Advertisement

Kontrollprozesse

  • Peter Gessner
  • Klaus Spremann
Part of the Lecture Notes in Economics and Mathematical Systems book series (LNE, volume 64)

Zusammenfassung

Die im letzten §en vorgestellte direkte Methode soll zuerst auf mehrdimensionale Kontrollprobleme (bei denen der Operator T durch ein gewöhnliches Differentialgleichungssystem gegeben ist) angewendet werden. Denn zum einen ist diese Klasse von Optimierungsproblemen von großer praktischer Bedeutung, da die Elemente der Räume U und X, die Steuerungen und Zustandsvariablen, als Funktionen der Zeit interpretierbar sind. Zum anderen sind bei diesen Optimierungsproblemen Beziehungen zu Aufgabestellungen der Variationsrechnung am deutlichsten; das Maximumprinzip von PONTRJAGIN ist anwendbar. So werden in §10 hauptsächlich am Beispiel dieser Kontrollprobleme die Zusammenhänge dieses Maximumprinzips mit der direkten Methode aufgezeigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1972

Authors and Affiliations

  • Peter Gessner
    • 1
  • Klaus Spremann
    • 1
  1. 1.Institut für Angewandte MathematikTechnische Universität MünchenMünchen 2Deutschland

Personalised recommendations