Advertisement

Neuropsychologisches Befundsystem für die Ergotherapie

  • Caroline Michal
Part of the Rehabilitation und Prävention book series (REHABILITATION, volume 34)

Zusammenfassung

Die Neuropsychologie ist ein sehr interessanter und komplexer Teil der ergotherapeutischen Behandlung von neurologischen Patienten. Es erfordert aber viel Erfahrung, die neuropsychologischen Fähigkeiten und Defizite aus dem allgemeinen Eindruck und den Handlungsschemata der Patienten herauszufiltern. Jede Therapeutin kennt das Problem, einem Patienten gegenüberzustehen und genau zu spüren, daß ihm verschiedene neuropsychologische Bereiche Probleme bereiten. Es fällt aber schwer, diese genau zu differenzieren, um darauf eine präzise Behandlungsplanung aufzubauen. Es ist oft wie ein Puzzle, das sich erst nach sehr genauem Hinsehen zusammensetzen läßt. Die Vielschichtigkeit und die häufigen Verknüpfungen der einzelnen Bereiche erschweren zusätzlich die Befunderhebung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

Verwendete Literatur

  1. Bascheck JL et al. (1977) Bestimmungen der Bildhaftigkeit (I), Konkretheit (C) und der Bedeutungshaltigkeit (M) von 800 Substantiven. Zeitschrift für experimentelle angewandte Psychologie XXIV 3:353–396Google Scholar
  2. Caprez C (1984) Neuropsychologische Therapie nach Hirnschädigungen. Rehabilitation und Prävention 17. Springer, Berlin Heidelberg New YorkCrossRefGoogle Scholar
  3. Cramon D von, Zihl J (Hrsg.) (1988) Neuropsychologische Rehabilitation. Rehabilitation und Prävention 19. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  4. Poeck K (Hrsg) (1989) Klinische Neuropsychologie. Thieme StuttgartGoogle Scholar
  5. Pschyrembel Klinisches Wörterbuch (1986) De Gruyter, Berlin New YorkGoogle Scholar
  6. Wirth G (1991) Stimmstörungen. Deutscher Ärzte Verlag, KölnGoogle Scholar
  7. Zoltan B, Siev E, Freishtat B (1986) The Adult Stroke Patient. SLACK, Thorofare, NJGoogle Scholar

Vorgeschlagene standardisierte Testungen und relevante Literatur

  1. Amthauer R (1973) Intelligenz-Struktur-Test (IST). Hogrefe, GöttingenGoogle Scholar
  2. Bäumler G (1974) Lern- und Gedächtnistest (LGT-3). Hogrefe, GöttingenGoogle Scholar
  3. Benton AL (1981) Der Benton-Test. Huber, BernGoogle Scholar
  4. Benton AL, Varrey N, De Hamsher K (1978) Visuospatial judgment: A clinical test. Arch Neurol 35:364–367PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. Benton AL, De Hamsher K, Varrey N, Spreen O (1983) Contribution to neuropsychological assessment. A clinical manual. Oxford University Press, New YorkGoogle Scholar
  6. Böcher W (1963) Erfahrungen mit dem Wechslerschen Gedächtnistest (Wechsler-Memory-Scale) bei einer deutschen Versuchsgruppe von 200 normalen Vpn. Diagno-stica 9:56–68Google Scholar
  7. Brickenkamp R (1981) Test d 2, Aufmerksamkeits-Belastungs-Test. Hogrefe, GöttingenGoogle Scholar
  8. Bukasa B, Wenninger U (1986) PVT-Test zur Erfassung peripherer Wahrnehmungsleistungen bei gleichzeitiger Trackingaufgabe (Manual). Kuratorium für Verkehrssicherheit, WienGoogle Scholar
  9. Calsyn DA, O’Leary MR, Chaney EF (1980) Shortening the Category Test. J Consult Clin Psychol. 788–789Google Scholar
  10. Chapius F (1959) Labyrinth-Test (LT). Huber, BernGoogle Scholar
  11. Enderby PU (1991) Frenchay Dysarthrie-Untersuchung. G. FischerGoogle Scholar
  12. Graefe A von (1856) Über die Untersuchung des Gesichtsfeldes bei amblyopischen Affektionen. Graefes Archiv für Ophthalmologie 2:258–298Google Scholar
  13. Grant DA, Berg EA (1981) Wisconsin Card Sorting Test (WCST). Psychological Assessment ResourcesGoogle Scholar
  14. Horn W (1983) Leistungs-Prüf-System (LPS). Hogrefe, GöttingenGoogle Scholar
  15. Huber W, Poeck K, Weniger D, Willmes K (1983) Aachener Aphasie-Test (AAT). Hogrefe, GöttingenGoogle Scholar
  16. Kisser R, Krafack A, Vaughan C, (1986) Determinationsgeräte. In: Brickenkamp R (Hrsg.) Handbuch apparativer Verfahren in der Psychologie. Hogrefe, GöttingenGoogle Scholar
  17. Lezak ÜB (1981) Neuropsychological assessment. 2nd edn, Oxford University Press, New YorkGoogle Scholar
  18. Mack JL, Laine RR (1981) The basis of visual constructional disability in patients with unilateral cerebral lesions. Cortex 17:515–532PubMedCrossRefGoogle Scholar
  19. Marquart C, Kerkhoff G (1992) VS „Visual Space Performance”. Med Com.Google Scholar
  20. Milner B (1963/64) Effects of different brain lesions on card sorting. Arch Neurol 9:90–100CrossRefGoogle Scholar
  21. Orgass B (1976) Eine Revision des Token Tests, Teil I und II. Diagnostica 22:70–87,141–156Google Scholar
  22. Osterrieth PA (1944) Le test de copie d’une figure complexe. Arch. Psychol 30:206–356Google Scholar
  23. Oswald W, Roth E (1978) Der Zahlen-Verbindungstest (ZVT). Hogrefe, GöttingenGoogle Scholar
  24. Oswald W, Fleischmann U (1986) Nürnberger Alters-Inventar (NAI). Universität Erlangen-NürnbergGoogle Scholar
  25. Strub RL, Black FW (1977) The Mental Status Examination in Neurology. F. A. Davis, PhiladelphiaGoogle Scholar
  26. Tewes U (1991) HAWIE-R: Hamburg — Wechsler-Intelligenztest für Erwachsene. Huber, BernGoogle Scholar
  27. Wilson B, Cockburn I, Baddeley A (1992) Der Rivermead Behavioral Memory Test. Thames Valley Test Company, England. Mit Behrends U, Lück H, Niemeier M, Canavan AGM: Standardisierung an einer deutschen Stichprobe, Ergänzungsheft 2Google Scholar

Herstellernachweis

  1. Turm von Hanoi: 21 cm, Firma arjeu, Best.Nr. CT 70. Zu beziehen über Spielefachhändler, die arjeu-Produkte vertreiben, Liste der arjeu-Fachhändler bei: MS-Spiele aus aller Welt, Postfach 1153,63543 Neuberg.Google Scholar
  2. Holzwürfel: 2,5 cm Kantenlänge, unbehandelt, Firma Nef, Best.-Nr. 2446. Zu beziehen bei Kunst und Spiel, (Leo poldstraße 48, 80802 München). Versand: Kunst und Spiel, Hammerschmiedstraße 17, 86492 Egling, Tel: 08206/7077.Google Scholar
  3. Wiener Testsystem. Zu beziehen bei: Dr. G. Schuhfried GmbH, Hyrtlstraße 45, A-2340 Modling/Österreich.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • Caroline Michal
    • 1
  1. 1.MundrachingDeutschland

Personalised recommendations