Advertisement

Bewegte Bezugssysteme und spezielle Relativitätstheorie

  • Wolfgang Demtröder
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Zur Beschreibung von Ort und Bewegung eines Teilchens im Raum braucht man ein Koordinatensystem, in dem der Ortsvektor r(t) und seine zeitliche Änderung angegeben werden. Natürlich sind alle physikalischen Vorgänge unabhängig von dem gewählten Bezugssystem. Ihre mathematische Formulierung kann jedoch oft in einem speziell gewählten Koordinatensystem wesentlich einfacher sein als in einem anderen. Es kommt deshalb darauf an, das für die Beschreibung eines physikalischen Vorganges optimale Koordinatensystem auszuwählen und die Transformationsgleichungen beim Übergang zwischen verschiedenen Koordinatensystemen zu finden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 3.1
    R.W. Pohl: Einführung in die Physik, Bd.1: Mechanik, Akustik und Wärmelehre (Springer, Berlin, Heidelberg 1983)Google Scholar
  2. 3.2
    A.A. Michelson, E.W Morley: Am. J. Sci. 34, 333 (1887)Google Scholar
  3. 3.3
    A.A. Michelson: Studies in Optics (Chicago Press, Chicago 1927)zbMATHGoogle Scholar
  4. 3.4
    A. Brillet and J.L. Hall: An Improved Test of the Iso-tropy of Space Using Laser Techniques, in: Laser Spectroscopy IV, Proc. 4th Int. Conf., Rottach-Egern, Germany, June 11–15, 1979. Springer Ser. Opt. Sci., Vol. 21 (Springer, Berlin, Heidelberg 1979)CrossRefGoogle Scholar
  5. 3.4a
    W. Rowley et al.: Laser Wavelength Measurements and the Speed of Light. Opt. and Quant. Elect. 8, 1 (1976)ADSCrossRefGoogle Scholar
  6. 3.4b
    H. Ruder, M. Soffel: Experimente zur Relativitätstheorie (Vieweg, Wiesbaden 1993)Google Scholar
  7. 3.5
    A. Einstein, H.A. Lorentz, H. Minkowski, H. Weyl: The Principles of Relativity (Dover, New York 1958)Google Scholar
  8. 3.6
    A. Einstein: Grundzüge der Relativitätstheorie (Vieweg, Braunschweig 1990)zbMATHGoogle Scholar
  9. 3.7
    A.R French: Die spezielle Relativitätstheorie (Vieweg, Braunschweig 1971)Google Scholar
  10. 3.8
    D.H. Frisch, J.H. Smith: Measurement of the Relativistic Time Dilatation using μ Mesons. Am. J. Phys. 31, 342 (1963)ADSCrossRefGoogle Scholar
  11. 3.9
    Viele Beispiele und ausführliche Literaturangaben findet man in L. Marder: Reisen durch die Raum-Zeit (Vieweg, Braunschweig 1982)Google Scholar
  12. 3.10
    G. Holton (ed.): Selected Reprints in Special Relativity Theory (Am. Inst. Phys., New York 1963)Google Scholar
  13. 3.11
    R. Resnick: Einführung in die spezielle Relativitätstheorie (Klett, Stuttgart 1976)Google Scholar
  14. 3.12
    B. Hoffmann: Einsteins Ideen. Das Relativitätsprinzip und seine historischen Wurzeln (Spektrum, Heidelberg 1997)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Demtröder
    • 1
  1. 1.Fachbereich PhysikUniversität KaiserslauternKaiserslauternDeutschland

Personalised recommendations