Advertisement

Pädiatrie pp 1609-1609 | Cite as

Entwicklung des Sehorgans

  • E. Schulz

Zusammenfassung

Die Achsenlänge des Augapfels nimmt von 17 mm bei Geburt innerhalb der ersten 12–18 Lebensmonate sehr stark zu und erreicht im Erwachsenenalter 24 mm. Die Hornhaut hat einen Durchmesser von 9,5 mm bei Geburt, im Alter von 3 Jahren sind es 11,5 mm. Ihr Krümmungsradius flacht ab entsprechend einer Brechkraftänderung von 5 Dioptrien. Die Vorderkammer ist innerhalb der ersten Lebensmonate flach. Die Rindenanteile der Linse nehmen zu. Am Fundus ist die Pigmentierung gering, die Makula innerhalb der ersten Lebensmonate ohne differenzierte Fovea und die Papilla nervi optici farbarm.

Literatur

  1. Haase W, Rassow B (1995) Sehschärfe. In: Kaufmann H (Hrsg) Strabismus. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  2. Naumann GOH (1997) Pathologie des Auges, Bd 2. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  3. Schaeffel F, Zrenner E (1997) Steuerung des Augenlängenwachstums durch Sehen. Dtsch ärzteblatt 17: 892–899Google Scholar
  4. Schulz E (1996) Estimation of accommodation in early childhood. Strabismus 4/3:133–138PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. Singer W (1985) Hirnentwicklung und Umwelt. Spektr Wiss 3:48–61Google Scholar
  6. Teller D (1997) First glances. The vision of infants. The Friedewald lecture. Invest Ophthalmol Vis Sei 38:2183–2203Google Scholar
  7. Tychsen L (1992) Binocular vision. In: Hart M Jr (ed) Adler’s physiology of the eye. Mosby, St. LouisGoogle Scholar
  8. Weale RAA (1982) Biography of the eye. Development, growth, age. Lewis, LondonGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • E. Schulz

There are no affiliations available

Personalised recommendations