Advertisement

Lexikon

  • Peter Mertens
  • Wolfgang König
  • Hermann Krallmann
  • August-Wilhelm Scheer
  • Dietrich Seibt
  • Peter Stahlknecht
  • Horst Strunz
  • Rainer Thome
  • Hartmut Wedekind
Chapter
  • 84 Downloads

Zusammenfassung

Sinn und Zweck von Abfragesprachen (A.) ist die Wiedergewinnung von Informationen aus oft großen Datenbeständen ohne Zuhilfenahme eines herkömmlichen Programms, wobei die Formulierung von Abfragen keine detaillierten Kenntnisse des zugrundeliegenden Systems erfordert, d. h. nicht nur Systemspezialisten, sondern auch „anspruchsvollen Laien“ möglich ist. Dadurch soll insbesondere die Bearbeitung unvorhersehbarer Fragestellungen, wie sie oft in Stabsabteilungen gefordert ist, ohne Einschaltung der DV-/Organisationsabteilung möglich werden. In diesem Sinne sind A. streng abzugrenzen von → Datenmanipulationssprachen, deren Einsatz ein wesentlich höheres Maß an Fachwissen verlangt; oft jedoch sind beide Sprachklassen in einem Gesamtkonzept zusammengefaßt.

Literatur

  1. [1]
    Schlageter, G., Rieskamp, M., Prädel, U., Unland, R.: The Network Query Language NOAH. In: Schkolnick, M.: Proc. of the Int. Conf. on Management of Data. Orlando, Fla.: ACM SIGMOD 1982Google Scholar
  2. [2]
    Wedekind, H. : Datenbanksysteme I. Mannheim, Wien, Zürich: Bibliographisches Institut 1981, S. 240Google Scholar
  3. [1]
    DIN Deutsches Institut für Normung (Hrsg.): DIN 66001, Sinnbilder für Datenflußund Programmablaufpläne. Köln: Beuth 1977Google Scholar
  4. [2]
    Nassi, I., Shneiderman, B.: Flowchart Techniques for Structured Programming. SIGPLAN Notices 8, 12 (1973)CrossRefGoogle Scholar
  5. [1]
    Bessai, B.: Kosten- und Leistungsrechnung für den zentralen Bereich Datenverarbeitung. HMD 22, Heft 124, 61 (1985)Google Scholar
  6. [2]
    Kanngiesser, J.: Die Abrechnung von ADV-Systemleistungen. Braunschweig : Vieweg 1980CrossRefGoogle Scholar
  7. [3]
    Mertens, P. u. a. (Hrsg.) : Abrechnung von Rechenzentrums-Dienstleistungen. München: Hanser 1978Google Scholar
  8. [1]
    Ada-Konferenzen, z. B.: Proceedings-Bände der Ada Europe Conferences, erschienen bei Cambridge University PressGoogle Scholar
  9. [2]
    Department of Defense : Reference Manual for the Ada Programming Language. Lect. Notes in Computer Science 155. Berlin u. a.: Springer 1983Google Scholar
  10. [3]
    Nagl, M.: Einführung in die Programmiersprache Ada. Braunschweig, Wiesbaden: Vieweg, 2. Auflage 1988Google Scholar
  11. [1]
    Böhnke, K.: Bearbeiten dialoggestützter Vorgänge. Geldinstitute o. Jg., Heft 1, 96 (1988)Google Scholar
  12. [1]
    Hofmann, J.: Aktionsorientierte Datenverarbeitung im Fertigungsbereich. Berlin u.a.: Springer 1988CrossRefGoogle Scholar
  13. [2]
    Mertens, P., Hofmann, J.: Aktionsorientierte Datenverarbeitung. Informatik-Spektrum 9, 323 (1986)Google Scholar
  14. [3]
    Steppan, G.: Informationsverarbeitung im industriellen Vertriebsaußendienst — Computer Aided Selling (CAS). Berlin u.a.: Springer 1990CrossRefGoogle Scholar
  15. [1]
    Berthold, H.-J.: Aktionsdatenbanken in einem Kommunikationsorientierten EDV-System. Informatik-Spektrum 6, 20 (1983)Google Scholar
  16. [2]
    Hofmann, J.: Aktionsorientierte Datenverarbeitung im Fertigungsbereich. Berlin u. a. : Springer 1988CrossRefGoogle Scholar
  17. [3]
    Mehrere Autoren, Aufsatzfolge: „Kommunikationsorientiertes EDV-System bei MTU“, beginnend mit: Berthold, H.-J.: Teil 1: Überblick über das Gesamtprojekt. Fortschrittliche Betriebsführung/Industrial Engineering 27, 212 (1978)Google Scholar
  18. [4]
    Pabst, H.-J.: Analyse der betriebswirtschaftlichen Effizienz einer computergestützten Fertigungssteuerung mit CAPOSS-E in einem Maschinenbauunternehmen mit Einzelund Kleinserienfertigung. Frankfurt a. M. u. a.: Peter Lang 1985, S. 170Google Scholar
  19. [1]
    Briefs, U., Ciborra, C., Schneider, L.: System Design for, with and by the Users. Amsterdam, New York, Oxford: NHPC 1983Google Scholar
  20. [1]
    Ferrari, D., Serazzi, G., Zeigner, A.: Measurement and Timing of Computer Systems. Englewood Cliffs, N. J. : Prentice Hall 1983Google Scholar
  21. [2]
    Howard, P. C.: The EDP Performance Management Handbook, Volume 1, 2, 3. Phoenix, AZ 85021, USA: Applied Computer Research 1980Google Scholar
  22. [1]
    Weber, K.: Wirtschaftsprognostik. München: Vahlen 1990Google Scholar
  23. [1]
    Mertens, P.: Industrielle Informationsverarbeitung 1, Administrations- und Dispositionssysteme. Wiesbaden: Gabler, 8. Auflage 1991 (in Vorbereitung); undGoogle Scholar
  24. [1a]
    Mertens, P., Griese, J.: Industrielle Informationsverarbeitung 2, Planungs- und Kontrollsysteme. Wiesbaden: Gabler, 6. Auflage 1991 (in Vorbereitung)Google Scholar
  25. [2]
    Wilde, K. D.: EDV-Anwendung in Marketing und Vertrieb. In: Huch, B., Stahlknecht, P. (Hrsg.): EDV-Anwendungen im Unternehmen. Frankfurt: FAZ-Verlag 1987; undGoogle Scholar
  26. [2a]
    Wilde, K. D.: Database-Marketing, Werbeforschung & Praxis 34, 1 (1989)Google Scholar
  27. [3]
    Zentes, J.: EDV-gestütztes Marketing, Berlin u. a.: Springer 1987CrossRefGoogle Scholar
  28. [1]
    Barth, H.: Von Platzbuchungssystemen in Verkehrsbetrieben zu globalen Reisevertriebssystemen. In: Kurbel, K., Strunz, H. (Hrsg.) : Handbuch der Wirtschaftsinformatik. Stuttgart: Poeschel 1990, S. 163Google Scholar
  29. [2]
    Meyer, H.-J.: Die Ermittlung von zukünftigen Belastungen in geplanten Verkehrsnetzen. IBM Nachrichten 29, Nr. 244, 21 (1979)Google Scholar
  30. [3]
    ÜSTRA Hannoversche Verkehrsbetriebe AG (Hrsg.): BON — Betriebsleitsystem für den öffentlichen Nahverkehr. Hannover 1986Google Scholar
  31. [1]
    Bundesminister der Finanzen (Hrsg.): Merkblatt für die Prüfung von Rechnungswerken, die mit ADV erstellt sind. Bonn: 1980Google Scholar
  32. [2]
    Horvath, P., Petsch, M., Weihe, M.: Standard-Anwendungssoftware für die Finanzbuchhaltung und die Kosten- und Leistungsrechnung. München: Franz Vahlen, 2. Auflage 1985Google Scholar
  33. [3]
    Reblin, E.: Elektronische Datenverarbeitung in der Finanzbuchhaltung. Stuttgart, Wiesbaden: Forkel, 2. Auflage 1971Google Scholar
  34. [1]
    Haun, P.: Entscheidungsorientiertes Rechnungswesen mit Daten- und Methodenbanken. Berlin u. a.: Springer 1987CrossRefGoogle Scholar
  35. [2]
    Riebel, P.: Zum Konzept einer zweckneutralen Grundrechnung. ZfbF 31, 785 (1979)Google Scholar
  36. [3]
    Sinzig, W.: Datenbankorientiertes Rechnungswesen — Grundzüge einer EDV-gestützten Realisierung der Einzelkosten- und Deckungsbeitragsrechnung. Berlin u. a.: Springer, 3. Auflage 1990Google Scholar
  37. [1]
    Baumgarten, H. (Hrsg.) : Stellenmarktanalyse Logistik — Eine Untersuchung der Technischen Universität Berlin und der Bundesvereinigung Logistik (BVL). Karriere, o.Jg., Heft vom 10. 11., K2 (1989)Google Scholar
  38. [2]
    Bundesverband Materialwirtschaft Einkauf und Logistik (Stuttgart), Betriebswirtschaftliches Institut — Abteilung Marketing (Universität Stuttgart) (Hrsg.) : Management der Materialwirtschaft. Leinfelden-Echterdingen: Konradin 1989Google Scholar
  39. [3]
    Fandel, G., Francois, P.: Just-in-Time Produktion und Beschaffung, Funktionsweise, Einsatzvoraussetzungen und Grenzen, ZfB 59, 531 (1989)Google Scholar
  40. [1]
    Mertens, P., Griese, J.: Computergestützte Unternehmensplanung. In: Plötzeneder, H.-D. (Hrsg.): Wirtschaftsinformatik III. Stuttgart, New York: Fischer 1980Google Scholar
  41. [2]
    Stahlknecht, P. : Computergestützte Planung. In: Szyperski, N. (Hrsg.) : Handwörterbuch der Planung. Stuttgart: Poeschel 1986Google Scholar
  42. [1]
    Bordemann, H.-G.: Analyse von Verbundbeziehungen zwischen Sortimentsteilen im Einzelhandel. Dissertation Universität Duisburg 1986Google Scholar
  43. [2]
    Müller-Hagedorn, L.: Handelsmarketing. Stuttgart u. a.: Kohlhammer 1984Google Scholar
  44. [3]
    Schminke, L.: Die Informationspolitik von Handelsbetrieben. Dissertation Göttingen 1981Google Scholar
  45. [1]
