Advertisement

Ökologie pp 233-274 | Cite as

Interspezifische Konkurrenz

  • Colin R. Townsend
  • John L. Harper
  • Michael E. Begon
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Interspezifische Konkurrenz ist eines der grundlegendsten Phänomene der Ökologie. Sie beeinflußt nicht nur die gegenwärtige Verbreitung und den Erfolg von Arten, sondern ebenso deren Evolution. Dabei ist es oft bemerkenswert schwierig, das Vorhandensein und die Auswirkungen interspezifischer Konkurrenz festzustellen. Dies erfordert ein Arsenal von Techniken beim Beobachten, im Experimentieren und im Erstellen von Modellen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • Colin R. Townsend
    • 1
  • John L. Harper
    • 2
  • Michael E. Begon
    • 3
  1. 1.Department of ZoologyUniversity of OtagoDunedinNew Zealand
  2. 2.ExeterEngland
  3. 3.Population Biology Research Group, School of Biological ScienceThe University of LiverpoolLiverpoolEngland

Personalised recommendations