Advertisement

Gegenstand und Aufgabenstellung der Medizinischen Mikrobiologie

  • P. Klein
  • H. Hahn
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Die Medizinische Mikrobiologie ist ein Teilgebiet der Medizin. Sie befaßt sich mit der ursächlichen Rolle von Kleinlebewesen (Mikroorganismen) bei der Entstehung von Störungen im Funktionsablauf des menschlichen Organismus. Störungen dieser Art entstehen durch Ansiedlung und Vermehrung von Keimen im Sinne des Parasitismus; sie treten als Infektionskrankheit in Erscheinung. Demgemäß betrachtet man die parasitierenden Mikroorganismen als Krankheitserreger; das befallene Individuum wird als „Wirt“ oder als „Makroorganismus“ bezeichnet.

Literaturverzeichnis

  1. Bulloch W (1938, reprint 1960) History of bacteriology. Oxford Univ Press, London.Google Scholar
  2. Collard P (1976) The development of microbiology. Cambridge Univ Press, Cambridge.Google Scholar
  3. Großgebauer K (1985) Geschichtliches aus der Bakteriologie. Materia Medica Nordmark 37:97–107, 155-165, 206-214.Google Scholar
  4. McNeill WH (1976) Seuchen machen Geschichte. Udo Priemer, München.Google Scholar
  5. Mochmann H, Köhler W (1984) Meilensteine der Bakteriologie. Gustav Fischer, Jena.Google Scholar
  6. Müller R (1950) Medizinische Mikrobiologie. Urban & Schwarzenberg, München, S 1–4.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • P. Klein
  • H. Hahn

There are no affiliations available

Personalised recommendations