Advertisement

Pädiatrie pp 74-78 | Cite as

Hüftgelenkdysplasie und postnatales Hüftgelenkscreening

  • R. Schumacher

Zusammenfassung

Der Begriff der konnatalen Hüftgelenkdysplasie umfaßt ein Spektrum von Befunden an der Hüftgelenkpfanne, das von leichter Deformierung des Pfannenerkers über die Steilstellung mit Subluxation bis zur Luxation des Hüftkopfes mit Hypoplasie des Azetabulums reicht. Während der deutsche Begriff “konnatal” eher den statischen Charakter einer Fehlbildung des Gelenkes vermittelt, wird in der aus dem Amerikanischen übernommenen Bezeichnung “entwicklungsbedingte Hüftgelenkdysplasie” (“developmental dysplasia of the hip”) der dynamische Charakter der Erkrankung betont, wie er sich aus Studien zur Pathogenese der Hüftgelenkluxation entwickelt hat. In der sonographischen Diagnostik wird von Reifungsverzögerungen und dezentrierten Hüftgelenken gesprochen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Altenhofen L, Hutzier D (1996) Leitlinien für das hüftsonographische Screening im Rahmen des Programms “Krankheitsfrüherkennung im Kindesalter”. Dt Ärztebl 93:57–60Google Scholar
  2. Avisse C, Gomes H, Delvinquiere V, Quedraogo T, Lallemand A, Delattre JF, Flament JB (1997) Anatomie study of the pre- and neonatal hip. Physiopathologie considerations on dysplasia and congenital dislocation of the hip. Surg Radiol Anat 19:155–159PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. Dorn U (1990) Hüftscreening bei Neugeborenen. Klinische und sonographische Ergebnisse. Wien Klin Wochenschr 102:1–22Google Scholar
  4. Dunn PM (1976) Perinatal observations on the etiology of congenital dislocation of the hip. Clin Orthop 119:23–7PubMedGoogle Scholar
  5. Exner GU (1997) Sonographisches Hüftdysplasie-Screening in der Schweiz. Päd 3:284–287Google Scholar
  6. Exner GU, Kern SM (1994) Spontanverlauf milder Hüftdysplasien vom Kleinkindes- bis ins Erwachsenenalter. Orthopäde 23:181–184PubMedGoogle Scholar
  7. Graf R (1986) Sonographie der Säuglingshüfte — ein Kompendium. 4. Aufl. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  8. Spranger J (1994) Therapie im Kindesalter: Wissenschaft und Magie. Monatsschr Kinderheilk 142:84–89Google Scholar
  9. Weitzel D (1992) Gutachten zur Frage des Stellenwertes eines flächendeckenden sonographischen Hüftscreenings bei Neugeborenen. Deutsche Klinik für Diagnostik, WiesbadenGoogle Scholar
  10. Weitzel D, Schneider R, Obermann B (1994) Sonographische Befunde in einem flächendeckenden neonatalen Hüftscreening. Ist die Graf-Typeneinteilung der Hüftsonogramme korrekturbedürftig? Monatsschr Kinderheilk 142:132–13Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • R. Schumacher

There are no affiliations available

Personalised recommendations