Nitrate III pp 352-356 | Cite as

Die hämodynamische Grundlage der Behandlung des akuten Myokardinfarkts, besonders im Hinblick auf Natrium-Nitroprussid

  • H. J. C. Swan
Conference paper

Zusammenfassung

Die ischämische Herzerkrankung umfaßt ein weites Spektrum zeitlich veränderlicher Störungen der regionalen Herzfunktion. Sie ist die Folge eines ungenügenden regionalen Blutflusses, der nicht imstande ist, einem Versorgungsgebiet des Koro-narkreislaufs genügend Sauerstoff für das Arbeitsmyokard zuzuführen. Die verminderte Fähigkeit der Koronargefäße zum Transport von Blut beruht nicht allein auf dem Grad der fixierten organischen Stenose, sondern auch auf dynamischen Tonusveränderungen in der glatten Muskulatur verhältnismäßig normaler Segmente des Koronararteriensystems. Außerdem können Veränderungen der geformten und flüssigen Bestandteile des Blutes die Durchblutung vorübergehend oder dauerhaft beeinträchtigen. Diese komplexen Wechselwirkungen zwischen organischer Atherosklerose, Tonus der glatten koronaren Gefäßmuskulatur und Veränderungen in der Adhäsionsfähigkeit der Blutzellen liegen der Vielfalt der Formen und Verläufe großer klinischer Syndrome zugrunde, die unter dem Begriff „ischämische Herzerkrankung“ zusammengefaßt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Chatterjee K, Parmley WW, Ganz W, Forrester JS, Walinsky P, Crexelles C, Swan HJC (1973) Hemodynamic and metabolic response to vasodilator therapy in acute myocardial infarction. Circulation 48:1183PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Chatterjee K, Parmley WW (1977) The role of vasodilator therapy in heart failure. Prog Cardiovase Dis 19:301CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Cohn JN (1974) Vasodilator therapy of myocardial infarction. N Engl J Med 290:1433PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Gold HK, Chiariello RC, Leinbach RC, Davis MA, Maroko PR (1976) Deleterious effects of nitro-prusside on myocardial injury in acute myocardial infarction. Herz 1:161Google Scholar
  5. 5.
    Parmer RF, Lasseter KC (1975) Nitroprusside. N Engl J Med 292:294CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Swan HJC (1979) Ischemic heart disease is a dynamic phenomenon. In: Corday E, Swan HJC (eds) Clinical strategies in ischemic heart disease. Williams and Wilkins, BaltimoreGoogle Scholar
  7. 7.
    Waters DD, Luz PL da, Wyatt HL, Swan HJC, Forrester JS (1977) Early changes in regional and global left ventricular function induced by graded reductions in regional coronary perfusion. Am J Cardiol 39:537PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • H. J. C. Swan

There are no affiliations available

Personalised recommendations