Pädiatrie pp 632-633 | Cite as

Labordiagnostik bei Autoimmunkrankheiten

  • P. Habermehl
  • F. Zepp

Zusammenfassung

Laboruntersuchungen dienen dem Nachweis von Autoimmunprozessen. Viele von ihnen messen unspezifische Epi-phänomene ohne pathogenetische Bedeutung. Praktische Bedeutung haben sie insbesondere in der Differenzierung Arthritis-assoziierter Krankheitsbilder, zur Verlaufsbeobachtung und zur Therapie-Steuerung der Autoimmunkrankheiten. Wesentliche Untersuchungen sind in den nachfolgenden Übersichten zusammengestellt.

Literatu

  1. Peter JB, Shoenfeld Y (1996) Autoantibodies. Elsevier, Amsterdam Lausoune New York Oxford Shannon TikoyGoogle Scholar
  2. Wahn V, Oppermann J, Huppert HI, Zepp F (2001) Rheumatische Erkrankungen im Kinder- und Jugendalter. Hans Marseille Verlag, MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • P. Habermehl
  • F. Zepp

There are no affiliations available

Personalised recommendations