Advertisement

Vitale Funktionen

  • Math Buck
  • Dominiek Beckers
  • Susan S. Adler
Chapter
  • 16 Downloads
Part of the Rehabilitation und Prävention book series (REHABILITATION, volume 22)

Zusammenfassung

Therapieinhalt der Behandlung der vitalen Funktionen sind Übungen für das Gesicht, die Zunge, die Atmung und das Schlucken. Die Behandlung der Vitalfunktionen ist besonders für Patienten mit einer Faszialisparese, mit Schluckbeschwerden und/oder Atembeschwerden wichtig. Die Atemübungen und die Übungen für die Gesichtsmuskulatur können bei allen Patienten angewandt werden. Der Einsatz dieser Übungen ist u. a. dann sinnvoll, wenn der Patient durch andere Aktivitäten ermüdet ist. So können z.B. die Atemübungen sehr gut zur Entspannung bei Patienten eingesetzt werden, die verspannt sind oder starke Schmerzen haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Kendall FP, McCreary EK (1983) Muscles, testing and function. Williams and Wilkins, BaltimoreGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • Math Buck
    • 1
  • Dominiek Beckers
    • 1
  • Susan S. Adler
    • 2
  1. 1.Samenwerkende Revalidatiecentral LimburgHoensbroekThe Netherlands
  2. 2.SuisunUSA

Personalised recommendations