Advertisement

Störfelder und Resonanzen

  • F. Hinterberger
Chapter
  • 174 Downloads

Zusammenfassung

Wir untersuchen in diesem Kapitel die Störungen, die bei einem Kreisbeschleuniger durch Dipol-, Quadrupol- und Sextupolfeldfehler erzeugt werden, definieren die Chromatizität und diskutieren die Korrektur der Chromatizität mit Hilfe von Sextupolmagneten. Wir betrachten schließlich Resonanzen, das Arbeitspunktdiagramm und die Fourieranalyse von Feldstörungen. Eine detaillierte Behandlung der hier angesprochenen Themen im Rahmen des Lagrange- und Hamilton-Formalismus findet man z. B. in [Tu95].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzcichnis

  1. [Be69]
    Bevington, B.R.: Data Reduction and Error Analysis for the Physical Sciences (1969) McGraw-Hill, New YorkGoogle Scholar
  2. [Tu95]
    Turner, S. (Hrsg.): Fifth Advanced Accelerator Physics Course CERN 95–06 (1995) Vol. I + IIGoogle Scholar
  3. [Wi85]
    Wilson, E.: Transverse Beam Dynamics, Non-Linearities and Resonsnces, Linear Coupling, Hrsg.: Bryant, P., Turner, S., Proc. CERN Accelerator School CERN 85–19 (1985) 64–124Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • F. Hinterberger
    • 1
  1. 1.Institut für Strahlen- und KernphysikUniversität BonnBonnDeutschland

Personalised recommendations