Advertisement

Pathologie des Bewusstseins und der Wahrnehmung

  • Theo R. Payk
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Der Begriff „Bewusstsein” (althochdeutsch: wezzan = gesehen) hat verschiedene Bedeutungen; am umfassendsten bezog er sich in der cartesianischen Philosophie als „Res cogitans” auf das gesamte Seelenleben überhaupt (s. auch Abschn. 1.2). Bewusstsein umfasst alle registrierten Wahrnehmungen, Gedanken, Vorstellungen und Empfindungen im Zustand voller Wachheit.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002

Authors and Affiliations

  • Theo R. Payk
    • 1
  1. 1.Zentrum für Psychiatrie und PsychotherapieRuhr-Universität BochumBochumDeutschland

Personalised recommendations