    Mertens, P.: Industrielle Informationsverarbeitung 1: Administrations- und Dispositionssysteme. Wiesbaden: Gabler, 8. Auflage 1991 (in Vorbereitung)Google Scholar
  46. [1]
    Bernhard, P., Dambmann, W.: Elektronisches Geld. Die neuen Dienstleistungen der Banken. Frankfurt a. M.: Fritz Knapp 1979Google Scholar
  47. [2]
    Hafner, K.: Die Möglichkeiten des Home-Banking und sein Einfluß auf die Geschäftspolitik der Kreditinstitute. Frankfurt a. M.: Fritz Knapp 1984Google Scholar
  48. [1]
    Städtler, H.: DV-gestützte Versandlogistik in den 90er Jahren. In: IBM (Hrsg.) : Institut 89 München. Stuttgart: IBM Deutschland 1989, ohne SeitenangabeGoogle Scholar
  49. [2]
    Städtler, H. : Transportmanagement by Computer. In: Weise, H. (Hrsg.) : Transport-Informatik. München: Vogel 1985, S. 51Google Scholar
  50. [3]
    Städtler, M.: Stand und neuere Konzeptionen einer zwischenbetrieblichen Integration der EDV im Güterverkehr. Dissertation, Universität Erlangen-Nürnberg, Nürnberg 1984Google Scholar
  51. [1]
    Helten, E.: Einflüsse der Informatik und Systemforschung auf die Versicherungswissenschaft und Versicherungswirtschaft. In: Beran, H., Pichler, F. (Hrsg.) : Beiträge zur Systemforschung, Festschrift für Adolf Adam. Wien u. a.: Springer 1985, S. 132CrossRefGoogle Scholar
  52. [2]
    Kakies, P.: Informatik. In: Farny, D., Helten, E., Koch, P., Schmidt, R. (Hrsg.) : Handwörterbuch der Versicherung. Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1988, S. 132Google Scholar
  53. [3]
    Rüschenbaum, F.: Bildschirmgestützte Informationssysteme für den Außendienst: dargestellt am einem Beispiel aus der Versicherungswirtschaft. Heidelberg: v. Decker 1989Google Scholar
  54. [1]
    Strunz, H.: Zur Begründung einer Lehre von Architektur informationstechnikgestützter Informations- und Kommunikationssysteme. In: Wirtschaftsinformatik 32, Heft 4, 1990 (im Druck)Google Scholar
  55. [1]
    Brown, J. A., Polvika, R. A.: APL2 at a Glance. Englewood Cliffs, N. Y.: Prentice Hall 1988Google Scholar
  56. [2]
    Janko, W.: APL I und APL II. Königstein (Ts.) : Athenäum 1980 und 1981Google Scholar
  57. [3]
    Janko, W.: APL in der betrieblichen DV. Angewandte Informatik 27, 17 (1985)Google Scholar
  58. [1]
    Balzert, H.: Softwareergonomie. In: Kurbel, K. und Strunz, H. (Hrsg.): Handbuch Wirtschaftsinformatik. Stuttgart: Poeschel 1990, S. 585Google Scholar
  59. [2]
    Hettinger, T.: Arbeitswissenschaft. In : Gaugler, E. (Hrsg.) : Handwörterbuch des Personalwesens, Stuttgart: Poeschel 1975, S. 416Google Scholar
  60. [1]
    Gall, R., Nagl, M.: Software-Implementation assoziativer Speicher. Elektronische Rechenanlagen 23, 61 (1981)Google Scholar
  61. [2]
    Kohonen, T.: Content-Addressable Memories. Berlin u. a.: Springer 1980CrossRefGoogle Scholar
  62. [1]
    Mertens, P.: Aufbauorganisation der Datenverarbeitung. Wiesbaden: Gabler 1985CrossRefGoogle Scholar
  63. [2]
    Seibt, D.: Datenverarbeitungsorganisation I (Aufbau). In : Grochla, E. (Hrsg.) : HWO — Handwörterbuch der Organisation. Stuttgart: Poeschel, 2. Auflage 1980, S. 513Google Scholar
  64. [1]
    Noth, T., Kretzschmar, M.: Aufwandschätzung von DV-Projekten. Darstellung und Praxisvergleich der wichtigsten Verfahren. Berlin u. a.: Springer, 2. Auflage 1986Google Scholar
  65. [1]
    Steppan, G.: Informationsverarbeitung im industriellen Vertriebsaußendienst — Computer Aided Selling (CAS). Berlin u. a.: Springer 1990CrossRefGoogle Scholar
  66. [2]
    Thome, R.: Computergestützte Systeme für Marketing und Vertrieb. In: Kurbel, K., Strunz, H. (Hrsg.) : Handbuch Wirtschaftsinformatik. Stuttgart: Poeschel 1990, S. 89Google Scholar
  67. [3]
    Zentes, P.: EDV-gestütztes Marketing. Berlin u. a.: Springer 1987CrossRefGoogle Scholar
  68. [1]
    Kearsley, G.: Authoring Systems in Computer Based Education. CACM 25, 429 (1982)CrossRefGoogle Scholar
  69. [2]
    Pogue, R. E.: The Authoring System: Interface between Author and Computer. Journal of Research and Development in Education 14, 57 (1980)Google Scholar
  70. [1]
    Bachman, C. W.: Data Structure Diagrams. Data Base 1, 4 (1969)CrossRefGoogle Scholar
  71. [1]
    Schmitz, P.: Den Ernstfall immer wieder anders trainieren. Computerwoche vom 24. 2. 84Google Scholar
  72. [1]
    Rothteich, C.: Erfassungsmedien für Betriebsdatenerfassungssysteme im Vergleich. HMD 20, Heft 114, 43 (1983)Google Scholar
  73. [2]
    Schlenz, H. O.: Einsatzgebiete optischer und magnetischer Leseverfahren. HMD 20, Heft 114, 11 (1983)Google Scholar
  74. [1]
    Standards von: ANSI, American National Standards Institute, Inc.; DIN, Deutsches Institut für Normung e. V.; ECMA, European Computer Manufacturers Association; ISO, International Organization for Standardization.Google Scholar
  75. [2]
    Virnich, M., Posten, K.: Handbuch der maschinell lesbaren Belege und Ausweise. Köln: Verlag TÜV Rheinland 1986Google Scholar
  76. [1]
    Schauer, H., Tauber, M.-J. (Hrsg.) : Informatik und Psychologie. München, Wien: Oldenbourg 1982Google Scholar
  77. [1]
    Schauer, H., Tauber, M.-J. (Hrsg.): Informatik und Psychologie. München, Wien. Oldenbourg 1982Google Scholar
  78. [1]
    Heinrich, L. J. (Hrsg.): Computerleistung am Arbeitsplatz. Wien, München: Oldenbourg 1978Google Scholar
  79. [1]
    Brauer, W., Haacke, W., Münch, S.: Studien- und Forschungsführer Informatik. Berlin u. a.: Springer, 2. Auflage 1989CrossRefGoogle Scholar
  80. [2]
    Dostal, W.: Computerberufe — Entwicklung abgeschlossen? Office Management 11, 6 1989; undGoogle Scholar
  81. [2a]
    Dostal, W.: Berufe in der Wirtschaftsinformatik. In: Kurbel, K., Strunz, H. (Hrsg.) : Handbuch Wirtschaftsinformatik. Stuttgart: Poeschel 1990, S. 579Google Scholar
  82. [3]
    Heinrich, L. J., Kurbel, K.: Studien- und Forschungsführer Wirtschaftsinformatik. Berlin u. a.: Springer, 3. Auflage 1988Google Scholar
  83. [1]
    Zahrnt, Chr.: VOC Teil 1: Die Besonderen Vertragsbedingungen für die Miete, den Kauf und die Wartung von EDV-Anlagen und- Geräten. EDV und Recht, Band 11. München: CW-Publikationen, Berlin: J. Schweitzer, 2. Auflage 1982Google Scholar
  84. [2]
    Zahrnt, Chr.: VOC Teil 2: Die Besonderen Vertragsbedingungen für die Überlassung und die Pflege von DV-Programmen. München: CW-Publikationen, Berlin: J. Schweitzer 1981Google Scholar
  85. [3]
    Zahrnt, Chr.: VOC-Textausgabe der BVB. München: CW-Publikationen, Berlin: J. Schweitzer 1981Google Scholar
  86. [1]
    Baron, R., Bodem, H., Deinhard, Ch., Schwatlo, U.: Mensch — Computer — Information. Akzeptanz und Wirtschaftlichkeit EDV-gestützter Betriebsdatenerfassungssysteme. RKW-Schriftenreihe Mensch und Technik, Nr. 1004. Eschborn/Ts.: RKW-Verlag — Rationalisierungs-Kuratorium der Deutschen Wirtschaft 1987.Google Scholar
  87. [2]
    Roschmann, K.: Betriebsdatenerfassung. In U. W. Geitner (Hrsg.): CIM-Handbuch. Braunschweig: Vieweg 1987.Google Scholar
  88. [3]
    Roschmann, K.: Betriebsdatenerfassung — Stand und Entwicklungstendenzen. Fortschrittliche Betriebsführung und Industrial Engineering 38, Heft 5, 196 (1989)Google Scholar
  89. [4]
    Virnich, M., Posten, K.: Handbuch der maschinell lesbaren Belege und Ausweise — Codierte Datenträger als Voraussetzung für eine fortschrittliche Betriebsdatenerfassung in Produktion und Verwaltung. Reihe FIR-Leitfaden. Köln: Verlag TÜV Rheinland 1986Google Scholar
  90. [1]
    Hansen, H. R.: Wirtschaftsinformatik I. Stuttgart: Fischer, 5. Auflage 1986Google Scholar
  91. [2]
    Tanenbaum, A. S.: Operating Systems. Design and Implementation. Englewood Cliffs, New Jersey: Prentice-Hall 1987Google Scholar
  92. [3]
    Wettstein, H. : Betriebssysteme. In: Kurbel, K., Strunz, H., (Hrsg.) : Handbuch Wirtschaftsinformatik. Stuttgart: Poeschel 1990, 857Google Scholar
  93. [1]
    Eder. T.: Bildschirmtext als betriebliches Informations- und Kommunikationssystem. Heidelberg: R. v. Decker, 2. Auflage 1984Google Scholar
  94. [2]
    Emenlauer-Blömers, E., Heinrich, M.: Bildschirmtext. Berlin: Kommedia 1985Google Scholar
  95. [1]
    Gottlob, M.-P., Strecker, G.: Die BTX-Fibel. München: Markt und Technik 1984Google Scholar
