei der Leichenschau in der Bundesrepublik Deutschland. Ergebnisse einer multizentrischen Studie (I) und (II). Arch Kriminol 199:2-12 (I) und 65-74 (II)Google Scholar
  6. Bundesärztekammer (2000) Reanimation-Empfehlungen für die Wiederbelebung, 2. Aufl. Deutscher Ärzteverlag, KölnGoogle Scholar
  7. Deutsch E (1999) Medizinrecht. Arztrecht, Arzneimittelrecht und Medizinprodukterecht. 4. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New York TokioGoogle Scholar
  8. Foregger E (2000) Die österreichische Strafprozessordnung. 8. Aufl. Manz, WienGoogle Scholar
  9. Füszl S, Hausreither M (2001) Ärzterecht. In: Dorait W (Hrsg) Kodex des österreichischen Rechts. 5. Aufl. Orac, WienGoogle Scholar
  10. Gaedke J (1997) Handbuch des Friedhofs-und Bestattungsrechts. 7. Aufl. Heymanns, KölnGoogle Scholar
  11. Geerds F (1984) Leichensachen und Leichenschau aus juristischer Sicht. MedR 2:172–177Google Scholar
  12. Grellner W, Glenewinkel F (1997) Exhumations: synopsis of morphological and toxicological findings in relation to the postmortem interval. Survey on a 20-year period and review of the literature. Forensic Sci Int 90:139–159PubMedCrossRefGoogle Scholar
  13. Gross R, Löffler M (Hrsg) (1998) Prinzipien der Medizin. Eine Übersicht ihrer Grundlagen und Methoden. Springer, Berlin Heidelberg New York TokioGoogle Scholar
  14. Henßge C (1988) Death time estimation in case work-1. The rectal temperature time of death nomogram. Forensic Sci Int 38:209–236PubMedCrossRefGoogle Scholar
  15. Henßge C (1992) Rectal temperature time of death nomogram: dependence of corrective factors on the body weight under stronger thermic insulation conditions. Forensic Sci Int 54:51–56PubMedCrossRefGoogle Scholar
  16. Henßge C, Knight B, Krompecher T, Madea B, Nokes L (2002) The estimation of the time since death in the early postmortem period. Arnold, London 2. ed.Google Scholar
  17. Henßge C, Madea B (1988) Methoden zur Bestimmung der Todeszeit an Leichen. Schmidt-Römhild, LübeckGoogle Scholar
  18. Henßge C, Madea B, Gallenkemper E (1988) Death time estimation in case work-II. Integration of different methods. Forensic Sci Int 39: 77–87PubMedCrossRefGoogle Scholar
  19. Kleinknecht T, Meyer-Goßner L (1997) Strafprozessordnung. Beck’sche Kurz-Kommentare, 43. Aufl. Beck’sche Verlagsbuchhandlung, MünchenGoogle Scholar
  20. Knight B (1992) Legal aspects of medical practice. Churchill Livingstone, EdinburghGoogle Scholar
  21. Krause D, Schneider V, Blaha R (Hrsg) (1997) Leichenschau am Fundort. Ein rechtsmedizinischer Leitfaden. 4. Aufl. Ullstein Medical, WiesbadenGoogle Scholar
  22. Leopold D (Hrsg) (1998) Identifikation unbekannter Toter. Interdisziplinäre Methodik, forensische Osteologie. Schmidt-Römhild, LübeckGoogle Scholar
  23. Leopold D, Hunger H (1979) Die ärztliche Leichenschau. Praktische Hinweise und Analysen. Barth, LeipzigGoogle Scholar
  24. Lignitz E, Mattig W (1989) Der iatrogene Schaden. Akademie, BerlinGoogle Scholar
  25. Madea B (Hrsg) (1999) Die ärztliche Leichenschau-Rechtsgrundlagen-Praktische Durchführung-Problemlösungen. Springer, Berlin Heidelberg New York TokioGoogle Scholar
  26. Madea B, Henßge C (1990) Electrical excitability of skeletal muscle postmortem in casework. Forensic Sci Int 47:207–227PubMedCrossRefGoogle Scholar
  27. Madea B, Henßge C (1991) Supravitalität, Rechtsmedizin 1:117–129Google Scholar
  28. Mattern R, Miltner E (1998) Medikolegale Aspekte im Rettungsdienst. In: Ellinger K, Osswald PM, Stange K (Hrsg) Fachkundenachweis Rettungsdienst, 2. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New York Tokio, S. 37–50CrossRefGoogle Scholar
  29. Metter D (1978) Ärztliche Leichenschau und Dunkelziffer bei unnatürlichen Todesfällen. Kriminalistik 32:155–157Google Scholar
  30. Modelmog D (1993) Todesursachen sowie Häufigkeit pathologisch-anatomischer Befundkomplexe und Diagnosen einer mittelgroßen Stadt bei fast 100-prozentiger Obduktionsquote. Hänsel-Hohenhausen, Egelsbach. Dtsch Hochschulschriften 491Google Scholar
  31. Oehmichen M, Geserick G (Hrsg) (2001) Osteologische Identifizierung und Altersschätzung. Schmidt-Römhild, LübeckGoogle Scholar
  32. Pollak S (1999) Gesetzliche Bestimmungen zur Leichenschau in Österreich. In: Madea B (Hrsg) Die Ärztliche Leichenschau. Springer, Berlin Heidelberg New York Tokio, S. 61–102Google Scholar
  33. Pollak S (1999) Gesetzliche Regelung des Obduktionswesens in Österreich. In: Madea B (Hrsg) Die Ärztliche Leichenschau. Springer, Berlin Heidelberg New York Tokio, S. 229–240Google Scholar
  34. Saternus KS (2000) Der Umgang mit der menschlichen Leiche aus der Sicht des Rechtsmediziners. In: Wellmer H-K, Bockenheimer-Lucius G (Hrsg) Zum Umgang mit der Leiche in der Medizin. Schmidt-Römhild, Lübeck. S. 211–217Google Scholar
  35. Schneider V (1987) Die Leichenschau. Gustav Fischer, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  36. Schneider V (1991) Farbatlas der Rechtsmedizin. Gustav Fischer, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  37. Schoenmakers J (1950) Grenzbelastung und überraschender Tod. Med Klinik 45:790–795Google Scholar
  38. Siegel J, Saukko P, Knupfer G (Hrsg) (2000) Encyclopedia of forensic science. Academic Press, San Diego San Francisco New York Boston London Sydney TokyoGoogle Scholar
  39. Vanezis P, Busuttil A (Hrsg) (1996) Suspicious death scene investigation. Arnold, LondonGoogle Scholar
  40. Wellmer HK, Bockenheimer-Lucius G (2000) Zum Umgang mit der Leiche in der Medizin. Schmidt-Römhild, LübeckGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • B. Madea
  • R. Dettmeyer
  • P. Schmidt
  • D. Krause
  • K. Jachau
  • K.-S. Saternus
  • S. Pollak
  • U. Zollinger

There are no affiliations available

Personalised recommendations