Advertisement

Vakuumphysik

  • Wolfgang Demtröder
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Die Bedeutung der Vakuumphysik für die Entwicklung der modernen Physik und Technologie läßt sich kaum überschätzen. Erst nachdem man genügend gute Va-kua erzeugen konnte, wurden viele Experimente der Atom- und Kernphysik möglich, die ganz wesentlich zum Verständnis des Aufbaus der Materie aus Elektronen und Kernen und der Struktur von Atomen und Kernen beigetragen haben und die dann zur Entwicklung der Quantentheorie führten (siehe Bd. 3). Ohne Vakuumtechnologie wäre die Herstellung von Halbleiterbauelementen und von integrierten Schaltungen nicht möglich, d. h. auch die Computer verdanken ihre Entwicklung unter anderem den Fortschritten in der Vakuumtechnologie.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 9.1
    Leybold-Heraeus: Grundlagen der Vakuumtechnik Google Scholar
  2. 9.2
    M. Wutz, H. Adam, W. Walcher: Theorie und Praxis der Vakuumtechnik, 5. Aufl. (Vieweg, Braunschweig 1993)Google Scholar
  3. 9.3
    P.A. Readhead, J.P. Hobson, E.V. Komelsen: The Physical Basis of Ultrahigh Vacuum (Chapman and Hall, London 1968)Google Scholar
  4. 9.4
    J.F. O’Hanion: A USER’S Guide to Vacuum Technology (John Wiley, New York, 1980)Google Scholar
  5. 9.5
    W. Becker: The Turbomolecular Pump, its Design, Operation and Theory, Vac. Technol. 7, 149 (1958) and Vacuum 16, 625 (1966)Google Scholar
  6. 9.6
    W. Jitschin, G. Messer: Vakuummetrologie, Phys. Blätter 43, 104(1987)CrossRefGoogle Scholar
  7. Neuere Ergebnisse und spezielle Techniken der modernen Vakuumphysik findet man in Artikeln der Zeitschrift Vacuum (Pergamon, New York)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Demtröder
    • 1
  1. 1.Fachbereich PhysikUniversität KaiserslauternKaiserslauternDeutschland

Personalised recommendations