  96. [1]
    Eder, Th.: Bildschirmtext als betriebliches Informations- und Kommunikationssystem. Heidelberg: R. v. Decker, 2. Auflage 1984Google Scholar
  97. [1]
    Niemann, H.: Pattern Analysis and Understanding. Springer Series in Information Sciences 4, Berlin u. a.: Springer, 2. Auflage 1990CrossRefGoogle Scholar
  98. [1]
    Engelmoore, R., Morgan, T. (Hrsg.): Blackboard Systems. Workingham u. a.: Addison-Wesley 1988.Google Scholar
  99. [2]
    Mertens, P., Hildebrand, R. J. N., Kotschenreuther, W.: Verteiltes wissensbasiertes Problemlösen im Fertigungsbereich. Zeitschrift für Betriebswirtschaft 59, 841 (1989)Google Scholar
  100. [3]
    Mertens, P.: Wissensbasierte Systeme in der Produktionsplanung und- steuerung — eine Bestandsaufnahme. Information Management 3, 14 (1988)Google Scholar
  101. [3a]
    sowie Mertens, P.: Verbindung von verteilter Produktionsplanung und- steuerung und verteilten Expertensystemen. Information Management 4, 6 (1989)Google Scholar
  102. [4]
    Thuy, N. H. C., Schnupp, P.: Wissensverarbeitung und Expertensysteme. München: Oldenbourg 1989Google Scholar
  103. [5]
    Zelewski, S.: PPS-Expertensysteme für die Terminfeinplanung und - steuerung, Teil 1: Konzepte. Information Management 5, 56 (1990)Google Scholar
  104. [5a]
    sowie Zelewski, S.: PPS-Expertensysteme für die Terminfeinplanung und - steuerung, Teil 2: Prototypen. Information Management 5, 68 (1990)Google Scholar
  105. [1]
    Heiser, H. C.: Budgetierung. Berlin: De Gruyter 1964Google Scholar
  106. [2]
    Petsch, M.: Budgetinformationssysteme — Computergestützte Erfolgsplanung und- kontrolle. Darmstadt: Toeche-Mittler 1985Google Scholar
  107. [3]
    Welsch, G. A.: Budgeting: Profit Planning and Control. Englewood Cliffs: Prentice Hall, 7. Auflage 1976Google Scholar
  108. [4]
    Zwicker, E.: Entscheidungsunterstützungssysteme — ein neues Konzept der computergestützten Planung? In: Hahn, D., Taylor, B. (Hrsg.): Strategische Unternehmensplanung — Stand und Entwicklungstendenzen. Heidelberg, Wien: Physica 1986Google Scholar
  109. [1]
    Anderson, G. A., Jensen, E. D.: Computer Interconnection Structures: Taxonomy, Characteristics and Examples. ACM Comp. Surveys 7, 197 (1975)CrossRefGoogle Scholar
  110. [2]
    Färber, G. (Hrsg.) : Parallele und serielle Bussysteme in Theorie und Praxis. München, Wien: Oldenbourg 1984Google Scholar
  111. [1]
    IBM (Hrsg.): Business Systems Planning, Handbuch zur Planung von Informationssystemen. IBM 1984Google Scholar
  112. [2]
    Orsey, R. R.: BOSP Business Office Systems Planning. IBM Juni 1982Google Scholar
  113. [1]
    Kernighan, B. W., Ritchie, D. M.: The C Programming Language. Englewood Cliffs (New Jersey): Prentice-Hall, 2. Auflage 1988Google Scholar
  114. [1]
    Jetter, T.: Cash-Management-Systeme. Wiesbaden: Gabler Verlag 1988CrossRefGoogle Scholar
  115. [2]
    Spahni-Klass, A.: Cash-Management im multinationalen Industriekonzern. Bern: Paul Haupt Verlag 1988Google Scholar
  116. [1]
    Piller, E.: Smart-cards for Network Services, Proc. 10th World Computer Congress. Amsterdam: North Holland 1986Google Scholar
  117. [1]
    Hansen, H. R., Göpfrich, H. R.: Wirtschaftsinformatik II, Strukturierte Programmierung in COBOL. Stuttgart, New York: Fischer 1982Google Scholar
  118. [2]
    McCracken, D. D.: COBOL. Anleitung zur Strukturierten Programmierung. München, Wien: Oldenbourg 1984Google Scholar
  119. [1]
    Lipp, H. M.: Was ist „CAD“? Elektron. Rechenanlagen 24, Heft 6, 278 (1982)Google Scholar
  120. [2]
    Spur, G., Krause, F.-L.: Erläuterungen zum Begriff „Computer-Aided Design“. ZwF 71, Heft 5, 190 (1976)Google Scholar
  121. [1]
    Hackstein, R.: CIM-Begriffe sind verwirrende Schlagwörter — Die AWF-Empfehlung schafft Ordnung. In: Ausschuß für Wirtschaftliche Fertigung e.V. (Hrsg.): Unterlagen zum AWF-Kongreß PPS 85, Fachausstellung CIM-Labor. Eschborn 1985Google Scholar
  122. [2]
    Warnecke, H. J.: Montage-Handhabung-Industrieroboter. Internationaler MHI-Kon-greß im Rahmen der Hannover Messe 1985. Berlin u.a.: Springer 1985Google Scholar
  123. [1]
    Geitner, U. W.: CIM — Vision und Realität. Computer Magazin 15, Heft 7/8, 12 (1986)Google Scholar
  124. [1]
    Balzert, H. (Hrsg.): CASE — Systeme und Werkzeuge. Mannheim, Wien, Zürich: BI-Wissenschaftsverlag 1989Google Scholar
  125. [2]
    Österle, H. (Hrsg): Anleitung zu einer praxisorientierten Software-Entwicklungsumgebung, Band 1: Erfolgsfaktoren werkzeugunterstützter Software-Entwicklung. Hallbergmoos: Angewandte Informationstechnik Verlags-GmbH 1988Google Scholar
  126. [3]
    Strunz, H.: CASE, Information Management, 2, 65 (1988)Google Scholar
  127. [1]
    Chambers, J. A., Sprecher, J. W.: Computer Assisted Instruction: Current Trends and Critical Issues. CACM 23, 332 (1980)CrossRefGoogle Scholar
  128. [2]
    Hebenstreit, J.: Computers in Education — The Next Step. Education & Computing 1, 37 (1985)CrossRefGoogle Scholar
  129. [1]
    Scheer, A.-W.: CIM (Computer Integrated Manufacturing) — Der computergesteuerte Industriebetrieb. Berlin u.a.: Springer, 4. Auflage 1990CrossRefGoogle Scholar
  130. [2]
    Scheer, A.-W. : Wirtschaftsinformatik — Informationssysteme im Industriebetrieb. Berlin u. a. : Springer, 2. Auflage 1988Google Scholar
  131. [1]
    Rief, H. B.: NC Handbuch. Michelstadt: NC-Handbuch-Verlag 1985Google Scholar
  132. [2]
    Rühl, V., Koschnitzki, H. : Einsatz numerisch gesteuerter Werkzeugmaschinen. Schorndorf: K. Hoffmann 1985Google Scholar
  133. [3]
    Spur, G., Stute, G., Weck, M.: Rechnergeführte Fertigung. München: Carl Hanser 1977Google Scholar
  134. [1]
    Heinrich, L. J.: Stichwort Computervirus. Information Management 2, Heft 4, 58 (1987)Google Scholar
  135. [2]
    Sieber, U.: Informationstechnologie und Strafrechtsreform. Köln, Berlin, Bonn, München: Carl Heymann 1985Google Scholar
  136. [3]
    Sieber, K.: The International Handbook of Computerrelated Crime. Chichester/England: Wiley 1986Google Scholar
  137. [1]
    Baker, F. B.: Computer-managed Instruction: Theory and Practice. New York, Englewood Cliffs: Educational Technology Publ. 1978Google Scholar
  138. [2]
    Leiblum, M. D.: Computer-managed Instruction: An Explanation and Overview. AEDS Journal 15, 126 (1982)Google Scholar
  139. [1]
    Burger, R.: Das große Computervirenbuch. Düsseldorf: Data Becker GmbH 1989Google Scholar
  140. [1]
    Boynton, A., Zmud, R.: An Assessment of Critical Success Factors. Sloan Management Review 25b, 17 (1984)Google Scholar
  141. [2]
    Picot, A., Frank, E.: Die Planung der Unternehmensressource Information. WISU 17, Heft 10, 544 (1988), und Heft 11, 608 (1988)Google Scholar
  142. [3]
    Rockart, J. : Topmanager sollten ihren Datenbedarf selbst definieren. Harvard Manager 2, Heft 2, 45 (1980)Google Scholar
  143. [1]
    Leong-Hong, B. W., Plagman, B. K.: Data Dictionary/Directory Systems. New York: Wiley-Interscience Publication 1982Google Scholar
  144. [1]
    Korth, H. F., Silberschatz, A.: Database System Concepts. New York: McGraw-Hill 1986Google Scholar
  145. [2]
    Lange, O., Stegemann, G.: Datenstrukturen und Speicherungstechnik. Braunschweig: Vieweg 1985CrossRefGoogle Scholar
  146. [3]
    Schlageter, G., Stucky, W.: Datenbanksysteme: Konzepte und Modelle. Stuttgart: Teubner 1983CrossRefGoogle Scholar
  147. [1]
    Wedekind, H.: Datenbanksysteme I. Mannheim, Wien, Zürich: Bibliographisches Institut 1981Google Scholar
  148. [1]
    Wiederhold, G.: Database Design. Düsseldorf: McGraw-Hill 1977Google Scholar
  149. [1]
    Steinmetz, G., Kaiser, W., Michels, W.: Datenbanken zur rechnerunterstützten Auftragsabwicklung in kleinen und mittleren Unternehmen. München: CW-Edition; Zürich: Verlag Industrielle Organisation 1982Google Scholar
  150. [1]
    Haun, P.: Entscheidungsorientiertes Rechnungswesen mit Daten- und Methodenbanken. Berlin u.a.: Springer 1987CrossRefGoogle Scholar
  151. [2]
    Riebel, P.: Einzelkosten- und Deckungsbeitragsrechnung. Wiesbaden: Gabler, 4. Auflage 1982Google Scholar
