Advertisement

Diverse Verknüpfungen

  • Luise Lutz
Chapter
  • 39 Downloads
Part of the Rehabilitation und Prävention book series (REHABILITATION, volume 42)

Zusammenfassung

Während im Grundprogramm bei jedem Therapieschritt alle 4 sprachlichen Modalitäten angeregt werden, sind als Ergänzung bzw. zur Abwechslung auch kurze Übungssequenzen sinnvoll, in denen 2 oder 3 Modalitäten verbunden werden. Darunter können auch nonverbale Modalitäten sein, die erfahrungsgemäß auch gestörte sprachliche Vollzüge deblockieren können.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • Luise Lutz
    • 1
  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations