Advertisement

Transversale Bahndynamik in Kreisbeschleunigern

  • F. Hinterberger
Chapter
  • 183 Downloads

Zusammenfassung

Der Inhalt des folgenden Kapitels ist von zentraler Bedeutung für das Verständnis der Kreisbeschleuniger. Nach Einführung der Gleichgewichtsbahn und des Standardkoordinatensystems betrachten wir die Hillsche Differentialgleichung. Die Lösungen sind quasiharmonische Schwingungen, die sogenannten Betatronschwingungen. Unter Verwendung des in Kap. 4 eingeführten Matrixformalismus führen wir die Twiss-Matrix ein und diskutieren das Stabilitätskriterium. Zur Lösung der Hillschen Differentialgleichung betrachten wir einen systematischen, mathematischen Lösungsweg und einen besonders kurzen und einfachen Lösungsweg. Aus der mathematischen Struktur der Lösungsfunktion gewinnen wir die Courant-Snyder-Invariante zur Beschreibung einer Teilchenbahn im Phasenraum. Ein einzelnes Teilchen bewegt sich im Phasenraum auf dem Rand einer sich stetig ändernden Ellipse, der soge-nannten Maschinenellipse. Diese Ellipse ist die Eigenellipse zur Twiss-Matrix. Sie kann mit Hilfe der Floquet-Transformation in der Form eines Kreises dargestellt werden. Die zentrale Funktion zur Beschreibung der transversalen Bahnbewegung ist die sogenannte Betatronfunktion β(s). Wichtige Aspekte dieser Funktion werden in einem gesonderten Abschnitt zusammengetragen. Schließlich wird zur Beschreibung von Teilchen mit einer endlichen Impulsabweichung vom Sollimpuls die periodische Dispersion des Kreisbeschleunigers und der Momentum-Compaction-Faktor eingeführt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzcichnis

  1. [A168]
    Althoff, K.H.: The 2.5 GeV Electron Synchrotron of the University of Bonn, Nucl. Instr. and Meth. 61 (1968) 1–30ADSCrossRefGoogle Scholar
  2. [Br81]
    Brown, K.L., Nucl. Instr. and Meth. 187 (1981) 51ADSCrossRefGoogle Scholar
  3. [Co58]
    Courant, E., Snyder, H.: The Theory of the Alternating-Gradient Synchrotron, Annals of Physics 3 (1958) 1–48ADSzbMATHCrossRefGoogle Scholar
  4. [Go68]
    Gordon, M. M.: Orbit properties of the isochronous cyclotron ring with radial sectors, Annals of Physics 50 (1968) 571ADSCrossRefGoogle Scholar
  5. [Gr95]
    Grote, H., Iselin, F.C.: The MAD Program, User’s Reference Manual (1995) CERN Report CERN/SL/90–13 (AP) Genf (Rev. 4)Google Scholar
  6. [Hi86]
    Hill, G.W.: Acta Math. 8 (1886) 1MathSciNetzbMATHCrossRefGoogle Scholar
  7. [Hi81]
    G. Hinderer in Proceedings of the Ninth Internat. Conf. on Cyclotrons and Their Applications, Caen (1981) 327, Hrsg. G. Gendreau, Les editions de physiqueGoogle Scholar
  8. [Hu88]
    Husmann, D., Schwüle, W.J., ELSA — die neue Bonner Elektronen-Stretcher-Anlage, Phys. Bl. 44 (1988) Nr. 2, 40–44Google Scholar
  9. [Po75]
    Pollock, R.E.: Seventh Int. Conf. on Cyclotrons and Their Applications (1975) 27, Hrsg.: Joho, W., Birkhäuser, BaselGoogle Scholar
  10. [Ra75]
    Rautenbach, W.L., Botha, A.H.: Seventh Int. Conf. on Cyclotrons and Their Applications (1975) 117, Hrsg. Joho, W., Birkhäuser, BaselGoogle Scholar
  11. [Wi85]
    Wilson, E.: Transverse Beam Dynamics, Non-Linearities and Resonsnces, Linear Coupling, Hrsg.: Bryant, P., Turner, S., Proc. CERN Accelerator School, CERN 85–19 (1985) 64–124Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • F. Hinterberger
    • 1
  1. 1.Institut für Strahlen- und KernphysikUniversität BonnBonnDeutschland

Personalised recommendations