  152. [3]
    Sinzig, W.: Datenbankorientiertes Rechnungswesen. Berlin u.a.: Springer, 3. Auflage 1990CrossRefGoogle Scholar
  153. [1]
    Date, C. J.: An Introduction to Data Base Systems, Vol. I und Vol. II. Reading, Mass.: Addison-Wesley 1981 und 1983Google Scholar
  154. [2]
    Wedekind, H.: Datenbanksysteme I. Mannheim u.a.: Bibliographisches Institut 1981Google Scholar
  155. [1]
    Gallaire, H.; Minker, J.; Nicolas, J.-M.: Logic and Databases: A Deductive Approach, ACM Computing Surveys 16, Heft 2, 153 (1984)CrossRefGoogle Scholar
  156. [2]
    Ulimann, J. D. : Principles of Database and Knowledge-Base Systems, Volume I. Rockville, Maryland, Computer : Science Press 1988Google Scholar
  157. [1]
    Bayer, R., Elhardt, K., Kießling, W., Killar, D.: Verteilte Datenbanksysteme — Eine Übersicht über den heutigen Entwicklungsstand. Informatik-Spektrum 7, 1 (1984)CrossRefGoogle Scholar
  158. [2]
    Date, C. J.: An Introduction to Data Base Systems Volume II. Reading (Mass.): Addison-Wesley 1983Google Scholar
  159. [1]
    Kafka, G.: Basiswissen der Datenkommunikation: Begriffe — Methoden — Komponenten. München: Franzis 1987Google Scholar
  160. [2]
    Stallings, W.: Data and Computer Communications. New York: Macmillan Publishing Company, 2. Auflage 1988Google Scholar
  161. [3]
    Tanenbaum, A. S.: Computer Networks. Englewood Cliffs, N.J. u.a.: Prentice Hall 1981Google Scholar
  162. [1]
    DIN Deutsches Institut für Normung (Hrsg.): DIN 66001 — Sinnbilder für Datenfluß-und Programmablaufpläne. Köln: Beuth 1977Google Scholar
  163. [2]
    Joschke, H. K.: Darstellungstechniken. In: Grochla, E. (Hrsg.): Handwörterbuch der Organisation. Stuttgart: Poeschel, 2. Auflage 1980, S. 435Google Scholar
  164. [1]
    Scheer, A.-W.: EDV-orientierte Betriebswirtschaftslehre. Berlin u.a.: Springer, 4. Auflage 1990CrossRefGoogle Scholar
  165. [2]
    Stahlknecht, P. : Einführung in die Wirtschaftsinformatik. Berlin u. a. : Springer, 4. Auflage 1989CrossRefGoogle Scholar
  166. [1]
    Chamberlin, D. D. u.a.: SEQUEL 2: A Unified Approach to Data Definition, Manipulation and Control. IBM Journal of Research and Development 20, 560 (1976)CrossRefGoogle Scholar
  167. [2]
    Wedekind, H.: Datenbanksysteme I. Mannheim, Wien, Zürich: Bibliographisches Institut 1981, S. 240Google Scholar
  168. [1]
    Dürr, M., Radermacher, K.: Einsatz von Datenbanksystemen. Ein Leitfaden für die Praxis. Berlin u. a. : Springer 1990CrossRefGoogle Scholar
  169. [2]
    Parsayse, K., Chignell, M., Khoshafian, S., Wong, H.: Intelligent Databases. Object Oriented, Deductive, Hypermedia Technology. New York u.a.: Wiley 1989Google Scholar
  170. [3]
    Stanczy, St.: Theory and Practice of Relational Databases. London: Pitman 1990CrossRefGoogle Scholar
  171. [1]
    Mitglieder des Bundesverfassungsgerichts (Hrsg.): Sammlung der Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts, Band 65. Tübingen: Mohr 1984, S. 1Google Scholar
  172. [2]
    Simitis, S., Dammann, U., Mallmann, O.: Kommentar zum Bundesdatenschutzgesetz. Baden-Baden: Nomos 1981Google Scholar
  173. [1]
    Simitis, S., Dammann, U., Mallmann, O.: Kommentar zum Bundesdatenschutzgesetz. Baden-Baden: Nomos 1981Google Scholar
  174. [2]
    Thome, R.: Datenschutz. München: Vahlen 1979Google Scholar
  175. [1]
    Simitis, S., Dammann, U., Mallmann, O.: Kommentar zum Bundesdatenschutzgesetz. Baden-Baden: Nomos 1981Google Scholar
  176. [1]
    Heilmann, W., Reusch, G. (Hrsg.): Datensicherheit und Datenschutz. Wiesbaden: Forkel 1984Google Scholar
  177. [2]
    Scherff, J.: Systemsicherheit — Eine einführende Übersicht. HMD 22, Heft 125, 3 (1985)Google Scholar
  178. [3]
    Weck, G.: Datensicherheit. Stuttgart: Teubner 1984Google Scholar
  179. [1]
    Deutsche Bundespost (Hrsg.): DATEL-HandbuchGoogle Scholar
  180. [1]
    Meyer-Wegener, K.: TP-Monitor. Informatik-Spektrum 8, 92 (1985)Google Scholar
  181. [1]
    Hoffmann, H.-J.: Betrachtungen zum Entwurf interaktiver Systeme. „Interactive Systems“. LNCS 49, 38 (1976)Google Scholar
  182. [2]
    Kupka, I., Wilsing, N.: Dialogsprachen. Stuttgart: Teubner 1975Google Scholar
  183. [3]
    Nievergelt, J. Ventura, A.: Die Gestaltung interaktiver Programme. Stuttgart: Teubner 1983Google Scholar
  184. [1]
    Rief, H. B.: NC Handbuch. Michelstadt: NC-Handbuch-Verlag 1985Google Scholar
  185. [2]
    Rühl, V., Koschnitzki, H.: Einsatz numerisch gesteuerter Werkzeugmaschinen. Schorndorf: K. Hoffmann 1985Google Scholar
  186. [3]
    Spur, G., Stute, G., Weck, M.: Rechnergeführte Fertigung. München: Carl Hanser 1977Google Scholar
  187. [1]
    Bischoff, R.: ADV-Systeme(n), Dokumentation von. In: Grochla, E. (Hrsg.): Handwörterbuch der Organisation. Stuttgart: Poeschel, 2. Auflage 1980, S. 256Google Scholar
  188. [1]
    Hennig, W.: Normungsaktivitäten zu EDIFACT in DIN, ISO und CEN. Referate zur Tagung: EDIFACT — Elektronischer Datenaustausch für Verwaltung, Wirtschaft und Transport. Berlin: DIN 1987Google Scholar
  189. [1]
    Allison, L.: Syntax Directed Program Editing. Department of Computer Science. University of West Australia. Software Practice and Experiences 13, 453 (1983)CrossRefGoogle Scholar
  190. [2]
    Embley, D. W., Nagy, G.: Behavioral Aspects of Text Editors. Computing Surveys 13, 33 (1981)CrossRefGoogle Scholar
  191. [3]
    Teitelbaum, T., Reps, T.: The Cornell Program Synthesizer: A Syntax-Directed Programming Environment. Communications of the ACM 24, 563 (1981)CrossRefGoogle Scholar
  192. [1]
    Chorafas, Dimitris N.: Electronic Banking — eine langfristige Strategie. Wiesbaden: Gabler 1989CrossRefGoogle Scholar
  193. [2]
    Priewasser, E.: Die Banken im Jahre 2000. Frankfurt: Knapp, 3. Auflage 1987Google Scholar
  194. [1]
    Priewasser, E.: Telebox: Ein personenbezogenes Mitteilungsübermittlungssystem der DBP. Unterrichtsblätter der Deutschen Bundespost, Ausgabe B Fernmeldewesen 38, Heft 4 (1985)Google Scholar
  195. [1]
    Herda, S. : Die Verwendung von Unterschriften in der elektronischen Kommunikation. Der GMD-Spiegel o. Jg., Heft 1, 45 (1988)Google Scholar
  196. [2]
    Münch, S.: TeleTrust — Markenzeichen für Sicherheit und Vertrauen in der elektronischen Kommunikation. Der GMD-Spiegel o. Jg., Heft 2/3, 60 (1989)Google Scholar
  197. [3]
    Rihaczek, K. : Datenverschlüsselung in Kommunikationssystemen. DuD-Fachbeiträge 6. Braunschweig: Vieweg 1984Google Scholar
  198. [1]
    Berndt, H.: Was ist Firmware? Elektronische Rechenanlagen 19, 77 (1977)Google Scholar
  199. [2]
    Chroust, G.: Mikroprogrammierung und Rechnerentwurf. In: Handbuch der Informatik, Band 2,2. München u.a.: Oldenbourg 1989Google Scholar
  200. [3]
    Chroust, G.: Software-Unterstützung durch Firmware. In: Maurer, H. (Hrsg.): Überblicke Informationsverarbeitung 1983. Mannheim: Bibliographisches Institut 1983Google Scholar
  201. [1]
    Chen, P. P.: Database Design Based on Entity and Relationship. In: Yao, S. B.: Principles of Database Design. Englewood Cliffs: Prentice-Hall 1985, S. 174Google Scholar
  202. [1]
    Association for Computing Machinery ACM (Hrsg.): CODASYL Report: A Modern Appraisal of Decision Tables. New York: 1982Google Scholar
  203. [2]
    DIN Deutsches Institut für Normung (Hrsg.): DIN 66241, Entscheidungstabelle für den Informationsaustausch. Berlin, Köln: Beuth 1979Google Scholar
  204. [3]
    Strunz, H.: Entscheidungstabellen. In: Grochla, E. (Hrsg.): Handwörterbuch der Organisation. Stuttgart: Poeschel, 2. Auflage 1980Google Scholar
  205. [1]
    Bonczek, R. H., Holsapple, C, Whinston, A.: Foundations of Decision Support Systems. New York: Academic Press 1981Google Scholar
  206. [2]
    Krallmann, H., Rieger, B. : Vom Decision Support System (DSS) zum Executive Support System (ESS). In: Handbuch der modernen Datenverarbeitung (HMD) 24, Heft 138, 28 (1987)Google Scholar
  207. [3]
    Sprague, R. H., Carlson, E. D.: Building Effective Decision Support Systems. Englewood Cliffs, N. J.: Prentice-Hall 1982Google Scholar
  208. [1]
    Abramowicz, K., Dittrich, K., Gotthard, W., Härtig, M., Längle, R., Ranft, M., Raupp, T., Rehm, S.: DAMOKLES (Database Management System for Design Applications). Reference Manual, Release 2.0, FZI Karlsruhe 1988Google Scholar
  209. [2]
    Gutzwiller, Th., Österle, H.: Das experimentelle Entwicklungssystem SEBIS. In: Gutzwiller, Th., Österle, H. (Hrsg.): Anleitung zu einer praxisorientierten Software-Entwicklungsumgebung, Bd. 2: Entwicklungssysteme und 4.-Generation-Sprachen. Halbergmoos: AIT 1988Google Scholar
  210. [1]
    Österle, H.: Entwurf betrieblicher Informationssysteme. München, Wien: Carl Hanser 1981Google Scholar
  211. [2]
    Referenzmanuale: Longworth, G., Nicholls, D.: SSADM Manual, Version 3. NCC Publications 1986; und Learmonth & Burchett Management Systems Plc. (Hrsg.): LSDM with AUTO-MATE PLUS, Reference Manual, Version 3.5. London 1988Google Scholar
  212. [3]
    Rochfeld, Arnold: MERISE, an Information System Design and Development Methodology. In: Spaccapietra, S. (Editor): Entity Relationship Approach, Elsevier Science Publishers B. V. 1987Google Scholar
  213. [1]
    Centrale für Coonganisation (CCG) — Gesellschaft zur Rationalisierung des Informationsaustausches zwischen Handel und Industrie mbH (Hrsg.): Heft 1: EAN — Die Europäische Artikelnumerierung in der Bundesrepublik Deutschland. Köln, 5. Auflage 1984, 26, sowie Heft 2: Der EAN-Strichcode. Köln, 4. Auflage 1984, 18Google Scholar
  214. [1]
    Nolan, R.: Krisenmanagement in der Datenverarbeitung. Harvard Manager o. Jg., Band I, 65 (1979)Google Scholar
  215. [2]
    King, J. L., Kraemer, K. L.: Evolution and Organizational Information Systems: An Assessment of Nolan’s Stage Model. Commun. ACM 27, 466 (1984)CrossRefGoogle Scholar
  216. [1]
    Back-Hock, A.: Executive Information Systems — Ein neuer Anlauf zur Realisierung von computergestützten Management-Informationssystemen. WiSt 19, 137 (1990)Google Scholar
  217. [2]
    Rieger, B.: Executive Information Systems (EIS): Büroautomation für das Top-Management. In: Fuhrmann, S., Pietsch, T. (Hrsg.): Büroautomation im betrieblichen Umfeld. Berlin: Schmidt Verlag 1990Google Scholar
  218. [3]
    Rockart, J. F., DeLong, D. W. : Executive Support Systems — The Emergence of Top Management Computer Use, Homewood-Illinois: 1988Google Scholar
  219. [1]
    Brewka, G.: Nonmonotonic Logics — A Brief Overview. AI Communications 2, Heft 2, 88 (1989)Google Scholar
  220. [2]
    Harmon, P., King, D. : Expertensysteme in der Praxis — Perspektiven, Werkzeuge, Erfahrungen. München Wien: Oldenbourg, 3. Auflage 1989Google Scholar
  221. [3]
    Waterman, D. A.: A Guide to Expert Systems. Reading u.a.: Addison-Wesley 1986Google Scholar
  222. [1]
    Mertens, P., Allgeyer, K.: Künstliche Intelligenz in der Betriebswirtschaft. ZFB 53, 686 (1983)Google Scholar
  223. [2]
    Mertens, P., Borkowski, V. und Geis, W.: Betriebliche Expertensystemanwendungen, Berlin u.a.: Springer, 2. Auflage 1990CrossRefGoogle Scholar
  224. [1]
    Mertens, P.: Expertisesysteme als Variante der Expertensysteme zur Führungsinformation, ZfbF 41, 835 (1989)Google Scholar
  225. [2]
    Rauh, N. : Wissensbasierte Systeme zur Unternehmensdiagnose auf der Grundlage von Jahresabschlußdaten und Branchenvergleichswelten in der Steuerkanzlei. Dissertation Nürnberg 1988Google Scholar
  226. [1]
    Wegmann, A.: VITRAIL: A Window Manager for an Office Information System. In: Ellis, C. (Hrsg.): Office Information Systems, 2. SIGOA-Conference Juni 1984. SIGOA Newsletter 5, Heft 1/2, 1 (1985)Google Scholar
  227. [1]
    Ausschuß für Wirtschaftliche Fertigung e.V. (AWF) (Hrsg.): Flexible Fertigungsorganisation am Beispiel von Fertigungsinseln. Eschborn/Ts. 1984Google Scholar
  228. [2]
    Ruffing, T.: Die integrierte Auftragsabwicklung bei Fertigungsinseln — Grobplanung, Feinplanung, Überwachung. In: Fertigungsinseln, AWF-Fachtagung 1988. Bad Soden/ Ts. 1988, 281Google Scholar
  229. [3]
    Scheer, A.-W., Ruffing, T.: Fabrik in der Fabrik — Fertigungsinseln im PPS-System. In: Technische Rundschau (TR) 79, Heft 41, 28 (1987)Google Scholar
  230. [1]
    Brankamp, K.: Leitfaden zur Einführung einer Fertigungssteuerung. Essen: Girardet 1977Google Scholar
  231. [1]
    Autorenkollektiv: Der Einsatz flexibler Fertigungssysteme. Forschungsbericht KfK-PFT 41, Karlsruhe 1982Google Scholar
  232. [2]
    Platt, J.: Kostenanalyse bei flexibel automatisierten Fertigungssystemen. München: Gfmt 1987Google Scholar
  233. [3]
    Wildemann, H. : Investitionsplanung und Wirtschaftlichkeitsrechnung für flexible Fertigungssysteme (FFS). Stuttgart: Schäffer 1987Google Scholar
  234. [1]
    Faruta, R., Scofleld, J., Shaw, A.: Document Formatting Systems: Survey, Concepts and Issues. ACM Computing Survey 25, 417 (1982)CrossRefGoogle Scholar
  235. [1]
    Potzner, R., Matschke, R., Mertens, P.: Ein Experiment zur Verwendbarkeit computergestützter Fremdsprachenübersetzung im Betrieb. ZfB 55, 613 (1985)Google Scholar
  236. [1]
    Albach, H., Hahn, D., Mertens, P. (Hrsg.): Frühwarnsysteme. Wiesbaden: Gabler 1979Google Scholar
  237. [2]
    Lachnit, L.: Betriebliche Früherkennung auf Prognosebasis. Schriften zur Unternehmensführung 34, 5 (1986)Google Scholar
  238. [3]
    Rieser, I.: Frühwarnsysteme für die Unternehmenspraxis. München: Florentz 1980Google Scholar
  239. [1]
    Dostal, W.: Beschäftigungspolitische Wirkungen der Mikroelektronik. In: Meyer-Abich, K. M., Steger, U. (Hrsg.): Mikroelektronik und Dezentralisierung. Berlin u.a.: Springer 1982Google Scholar
  240. [2]
    Evans, J.: Arbeitnehmer am Arbeitsplatz. In: Friedrichs, G., Schaff, A. (Hrsg.): Auf Gedeih und Verderb, Mikroelektronik und Gesellschaft — Bericht an den Club of Rome. Reinbeck: Rowohlt 1984Google Scholar
  241. [3]
    Mertens, P., Anselstetter, R., Eckardt, T., Nickel, R.: Betriebswirtschaftliche Nutzeffekte und Schäden der EDV. ZfB 52, 135 (1982)Google Scholar
  242. [4]
    Plötzeneder, H. D.: Ziele des EDV-Einsatzes in der Unternehmung. In: Hansen, J. R., Schröder, K. T., Weihe, H. J. (Hrsg.): Mensch und Computer. München: Oldenbourg 1979, S. 227Google Scholar
  243. [1]
    Hertwech, L., Stöhr, W.: Computer-Animation zur grafischen Gestaltung von Benutzeroberflächen am Beispiel Trixter. Grafik im Bürobereich. Berlin u. a. : Springer Verlag 1988Google Scholar
  244. [1]
    Doumeingts, G.: Methodology to Design CIM and Control of Manufacturing Units. In: Methods and Tools for CIM, Lectures Notes in Computer Sciences 168, Berlin u.a.: Springer 1984, 194CrossRefGoogle Scholar
  245. [1]
    Greif, Irene (Hrsg.): Computer-Supported Cooperative Work — A Book of Readings, San Mateo: Morgan Kaufmann 1988Google Scholar
  246. [2]
    Johansen, Robert: Groupware Computer Support for Business Teams. New York: The Free Press 1988Google Scholar
  247. [3]
    Krcmar, H. : Computerunterstützung für Gruppen — Neue Entwicklungen bei Entscheidungsunterstützungssystemen. Information Management 3, 8 (1988)Google Scholar
  248. [1]
    Scheer, A.-W.: EDV-orientierte Betriebswirtschaftslehre. Berlin u.a.: Springer, 4. Auflage 1990CrossRefGoogle Scholar
  249. [2]
    Scheer, A.-W. : Wirtschaftsinformatik — Informationssysteme im Industriebetrieb. Berlin u. a. : Springer, 2. Auflage 1988Google Scholar
  250. [1]
    Nagel, K.: Ordnungsmäßigkeit und Revisionsfähigkeit der Datenverarbeitung. IBM-Nachrichten 29, 29 (1979)Google Scholar
  251. [2]
    Schuppenhauser, R.: Thesen zur Entwicklung von Grundsätzen ordnungsmäßiger Datenverarbeitung (GoDV). Betriebs-Berater 38, 1189 (1983)Google Scholar
  252. [1]
    Barker, V. E., O’Connor, D. E., Expert Systems for Configuration at Digital: XCON and BayonD, Comm. of the ACM 32, 298 (1989)CrossRefGoogle Scholar
  253. [2]
    Kurbel, K., Entwicklung und Einsatz von Expertensystemen, Berlin u.a.: Springer 1989CrossRefGoogle Scholar
  254. [1]
    Balzert, H.: Die Entwicklung von Software-Systemen. Mannheim: Bibliographisches Institut 1982Google Scholar
  255. [2]
    Katzan, H.: Methodischer Systementwurf. Köln-Braunsfeld: Müller 1980Google Scholar
  256. [3]
    Stay, J. F.: HIPO and Integrated Program Design. IBM Systems Journal 15, 143 (1976)CrossRefGoogle Scholar
  257. [1]
    Conklin, E., J. Hypertext: An Introduction and Survey. IEEE Computer 20, 17 (1987)CrossRefGoogle Scholar
  258. [2]
    McAleese, R., Hypertext Theory into Practice. Oxford: Intellect Limited 1989Google Scholar
  259. [1]
    Hertwech, L., Stöhr, W.: Computer-Animation zur graphischen Gestaltung von Benutzeroberflächen am Beispiel Trixter. Graphik im Bürobereich. Berlin u. a. : Springer Verlag 1988Google Scholar
  260. [1]
    Endres, A.: Die technische Implementierung von Informationssystemen. In: Hansen, H. R. (Hrsg.): Entwicklungstendenzen der Systemanalyse. München, Wien: Oldenbourg 1978Google Scholar
  261. [2]
    Kolf, F., Oppelland, H.-J., Seibt, D., Szyperski, N.: Instrumentarium zur organisatorischen Implementierung von rechnergestützten Informationssystemen. Angewandte Informatik 20, 299 (1978)Google Scholar
  262. [3]
    Seibt, D.: Implementierung, organisatorische. In: Grochla, E. (Hrsg.): Handwörterbuch der Organisation. Stuttgart: Poeschel, 2. Auflage 1980Google Scholar
  263. [1]
    Miebach, P.: Individuelle Datenverarbeitung als unternehmerische Aufgabe. Information Management 2, Heft 3, 32 (1987)Google Scholar
  264. [1]
    Mertens, P., Griese, J.: Industrielle Informationsverarbeitung 2, Planungs- und Kontrollsysteme. Wiesbaden: Gabler, 6. Auflage 1991 (in Vorbereitung)Google Scholar
  265. [1]
    Martiny, L., Klotz, M.: Strategisches Informationsmanagement. München, Wien: Oldenburg 1989Google Scholar
  266. [2]
    Mertens, P.: Aufbauorganisation der Datenverarbeitung, Zentralisierung-Dezentralisierung-Informationszentrum. Wiesbaden: Gabler 1985CrossRefGoogle Scholar
  267. [1]
    Synnott, W. R., Gruber, W. H.: Information Resource Management, Opportunities and Strategies for the 1980s. New York u.a.: Wiley 1981Google Scholar
  268. [2]
    Szyperski, N., Eschenröder, G.: Information Resource Management. Eine Notwendigkeit für die Unternehmensführung. In: Kay, R. (Hrsg.): Management betrieblicher Informationsverarbeitung, Wirtschaftsinformatik-Symposium der IBM Deutschland GmbH, Sept. 1982, Bad Neuenahr. München, Wien: Oldenbourg 1983, S. 11Google Scholar
  269. [1]
    Gebhardt, F.: Dokumentationssysteme. Berlin u.a.: Springer 1981CrossRefGoogle Scholar
  270. [2]
    Mertens, P., Schrammel, D. : Betriebliche Dokumentation und Information. Meisenheim am Glan: Anton Hain, 2. Auflage 1977Google Scholar
  271. [3]
    Reusch, P. J. A.: Informationssysteme, Dokumentationssprachen, Data Dictionaries. Eine Einführung. Mannheim u. a. : Bibliographisches Institut 1980Google Scholar
  272. [1]
    Koreimann, D. S.: Methoden der Informationsbedarfsanalyse. Berlin: de Gruyter 1976Google Scholar
  273. [2]
    Mertens, P., Schrammel, D. : Betriebliche Dokumentation und Information. Meisenheim am Glan: Anton Hain, 2. Auflage 1977Google Scholar
  274. [3]
    Szyperski, N.: Informationsbedarf. In: Grochla, E. (Hrsg.): Handwörterbuch der Organikation. Stuttgart: Poeschel, 2. Auflage 1980, S. 904Google Scholar
  275. [1]
    Kuhlen, R., Finke, W. F.: Informationsressourcen-Management — Informations- und Technologiepotentiale professionell für die Organisation nutzen. Zeitschrift Führung 4-Organisation (ZFO) 57, 314 und 399 (1988)Google Scholar
  276. [1]
    Eschenröder, G.: Planungsaspekte einer ressourcenorientierten Informationswirtschaft. Bergisch-Gladbach: Eul 1985Google Scholar
  277. [2]
    Mertens, P.: Aufbauorganisation der Datenverarbeitung, Zentralisierung-Dezentralisierung-Informationszentrum. Wiesbaden: Gabler 1985, S. 109CrossRefGoogle Scholar
  278. [3]
    Szyperski, N., Eschenröder, G. : Information-Resource-Management — Eine Notwendigkeit für die Unternehmensführung. In: Kay, R. (Hrsg.): Management betrieblicher Informationsverarbeitung, Wirtschaftsinformatik-Symposium der IBM Deutschland GmbH, Sept. 1982, Bad Neuenahr. München, Wien: Oldenbourg 1983, S. 11Google Scholar
  279. [1]
    DIN Deutsches Institut für Normung (Hrsg.): DIN 31051, Instandhaltung — Begriffe. Berlin: Normenausschuß für Instandhaltung im Deutschen Institut für Normung e.V. 1974Google Scholar
  280. [2]
    DIN Deutsches Institut für Normung (Hrsg.): DIN 31053 (Entwurf), Instandhaltung — Informationssystem für die Instandhaltung. Berlin: Normenausschuß für Instandhaltung im Deutschen Institut für Normung e.V. 1985Google Scholar
  281. [3]
    VDI-Gesellschaft Produktionstechnik — Ausschuß Instandhaltung (Hrsg.): VDI 3005 — Organisation der Instandhaltung. Berlin, Köln: Beuth Verlag 1977Google Scholar
  282. [1]
    Heilmann, H.: Integration: Ein zentraler Begriff der Wirtschaftsinformatik im Wandel der Zeit. HMD 26, Heft 150, 46 (1989)Google Scholar
  283. [2]
    Mertens, P.: Industrielle Informationsverarbeitung 1, Administrations- und Dispositionssysteme. Wiesbaden: Gabler, 8. Auflage 1991 (in Vorbereitung)Google Scholar
  284. [1]
    Nastansky, L.: Standardsoftware und Programmentwicklung für Personal-Computer. GI/OCG/ÖGI-Jahrestagung 1985, Berlin u.a.: Springer 1985, 35CrossRefGoogle Scholar
  285. [2]
    Nastansky, L.: Der Corporate Software Guide. Haar: Corporate Software Inc. 1988Google Scholar
  286. [3]
    Seybold, P. B., Marshak, R. T., Millikin, M. D. : Integrated Desk-top Environments. New York u. a. : McGraw-Hill 1985Google Scholar
  287. [1]
    Poison, M. C., Richardson, J. J. (Hrsg.): Foundations of Intelligent Tutoring Systems. Hillsdale, New Jersey: Lawrence Erlbaum Associates Inc. 1988Google Scholar
  288. [2]
    Rosenkranz, F., Spörri, G.: Methoden und Konzepte intelligenten computergestützten Unterrichts. Information Managment 2, 42 (1988)Google Scholar
  289. [1]
    Brobst, A. S., Malone, T. W., Grant, K. R., Cohen, M. D.: Toward Intelligent Message Routing Systems. In: Uhlig, R. P. (Hrsg.): Int. Symposium on Computer Message Systems. Washington D.C. Sept. 1985, 351Google Scholar
  290. [2]
    Hogg, J.: Intelligent Message Systems. In: A Tsichritzis (Hrsg.): Office Automation. Berlin u.a.: Springer 1985Google Scholar
  291. [1]
    ISO Internationale Standardisierungsorganisation (Hrsg.): Draft Standard 7499, Open Systems Interconnection. 1981Google Scholar
  292. [1]
    Cameron, John R.: JSP & JSD: The Jackson Approach to Software Development. Washington: IEEE Computer Society Press, 2. Auflage 1989Google Scholar
  293. [2]
    Jackson, Michael A.: Grundsätze des Programmentwurfs (engl. Originaltitel: Principles of Programm Design). Darmstadt: S. Toeche-Mittler Verlag 1979; System Development. Englewood Cliffs, NJ: Prentice Hall 1983Google Scholar
  294. [3]
    Kilberth, Klaus: Einführung in die Methode des Jackson Structured Programming (JSP). Braunschweig: Vieweg 1989Google Scholar
  295. [1]
    Wildemann, H.: Das Just-In-Time Konzept: Produktion und Zulieferung auf Abruf. Frankfurt: Handelsblatt-Verlag 1987Google Scholar
  296. [2]
    Wildemann, H.: Die Modulare Fabrik: Kundennahe Produktion durch Fertigungssegmentierung. München: GfMT-Verlag, 2. Auflage 1989Google Scholar
  297. [3]
    Wildemann, H.: Produktionssynchrone Beschaffung. München: GfMT-Verlag, 2. Auflage 1989Google Scholar
  298. [1]
    Grupp, B.: Fertigungssteuerung mit Bildschirmeinsatz. Wiesbaden: Forkel Verlag 1989Google Scholar
  299. [2]
    Steinbruch, P. A., Olfert, U.: Fertigungswirtschaft. Kiehl, 4. Auflage 1989Google Scholar
  300. [1]
    Hagenmüller, K. F., Stoppok, G.: Leasing-Handbuch für die betriebliche Praxis. Frankfurt 1988.Google Scholar
  301. [2]
    Spittler, H.-J.: Leasing für die Praxis. Köln 1985.Google Scholar
  302. [1]
    Diebold Deutschland GmbH (Hrsg.): Diebold ADV-Kennzahlensystem (DKS). Ein Instrument zur Analyse der Wirkungen des ADV-Einsatzes. Frankfurt: Diebold, 2. Auflage 1980Google Scholar
  303. [2]
    Haufs, P.: DV-Controlling. Heidelberg: Physica 1989CrossRefGoogle Scholar
  304. [3]
    Schweizerische Vereinigung für Datenverarbeitung (Hrsg.): EDV-Kennzahlen. Bern, Stuttgart: Haupt 1980Google Scholar
