Pädiatrie pp 1633-1641 | Cite as

Ohr

  • E. R. Kastenbauer

Zusammenfassung

Eine Fehlbildung des äußeren Ohres in Verbindung mit einer Mittelohrfehlbildung kommt etwa bei 10000 Geburten einmal vor. Die Fehlbildung des äußeren Ohres reicht dabei vom sog. Tassenohr bis zum kleinsten Ohrmuschelrudiment mit Fehlen eines Gehörgangs (Abb. 254.1). Jede ausgeprägtere Form einer Ohrmuschelfehlbildung kann mit einer Fehlbildung des Schalleitungsapparates (Gehörgang, Mittelohr) verbunden sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • E. R. Kastenbauer

There are no affiliations available

Personalised recommendations