Advertisement

Epidemiologie und Verhütung von Harnwegsinfektionen

  • A. Kropec

Zusammenfassung

Harnwegsinfektionen (HWI) sind mit 35–40% die häufigsten krankenhauserworbenen Infektionen, wobei die Mortalitätsrate bei 3% liegt. In ca. 80% der Fälle sind transurethrale Katheter für die Entstehung einer nosokomialen HWI verantwortlich. Das Risiko einer katheterinduzierten HWI beträgt pro Tag Verweildauer ca. 3–5%.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • A. Kropec

There are no affiliations available

Personalised recommendations