  305. [4]
    Zilahi-Szabó, M. G.: Leistungs- und Kostenrechnung für Rechenzentren. Wiesbaden: Forkel 1988Google Scholar
  306. [1]
    Matschke, R., Grosse, W., Kempf, W., Mertens, P., Schiller, W., Springer, R., Zielinski, B.: Das Konzept einer Know-how-Datenbank im Industriebetrieb. Angewandte Informatik 26, 471 (1984)Google Scholar
  307. [2]
    Schmid, R. : Idee und Detailkonzept einer Know-how-Datenbank für international operierende Industriebetriebe, dargestellt an einem Unternehmen des Maschinen- und Apparatebaus. Dissertation, Nürnberg 1986Google Scholar
  308. [3]
    Steppan, G. : Informationsverarbeitung im industriellen Vertriebsaußendienst — Computer Aided Selling (CAS). Berlin u.a.: Springer 1990CrossRefGoogle Scholar
  309. [1]
    Barr, A., Feigenbaum, E.-A.: The Handbook of Artificial Intelligence. Stanford, Los Altos: Kaufmann 1982Google Scholar
  310. [1]
    Collins, A., Smith, E. E. (Hrsg.): Readings in Cognitive Science — A Perspective from Psychology and Artificial Intelligence. San Mateo, Cal.: Morgan Kaufmann 1988Google Scholar
  311. [2]
    Gardner, H.: The Mind’s New Science. Dt.: Dem Denken auf der Spur. Stuttgart: Klett-Cotta 1989Google Scholar
  312. [3]
    Johnson-Laird, P. N. : The Computer and the Mind. Cambridge, Mass. : Harvard University Press 1988Google Scholar
  313. [1]
    Niemeier, M., Ness, A. J.: Modelle zur Analyse und Planung von Bürosystemen — Entwicklungstrends im Methodenbereich -. Modellierung und Gestaltung von Informationssystemen im Büro. Stuttgart: FhG-IAO 1986Google Scholar
  314. [2]
    Pietsch, Th., Klotz, M.: Ersparnisanalyse als Entscheidungsgrundlage zur Einführung von Büroinformations- und -kommunikationssystemen. Praktische Anwendungen moderner Bürotechnologien. Berlin: Erich Schmidt Verlag 1989Google Scholar
  315. [1]
    Frenkel, P., Langenmayr, G.: IS-Planung (KSS), IBM Symposium 1985, S. 3–1Google Scholar
  316. [2]
    IBM (Hrsg.): Architektur von Informationssystemen. Informationsbroschüre der IBM Deutschland GmbH, Anwenderberatung — KSS. München 1985Google Scholar
  317. [3]
    Vetter, M. : Aufbau betrieblicher Informationssysteme mittels konzeptioneller Datenmodellierung. Stuttgart: Teubner 1985Google Scholar
  318. [1]
    Beth, Th., Hess, P., Wirl, K.: Materialien zur Kryptographie. Arbeitsbericht Nr. 9, Bd. 14, Inst. f. Math. Masch. u. DV. Erlangen-Nürnberg: Friedrich Alexander Univ. 1982Google Scholar
  319. [2]
    Denning, D.: Cryptography and Data Security. London: Addison-Wesley 1982Google Scholar
  320. [3]
    Ryska, N., Herda, S. : Kryptographische Verfahren in der Datenverarbeitung. Berlin u. a. : Springer 1980CrossRefGoogle Scholar
  321. [1]
    Barr, A., Feigenbaum, E. A.: The Handbook of Artificial Intelligence. Vol. I/II; und Cohen, P. R., Feigenbaum, E. A.: The Handbook of Artificial Intelligence. Vol. III. Los Altos: Kaufmann 1981/1982 und 1982Google Scholar
  322. [2]
    Bibel, W., Siekmann, J. H.: Künstliche Intelligenz. Frühjahrsschule Teisendorf, März 1982. Berlin u.a.: Springer 1982CrossRefGoogle Scholar
  323. [3]
    Heyer, G., Geist, Verstehen und Verantwortung — Teil 1. Künstliche Intelligenz 2, Heft 2, 14 (1988)Google Scholar
  324. [1]
    Addanki, S.: Connectionism. In: Shapiro, S. C., Eckroth, D. (Hrsg.): Encyclopedia of Artificial Intelligence. Vol. 2. New York u.a.: Wiley 1987, 200ff.Google Scholar
  325. [2]
    Huhns, M. N.: Distributed Artificial Intelligence. Los Altos: Kaufmann 1987Google Scholar
  326. [3]
    Lesser, V. R., Corkill, D. D.: Distributed Problem Solving. In: Shapiro, S. C., Eckroth, D. (Hrsg.): Encyclopedia of Artificial Intelligence. Vol. 2. New York u.a.: Wiley 1987, 245ff.Google Scholar
  327. [1]
    Bahke, E.: Materialflußsysteme I. Mainz: Krausskopf 1974Google Scholar
  328. [2]
    Großeschallau, W.: Materialflußrechnung. Berlin u.a.: Springer 1984CrossRefGoogle Scholar
  329. [3]
    Papenheim, E. : Verfahren zur Bereitstellung mehrfach verwendbarer Transporthilfsmittel. Dissertation, Karlsruhe 1987Google Scholar
  330. [4]
    Pfohl, H.-Ch.: Logistiksysteme. Berlin u.a.: Springer 1985CrossRefGoogle Scholar
  331. [1]
    Steele, G. L.: CommonLisp. Burlington: Digital Press 1984Google Scholar
  332. [2]
    Stoyan, H., Görz, G.: LISP. Eine Einführung in die Programmierung. Berlin u.a.: Springer 1984Google Scholar
  333. [1]
    Kauffels, F.-J.: Lokale Netze. Köln: Rudolf Müller 1985Google Scholar
  334. [1]
    Kirsch, W., Klein, H. K.: Management-Informationssysteme I. Stuttgart, Berlin, Köln, Mainz: Kohlhammer 1977Google Scholar
  335. [2]
    Mertens, P., Griese, J. : Industrielle Informationsverarbeitung 2. Planungs- und Kontrollsysteme. Wiesbaden: Gabler, 6. Auflage 1991 (in Vorbereitung)Google Scholar
  336. [3]
    Stahlknecht, P. : Einführung in die Wirtschaftsinformatik. Berlin u. a. : Springer, 4. Auflage 1989CrossRefGoogle Scholar
  337. [1]
    Gora, W.: MAP, Informatik-Spektrum 9, 40 (1986)Google Scholar
  338. [1]
    BWL VI — GI Arbeitskreis (Hrsg.): Würzburger Hardwarekatalog. Universität Würzburg, Sanderring 2, 1989Google Scholar
  339. [1]
    Mee, C. D., Daniel, E. D.: Magnetic Recording, Vol II. Computer Data Storage. New York: McGraw-Hill 1988Google Scholar
  340. [1]
    Jahnke, B.: Gestaltung leistungsfähiger Nummernsysteme für die DV-Organisation. München: Minerva 1979Google Scholar
  341. [1]
    Kilger, W.: Industriebetriebslehre, Band I. Wiesbaden: Gabler 1986CrossRefGoogle Scholar
  342. [2]
    Scheer, A.-W.: Wirtschaftsinformatik. Berlin u.a.: Springer, 2. Auflage 1988Google Scholar
  343. [3]
    Weber, Rainer: Zeitgemäße Materialwirtschaft mit Lagerhaltung. Ehningen: Expert 1989Google Scholar
  344. [1]
    Datapro Research (Hrsg.): Value Added Network Services (VANS). New York: McGraw-Hill 1989Google Scholar
  345. [1]
    CCITT: „Message Handling Systems“, Series of the X.400 Recommendations. 1988Google Scholar
  346. [2]
    Leong-Hong, B. W., Plagman, B. K.: Data Dictionary/Directory Systems: Administration, Implementation and Usage. New York u.a.: Wiley 1982Google Scholar
  347. [1]
    Dittrich, K. R., Hüber, R., Lockemann, P. C.: Methodenbanksysteme: Ein Werkzeug zum Maßschneidern von Anwendersoftware. Informatik Spektrum 2, 194 (1979)Google Scholar
  348. [2]
    Mertens, P., Bodendorf, F.: Interaktiv nutzbare Methodenbanken — Entwurfskriterien und Stand der Verwirklichung. Angewandte Informatik 21, 533 (1979)Google Scholar
  349. [1]
    Mertens, P., Bodendorf, F.: Gleiche Technik — ungleiche Lager. Diebold Management Report Nr. 12, 9 (1989) (zum Verhältnis von PCs und Workstations)Google Scholar
  350. [2]
    Mertens, P., Bodendorf, F.: Ping-Pong-Spiel der Innovationen. Diebold Managment Report Nr. 1, 5 (1990)Google Scholar
  351. [1]
    Fitting, K., Auffahrt, F., Kaiser, H., Heither, F.: Betriebsverfassungsgesetz. Handkommentar. München: Vahlen, 15. Auflage 1987Google Scholar
  352. [2]
    NZA (Hrsg.): Mitbestimmung des Betriebsrats bei der Datenverarbeitung im Betrieb. Beilage Nr. 1 (1985)Google Scholar
  353. [1]
    Burkhardt, H., Milien, R.: High-level language monitoring: Design Concepts and Case Study. In: Myrhaug, W. (Hrsg.): Advances in Microprocessing and Microprogramming. Proceedings EUROMICRO 84, 177ff.Google Scholar
  354. [2]
    IBM Publication Number SH20–6360–02. NetView Performance Monitor. User’s Guide and Reference. o.O., o.J.Google Scholar
  355. [1]
    Mertens, P.: Die Theorie der Mustererkennung in den Wirtschaftswissenschaften. ZfbF 29, 111 (1977)Google Scholar
  356. [2]
    Niemann, H.: Methoden der Mustererkennung. Frankfurt: Akademische Verlagsgesell-schaft 1977Google Scholar
  357. [3]
    Scholz, Chr.: Strategische Branchenanalyse durch Mustererkennung. ZfB 55, 120 (1985)Google Scholar
  358. [1]
    Binder, U. W.: Nebenstellenanlagen. Sindelfingen: Expert 1985Google Scholar
  359. [2]
    Horing, K., Bahr, K., Struif, B., Tiedemann, Ch.: Interne Netzwerke fur die Burokom-munikation, Technik und Anwendungen digitaler Nebenstellenanlagen und Local Area Networks (LAN). Heidelberg: R. v. Deckers Fachbucherei 1985Google Scholar
