Advertisement

Orthopädie pp 319-352 | Cite as

Hüftregion

  • Jürgen Krämer
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Die Hüftregion ist Ausgangspunkt zahlreicher orthopädiespezifischer Erkrankungen, sowohl im Kindes- als auch im Erwachsenenalter. Nach der Wirbelsäule gibt es hier die meisten Fragen. Zuvor jedoch sollte man sich mit Biomechanik und Statik der Hüftregion beschäftigt haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1.
    Hugh Owen Thomas, Orthopäde, London (1834–1891)Google Scholar
  2. 1.
    Marino Ortolani, Pädiater, Ferrara (1904–1983)Google Scholar
  3. 1.
    Maxime Ménard, Gerichtsmediziner, Paris (1872–1929)Google Scholar
  4. 2.
    Edward Shenton, Radiologe, London (1872–1955)Google Scholar
  5. 1.
    Reinhard Graf, Orthopäde, Stolzalpe (Zeitgen.)Google Scholar
  6. 1.
    Arndreas Bernau, Orthopäde, Tübingen (zeitgen.)Google Scholar
  7. 1.
    Karl Chiari, Orthopäde, Wien (Zeitgen.)Google Scholar
  8. 2.
    Robert Salter, Orthopäde, Toronto (Zeitgen.)Google Scholar
  9. 1.
    Georg Perthes, Chirurg, Tübingen (1869–1927)Google Scholar
  10. 2.
    Anthony Catterall, Orthopäde, London (Zeitgen.)Google Scholar
  11. 1.
    Gustav Drehmann, Orthopäde, Breslau (1869–1932)Google Scholar
  12. 1.
    Martin Kirschner, Chirurg, Heidelberg (1879–1942)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • Jürgen Krämer
    • 1
  1. 1.Orthopädischen Universitätsklinik BochumDeutschland

Personalised recommendations