Neurologie pp 375-413 | Cite as

Krankheiten des peripheren Nervensystems

  • Klaus Poeck
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Läsionen einzelner peripherer Nerven haben meist eine mechanische Ursache, vor allem Druck, Quetschung oder Zerrung des Nerven, die akut und einmalig oder chronisch bzw. wiederholt einwirken. Seltener sind Stich- oder Schnittverletzungen und Zerreißungen von Nerven oder Wurzeln. Bei Luxationen und Frakturen sind die peripheren Nerven in doppelter Hinsicht gefährdet: Sie können bei dem Trauma primär lädiert werden, oder aber es entwickelt sich im Abstand von Wochen, Monaten und selbst Jahren, wenn der Nerv durch Kallusbildung, Narbenzug oder Beanspruchung in abnormer Lage sekundär geschädigt wird, eine Spätlähmung. Die wichtigsten Gelegenheiten sind Unfälle und chronische Zerrung oder Druckeinwirkung bei bestimmten Tätigkeiten (sog. Berufsoder Beschäftigungslähmungen).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • Klaus Poeck
    • 1
  1. 1.Abteilung NeurologieRheinisch-Westfälische Technische Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations