Advertisement

Praktische Umsetzung des Gentechnikrechts in der Forschung

  • Regina Möhring
Chapter
Part of the Handbuch der Molekularen Medizin book series (HDBMOLEK, volume 1)

Zusammenfassung

Anfang der 70er Jahre wurden in den USA erste Experimente zur Herstellung rekombinanter DNA-Moleküle durchgeführt. Führende amerikanische Wissenschaftler äußerten Ihre Bedenken in einem offenen Brief, der gleichzeitig in den Zeitschriften Science und Nature veröffentlicht wurde. Sie wiesen auf mögliche Gefahren hin, die von diesen DNA-Rekombinationsexperimenten ausgehen könnten. Das löste eine breite Diskussion aus, die zunächst ein Moratorium für bestimmte Versuche, z.B. mit der DNA von Tumorviren, zur Folge hatte. Erstmals hatten Wissenschaftler selbst die öffentliche Diskussion über eine neue Technik begonnnen, um evtl. Folgen für Menschen und Umwelt abzuschätzen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) Gesetz über die Durchführung von Maßnahmen des Arbeitsschutzes zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten bei der Arbeit, vom 7. 8. 1996 (BGBl I S 1246)Google Scholar
  2. Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) Gesetz über Betriebsärtze, Sicherheitsingenieure und andere Fachkräfte für Arbeitssicherheit, vom 12.12.1973 (BGBl. I S 1885), zuletzt geändert durch Gesetz vom 12.4.1976 (BGBl I S 965)Google Scholar
  3. Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) Verordnung über Arbeitsstätten, vom 20.3.1975 (BGBl I S 729) in der Fassung der Bekanntmachung vom 1.8.1983 (BGBl I S 1057)Google Scholar
  4. Arzneimittelgesetz (AMG) Gesetz über den Verkehr mit Arzneimitteln, vom 24.8.1976 (BGBl. I S 2445) in der Fassung der Bekanntmachung vom 19.10.1994 (BGBl. I S 3019)Google Scholar
  5. Bayertz K, Schmidtke J, Schreiber H-L (1995) Somatische Gentherapie — Medizinische, ethische und juristische Aspekte. Fischer, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  6. BG (1987) Merkblatt für das Arbeiten an und mit mikrobiologischen Sicherheitswerkbänken (ZH 1/48). Heymanns, KölnGoogle Scholar
  7. BG (1988) G42 — Infektionskrankheiten Berufsgenossenschaftliche Grundsätze für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen. Gentner, StuttgartGoogle Scholar
  8. BG (1991) G43 — Biotechnologie Berufsgenossenschaftliche Grundsätze für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen. Gentner, StuttgartGoogle Scholar
  9. BG Chemie (1983) Unfallverhütungsvorschrift Abschnitt 49 (UVV 49) „Gesundheitsdienst“ (VBG 103). Jedermann, HeidelbergGoogle Scholar
  10. BG Chemie (1984) Unfallverhütungsvorschrift Abschnitt 1 (UVV 1) „Allgemeine Vorschriften“ (VBG 1). Jedermann, HeidelbergGoogle Scholar
  11. BG Chemie (1988) Unfallverhütungsvorschrift Abschnitt 31 (UVV 31) „Biotechnologie“ (VBG 102). Jedermann, HeidelbergGoogle Scholar
  12. BG Chemie (1990) Unfallverhütungsvorschrift Abschnitt 45 (UVV 45) „Arbeitsmedizinische Vorsorge“ (VBG 100). Jedermann, HeidelbergGoogle Scholar
  13. BG Chemie. Merkblatt M 006 (6/1989) Besondere Schutzmaßnahmen in Laboratorien. Jedermann, HeidelbergGoogle Scholar
  14. BG Chemie. Merkblatt M 007 (6/1990) Tierlaboratorien. Jedermann, HeidelbergGoogle Scholar
  15. BG Chemie. Merkblätter. Sichere Biotechnologie. Merkblatt B 002 (1/1992) Ausstattung und organisatorische Maßnahmen: Laboratorien. Jedermann, HeidelbergGoogle Scholar
  16. BG Chemie. Merkblätter. Sichere Biotechnologie. Merkblatt B 004 (9/1990) Eingruppierung biologischer Agenzien: Viren. Jedermann, HeidelbergGoogle Scholar
  17. BG Chemie. Merkblätter. Sichere Biotechnologie. Merkblatt B 005 (8/1991) Eingruppierung biologischer Agenzien: Parasiten, Besondere Schutzmaßnahmen für den Umgang mit Parasiten. Jedermann, HeidelbergGoogle Scholar
  18. BG Chemie. Merkblätter. Sichere Biotechnologie. Merkblatt B 006 (1/1992) Eingruppierung biologischer Agenzien: Bakterien. Jedermann, HeidelbergGoogle Scholar
  19. BG Chemie. Merkblätter. Sichere Biotechnologie. Merkblatt B 007 (4/1991) Eingruppierung biologischer Agenzien: Pilze. Jedermann, HeidelbergGoogle Scholar
  20. BG Chemie. Merkblätter. Sichere Biotechnologie. Merkblatt B 008 (4/1993) Einstufung gentechnischer Arbeiten: Gentechnisch veränderte Organismen. Jedermann, HeidelbergGoogle Scholar
  21. BG Chemie. Merkblätter. Sichere Biotechnologie. Merkblatt B 009 (6/1992) Eingruppierung biologischer Agenzien: Zellkulturen. Jedermann, HeidelbergGoogle Scholar
  22. BG Chemie. Sicherheitsregeln zur Vermeidung von Brandund Explosionsgefahren durch alkoholische Desinfektionsmittel (1988) (ZH 1/598) Jedermann, HeidelbergGoogle Scholar
  23. Bundesärztekammer (1995) Richtlinien zum Gentransfer in menschliche Körperzellen. Richtlinien des Ständigen Arbeitskreises „Biomedizinische Ethik und Technologiefolgenabschätzung“ beim Wissenschaftlichen Beirat. Dtsch Arztebl 92:C507–C512Google Scholar
  24. Bundesgesundheitsamt (1994) Liste der vom Bundesgesundheitsamt geprüften und anerkannten Desinfektionsmittel und-verfahren. Bundesgesundheitsblatt 37:128–142Google Scholar
  25. Bundesimmissionschutzgesetz (BImSchG) Gesetz zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen und ähnliche Vorgänge. In der Fassung vom 14.5.1990 (BGBl. I S880), zuletzt geändert durch Gesetz vom 19.7.1995 (BGBl. I S 930)Google Scholar
  26. Bundeskostenverordnung zum Gentechnikgesetz (BGBl I S 1972) vom 9.10.1991Google Scholar
  27. Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie (1995) Bekanntmachung über das Förderkonzept „Forschung zur Sicherheit gentechnischer Erzeugnisse“ im Programm der Bundesregierung „Biotechnologie 2000“ vom 5.1.1995. Bundesanzeiger 17.1.1995, S 317Google Scholar
  28. Bundesministerium für Forschung und Technologie (1986) Richtlinien zum Schutz vor Gefahren durch in-vitro neukombinierte Nukleinsäuren. 5. überarbeitete Fassung. Bundesanzeiger, KölnGoogle Scholar
  29. Bundesministerium für Forschung und Technologie (1988, 1990, 1994) Biologische Sicherheit im Forschungsprogramm der Biotechnologie. Teil 1 (1988) Teil 2 (1990) Teil 3 (1994) Projektleitung Biologie, Ökologie, Energie. Kernforschungsanlage JülichGoogle Scholar
  30. Bundesministerium für Gesundheit (1995) Liste risikobewerteter Spender-und Empfangerorganismen für gentechnische Arbeiten. Bundesgesundheitsblatt 38:1–12Google Scholar
  31. Bundesseuchengesetz (BSeuchG) Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten beim Menschen. In der Fassung der Bekanntmachung vom 18.12.1979 (BGBl. I S 2262), zuletzt geändert durch Gesetz vom 27.6.1985 (BGBl. I S 1254)Google Scholar
  32. Bundesverband der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand (BAGUV) (1993) Richtlinien für Laboratorien (GUV 16.17), MünchenGoogle Scholar
  33. Catenhusen W M, Neumeister H (1987) Chancen und Risiken der Gentechnologie. Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages. Schweitzer, MünchenGoogle Scholar
  34. Chemiekaliengesetz (ChemG) Gesetz zum Schutz vor gefährlichen Stoffen. In der Fassung der Bekanntmachung vom 25.7.1994 (BGBl. I S 1703), zuletzt geändert durch Gesetz vom 27.9.1994 (BGBl. I S 2705)Google Scholar
  35. Deitenbeck D, Buschhausen-Denker G (1995) Sicherheit in der Gentechnik. ed Temmen, BremenGoogle Scholar
  36. Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (1995) VII Liste der nach den „Richtlinien für die Prüfung chemischer Desinfektionsmittel“ geprüften und von der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie als wirksam befundenen Desinfektionsverfahren. mph, WiesbadenGoogle Scholar
  37. DIN 12 950, Teil 10: Laboreinrichtungen; Sicherheitswerkbänke für mikrobiologische und biotechnologische Arbeiten; Anforderungen, Prüfung. DIN, Deutsches Institut für Normung e.V (1991) Beuth, BerlinGoogle Scholar
  38. DIN 55 515, Teil 1: Versandverpackungen für medizinisches Untersuchungsgut; Begriffe, Anforderungen, Prüfung. DIN, Deutsches Institut für Normung e.V (1989) Beuth, BerlinGoogle Scholar
  39. DIN 58 946, Teil 3: Sterilisation; Dampf-Sterilisatoren; Prüfung auf Wirksamkeit. DIN, Deutsches Institut für Normung e.V (1981) Beuth, BerlinGoogle Scholar
  40. DIN 58 946, Teil 4: Sterilisation; Dampf-Sterilisatoren; Bioindikatoren; Begriffe, Anforderungen, Prüfung. DIN, Deutsches Institut für Normung e.V (1987) Beuth, BerlinGoogle Scholar
  41. DIN 58 956: Medizinische Mikrobiologie; Medizinischmikrobiologische Laboratorien. Teil 1: Klassifizierung, Abgrenzung der Arbeitsstätten, Räumlichkeiten, sicherheits-technische Anforderungen und Prüfung. DIN, Deutsches Institut für Normung e.V (1990) Beuth, BerlinGoogle Scholar
  42. DIN 58 956: Medizinische Mikrobiologie; Medizinischmikrobiologische Laboratorien. Teil 2: Anforderungen an die Ausstattung. DIN, Deutsches Institut für Normung e.V (1986) Beuth, BerlinGoogle Scholar
  43. DIN 58 956: Medizinische Mikrobiologie; Medizinischmikrobiologische Laboratorien. Teil 5: Anforderungen an den Hygieneplan. DIN, Deutsches Institut für Normung e.V (1990) Beuth, BerlinGoogle Scholar
  44. DIN 58 956: Medizinische Mikrobiologie; Medizinischmikrobiologische Laboratorien. Teil 10: Sicherheitskennzeichnung. DIN, Deutsches Institut für Normung e.V (1986) Beuth, BerlinGoogle Scholar
  45. DIN, Deutsches Institut für Normung e.V (1992) Medizinische Mikrobiologie und Immunologie. DIN-Taschenbuch 222, 2. Aufl. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  46. Eberbach W, Lange P, Ronellenfitsch M (1995) Gentechnikrecht (GenTR) Gentechnikgesetz, Verordnungen, EG-Richtlinien, Formulare, ZKBS-Empfehlungen mit amtlichen Begründungen und Kommentar. Müller Juristischer Verlag, HeidelbergGoogle Scholar
  47. Embryonenschutzgesetz (ESchG) Gesetz zum Schutz von Embryonen, vom 13.12.1990 (BGBl I S 2746)Google Scholar
  48. Fonds der Chemischen Industrie (1993) Schriftenreihe des Fonds der Chemischen Industrie. Informationsband „Sicherheitsforschung in der Biotechnologie“, Heft 32. Fonds der Chemischen Industrie, Frankfurt/MainGoogle Scholar
  49. Gefahrgutverordnung Straße (GGVS) Verordnung über die innerstaatliche und grenzüberschreitende Beförderung gefährlicher Güter auf Straßen. In der Fassung der Bekanntmachung vom 18.7.1995 (BGBl. I S 1025)Google Scholar
  50. Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) Verordnung über gefährliche Stoffe vom 26.10.1993 (BGBl. I S 1782) in der Fassung vom 12. 6. 1996 (BGBl. I S 818)Google Scholar
  51. Gentechnikanhörungsverordnung (GenTAnhV) Verordnung über Anhörungsverfahren nach dem Gentechnikgesetz, vom 24.10.1990 (BGBl I S 2375) in der Fassung der Bekanntmachung vom 4. 11. 1996 (BGBl, is 1649)Google Scholar
  52. Gentechnikaufzeichnungsverordnung (GenTAufzV) Verordnung über Aufzeichnungen bei gentechnischen Arbeiten zu Forschungszwecken oder zu gewerblichen Zwecken, vom 24.10.1990 (BGBl I S 2338) in der Fasung der Bekanntmachung vom 4. 11. 1996 (BGBl IS 1644)Google Scholar
  53. Gentechnikgesetz (GenTG) Gesetz zur Regelung der Gentechnik, vom 20.6.1990 (BGBl I S 1080) in der Neufassung der Bekanntmachung vom 16.12.1993 (BGBl I S 2066)Google Scholar
  54. Gentechniksicherheitsverordnung (GenTSV) Verordnung über die Sicherheitseinstufung und Sicherheitsmaßnahmen bei gentechnischen Arbeiten in gentechnischen Anlagen, vom 3.11.1990 (BGBl I S 2340) in der Fassung der Bekanntmachung vom 14.3.1995 (BGBl I S 298)Google Scholar
  55. Gentechnikverfahrensordnung (GenTVfV) Verordnung über Antragsstellung-und Anmeldeunterlagen und über Genehmigungs-und Anmeldeverfahren nach dem Gentechnikgesetz, vom 24.10.1990 (BGBl I S 2378) in der Fassung der Bekanntmachung vom 4. 11. 1996 (BGBl. I S 1657)Google Scholar
  56. Hasskarl H (Hrsg) (1991) Gentechnikrecht: Materialsammlung. Amtliche Begründungen zum Gentechnikgesetz und zu den Gentechnikrechtsverordnungen, Texte der maßgeblichen EG-Richtlinien (deutsch/englisch). Editio Cantor, AulendorfGoogle Scholar
  57. Hasskarl H (Hrsg) (1995) Gentechnikrecht: Textsammlung (Gentechnikgesetz und Rechtsverordnungen), 3. Überarb. Aufl. Editio Cantor, Aulendorf http://www.bayern.de/Umwelt/Gentechnik/FormulareGoogle Scholar
  58. Kreislaufwirtschafts-und Abfallgesetz (KrW/-AbfG) Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Beseitigung von Abfällen, vom 27.9.1994 (BGBl I S 2705)Google Scholar
  59. Ministerium für Gesundheit (1986) Richtlinie zur in-vitro-Rekombination von genetischem Material. Vom 26.11.1985. Verfügungen und Mitteilungen des Ministeriums für Gesundheitswesen, 10.2.1986Google Scholar
  60. Mutterschutzgesetz (MuSchG) Gesetz zum Schutz der erwerbstätigen Mutter, vom 18.4.1968 (BGBl I S 315), zuletzt geändert durch Gesetz vom 30.6.1989 (BGBl I S 1297)Google Scholar
  61. Richtlinie des Rates über die absichtliche Freisetzung genetisch veränderter Organismen in die Umwelt vom 23.4.1990 (90/220/EWG, Amtsblatt der EU Nr. L117/15 vom 8.5.1990)Google Scholar
  62. Richtlinie des Rates über die Anwendung genetisch veränderter Mikroorganismen in geschlossenen Systemen vom 23.4.1990 (90/219/EWG, Amtsblatt der EU Nr. L117/1 vom 8.5.1990)Google Scholar
  63. Richtlinie des Rates über den Schutz der Arbeitnehmer gegen Gefährdung durch biologische Arbeitsstoffe bei der Arbeit vom 26.11.1990 (90/679/EWG, Amtsblatt der EU Nr. L374/1 vom 31.12.1990)Google Scholar
  64. Richtlinie des Rates zur Änderung der Richtlinie 90/679/ EWG vom 12.10.1993 (93/88/EWG, Amtsblatt der EU Nr. L268/71 vom 29.10.1993)Google Scholar
  65. Senatsverwaltung für Soziales Berlin (1995) Leitfaden zum derzeitigen Vorgehen bei gentechnischen Arbeiten im Zusammenhang mit gentherapeutischen Vorhaben in BerlinGoogle Scholar
  66. Simon J, Vesting J (1995) Regulierung der Gentherapie in der Bundesrepublik Deutschland. Forschungszentrum Biotechnologie & Recht, Universität LüneburgGoogle Scholar
  67. Stadler P, Wehlmann H (1992) „Arbeitssicherheit und Umweltschutz in Bio-und Gentechnik“. VCH, WeinheimGoogle Scholar
  68. Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) Verordnung über den Schutz vor Schäden durch ionisierende Strahlen, vom 13.10.1976 (BGBl. I S 2905) in der Fassung der Bekanntmachung vom 30.6.1989 (BGBl. I S 1321)Google Scholar
  69. Tierschutzgesetz (TierSchG) Vom 18.8.1986 (BGBl. I S 1319) in der Fassung der Bekanntmachung vom 17.2.1993 (BGBl. I S 255)Google Scholar
  70. Tierseuchenerregerverordnung. Verordnung über das Arbeiten mit Tierseuchenerregern. In der Fassung der Bekanntmachung vom 25.11.1985 (BGBl. I S 2123)Google Scholar
  71. Tierseuchengesetz (TierSG) Vom 23.2.1977 (BGBl. I 313) in der Fassung der Bekanntmachung vom 20.12.1995 (BGBl. I S 2039)Google Scholar
  72. Wallhäußer K H (1995) Praxis der Sterilisation — Desinfektion — Konservierung. Keimidentifizierung — Betriebshygiene. 5. Aufl. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  73. Wasserhaushaltsgesetz (WHG) Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushaltes, vom 16.10.1976 (BGBl. I S 3017) in der Fassung der Bekanntmachung vom 23.9.1986 (BGBl I S 1530)Google Scholar
  74. ZKBS-Verordnung (ZKBS) Verordnung über die Zentrale Kommission für die Biologische Sicherheit, vom 30.10.1990 (BGBl I S 2418) in der Fassung der Bekanntmachung vom 13. 8. 1996 (BGBl I S 1233)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • Regina Möhring

There are no affiliations available

Personalised recommendations