Kompartimente

  • E. Gladtke
  • H. M. von Hattingberg

Zusammenfassung

Im vorigen Absatz wurde auseinandergesetzt, daß das Verteilungsvolumen eine fiktive Größe ist. Reell bei Anlegung strenger Kriterien ist vielleicht nur der intravasale Raum. Findet die Verteilung jedoch im Sinne einer Diffusion gleichmäßig und rasch statt, so erscheint häufig das Verteilungsvolumen als ein einziges Kompartiment, wie z. B. der extracelluläre Flüssigkeitsraum oder der Gesamtkörperwasserraum.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1973

Authors and Affiliations

  • E. Gladtke
    • 1
  • H. M. von Hattingberg
    • 2
  1. 1.Universitäts-Kinderklinik KölnKöln 41Deutschland
  2. 2.KinderklinikJustus Liebig-UniversitätGießenDeutschland

Personalised recommendations