  360. [1]
    Eckhardt, K. J., Nowak, R.: Standard-Architekturen fur Rechnerkommunikation, Miin-chen, Wien: Oldenbourg 1988Google Scholar
  361. [2]
    Franck, R., Rechnernetze und Datenkommunikation. Berlin u.a.: Springer 1986CrossRefGoogle Scholar
  362. [3]
    Tanenbaum, A. S.: Computer Networks. Englewood Cliffs, New Jersey: Prentice-Hall 1981Google Scholar
  363. [1]
    Eckmiller, R. und v.d.Malsburg, Ch. (Hrsg.): Neural Computers. Berlin u.a.: Springer-Verlag 1988.Google Scholar
  364. [1]
    Kemke, C.: Der Neuere Konnektionismus. Informatik-Spektrum 11, 143 (1988)Google Scholar
  365. [1]
    Dittrich, K. R., Kotz, A. M, Mulle, J. A., Lockemann, P. C.: Datenbankunterstiitzung fur den ingenieurwissenschaftlichen Entwurf. Informatik-Spektrum 8, 113 (1985)CrossRefGoogle Scholar
  366. [2]
    Harder, T., Reuter, A.: Architektur von Datenbanksystemen fur Non-Standard-Anwen-dungen. In: Datenbanksysteme fur Buro, Technik und Wissenschaft. Proc. GI-Fachta-gung (Karlsruhe, Marz 1985), Berlin u.a.: Springer 1985, S. 253Google Scholar
  367. [1]
    Burhenne, W. E., Perband, K.: EDV-Recht. Systematische Sammlung der Rechtsvor-schriften, organisatorischen Grundlagen und Entscheidungen zur elektronischen Daten-verarbeitung. Berlin: Erich Schmidt 1970 (Loseblattsammlung)Google Scholar
  368. [2]
    Fiedler, H.: Rechtssetzung, automationsgerechte. In Schneider, H. J. (Hrsg.): Lexikon der Informatik und Datenverarbeitung. Munchen, Wien: Oldenbourg, 2. Auflage 1986Google Scholar
  369. [3]
    Fiedler, H.: Wandlungen der „Automationsgerechten Rechtssetzung“. Datenverarbeitung und Recht 1, 41 (1972)Google Scholar
  370. [1]
    Lockemann, P. C, Schreiner, A., Trauboth, H., Klopprogge, M.: Systemanalyse - DV-Einsatzplanung. Berlin u. a.: Springer 1983CrossRefGoogle Scholar
  371. [2]
    Wiendahl, H.-P.: Betriebsorganisation fur Ingenieure. Miinchen, Wien: Hanser 1983Google Scholar
  372. [1]
    Anselstetter, R.: Betriebswirtschaftliche Nutzeffekte der Datenverarbeitung — Anhaltspunkte für Nutzen-Kosten-Schätzungen. Berlin u.a.: Springer, 2. Auflage 1986CrossRefGoogle Scholar
  373. [1]
    Dittrich, K. R.: Object-Oriented Database Systems: The Next Miles of the Marathon. Information Systems 15, 1990 (im Druck)Google Scholar
  374. [2]
    Kim, W., Lochovsky, F. H. (Hrsg.): Object-Oriented Concepts, Databases and Applications. Reading, Mass.: Addison Wesley Publishing Company 1989Google Scholar
  375. [3]
    Zdonik, S. B., Maier, D.: Readings in Object-Oriented Database Systems. Los Altos: Morgan Kaufmann Publishers 1990Google Scholar
  376. [1]
    Goldberg, A., Robson, D.: Smalltalk-80, The Language and its Implementation. Reading, Mass.: Addison Wesley 1983Google Scholar
  377. [2]
    Brad, J. Cox: Object-Oriented Programing. Reading, Mass.: Addison Wesley 1986Google Scholar
  378. [3]
    Wegner, P.: The Objekt-Oriented Classification Paradigm. In: Shriver, B., Wegner, P. (Hrsg.): Research Directions in Object-Oriented Programming. Cambridge: MIT Press 1987Google Scholar
  379. [1]
    Ortner, E., Söllner, B.: Semantische Datenmodellierung nach der Objekttypenmethode. Informatik-Spektrum 12, 31 (1989)Google Scholar
  380. [2]
    Wedekind, H., Ortner, E.: Systematisches Konstruieren von Datenbankanwendungen — Zur Methodologie der Angewandten Informatik. München: Hanser 1980Google Scholar
  381. [1]
    Buchinger, G. (Hrsg.): Umfeldanalysen für das strategische Management: Konzeptionen-Praxis-Entwicklungstendenzen. Wien: Signum 1983Google Scholar
  382. [2]
    Staud, J. L.: Online Wirtschaftsdatenbanken. 2 Bände. Frankfurt a. M.: Peter Lang 1987Google Scholar
  383. [1]
    Dantzig, G. B.: Impact of Linear Programming on Computer Development. OR/MS Today 75, Heft 4, 12 (1988)Google Scholar
  384. [2]
    Meyer, M.: Operations Research / Systemforschung. Stuttgart: Fischer 1986Google Scholar
  385. [3]
    Simon, H. A.: Two Heads Are Better than One: The Collaboration between AI and OR. Interfaces 77, Heft 4, 8 (1987)CrossRefGoogle Scholar
  386. [1]
    Grochla, E., Meller, F.: Datenverarbeitung in der Unternehmung — Gestaltung und Anwendung. Reinbek: Rowohlt 1977Google Scholar
  387. [1]
    Bode, A.: Rechnerarchitekturen und Rechnerkategorien. In Kurbel, K., Strunz, H. (Hrsg.): Handbuch Wirtschaftsinformatik. Stuttgart: Poeschel 1990, 877ff.Google Scholar
  388. [2]
    Bode, A., Händler, W.: Rechnerarchitekturen. o.O., o.V. 1978Google Scholar
  389. [3]
    Regenspurg, G.: Hochleistungsrechner — Architekturprinzipien. Hamburg: McGraw Hill 1987Google Scholar
  390. [1]
    Alperson, B. L.: Order out of Chaos: The RIPS Are Here. In: Andrew Seybold’s Outlook on Professional Computing 6, No. 8, Mar. 28, 1 (1988)Google Scholar
  391. [2]
    Miller, S.: Personal Information Managers: A Review. In: Andrew Seybold’s Outlook on Professional Computing 7, No. 6, Dec. 31, 10 (1988)Google Scholar
  392. [3]
    Nastansky, L.: Flexibles Informationsmanagement für Organisatoren mit Werkzeugumgebungen für Persönliches Informationsmanagement (PIM). In: Paul, M. (Hrsg.): GI-19. Jahrestagung II, Proceedings, Informatik Fachberichte 223. Heidelberg: Springer, 232–244 (1989)Google Scholar
  393. [1]
    Domsch, M.: Systemgestützte Personalarbeit. Wiesbaden: Gabler 1980CrossRefGoogle Scholar
  394. [2]
    Heinrich, L. J., Pils, M.: Betriebsinformatik im Personalbereich. Die Planung computergestützter Personalinformationssysteme, Würzburg, Wien: Physica 1979Google Scholar
  395. [3]
    Mülder, W.: Organisatorische Implementierung von computergestützten Personalinformationssystemen. Berlin, Heidelberg, New York: Springer 1984CrossRefGoogle Scholar
  396. [1]
    Scholz, Chr.: Personalmanagement — Informationsorientierte und verhaltenstheoretische Grundlagen. München: Vahlen Verlag 1989Google Scholar
  397. [1]
    Reisig, W.: Petri-Netze — Eine Einführung. Berlin u.a.: Springer, 2. Auflage 1985Google Scholar
  398. [2]
    Rosenstengel, B., Wienand, U.: Petri-Netze — Eine anwendungsorientierte Einführung. Braunschweig, Wiesbaden: Vieweg, 2. Auflage 1983Google Scholar
  399. [1]
    Balzert, H.: Die Entwicklung von Software-Systemen: Prinzipien, Methoden, Sprachen, Werkzeuge. Mannheim, Wien, Zürich: Bibliographisches Institut 1982Google Scholar
  400. [2]
    Becker, M., Haberfellner, R., Liebetrau, G.: EDV-Wissen für Anwender. Zürich: Verlag Industrielle Organisation, München: CW-Publikationen 1982Google Scholar
  401. [1]
    Balzert, H.: Die Entwicklung von Software-Systemen. Mannheim u.a.: Bibliographisches Institut 1982Google Scholar
  402. [2]
    Seibt, D.: DV-Controlling — Externes und internes Auditing der DV-Abteilung. CSMI/ TTP-Schriftenreihe, Band 24–010. München 1982Google Scholar
  403. [1]
    Peuckert, H.: Der elektronische Schreibtisch — Bedienungseigenschaften des Arbeitsplatzsystems 5815. Telcom report 6, Heft 2, 135 (1983)Google Scholar
  404. [1]
    Hurst, E. G., Tilemann, T.: Characteristics of Planning Systems. In: Ralston, A. (Hrsg.): Encycl. of Comp. Science. New York: Van Nostrand 1976, Sp. 1077Google Scholar
  405. [2]
    Kurbel, K. (Hrsg.): Interaktive betriebswirtschaftliche Informations- und Steuerungssysteme. Berlin 1989Google Scholar
  406. [3]
    Tilemann, T.: Planungssprachen. Köln: Wison 1972, und Tilemann, T.: Planungssprachen, Handwörterbuch der Planung. Stuttgart: Poeschel 1989, Sp. 1497Google Scholar
  407. [4]
    Wagner, H.-P.: Planungssprachen im Vergleich. Computer Magazin 9, 55 (1987)Google Scholar
  408. [1]
    Bo, K., Tucker, H. A. (Hrsg.): Eurographics ′84. Amsterdam, New York: North-Holland/Elsevier 1984Google Scholar
  409. [1]
    Scheer, A.-W.: EDV-orientierte Betriebswirtschaftslehre. Berlin, Heidelberg, New York, Tokyo: Springer, 4. Auflage 1990CrossRefGoogle Scholar
  410. [1]
    EDV-Studio Ploenzke (Hrsg.): PPS-Studie, Band 1–3. Wiesbaden 1983Google Scholar
  411. [2]
    Hackstein, R.: Produktionsplanung und-Steuerung (PPS). Düsseldorf: VDI-Verlag 1984Google Scholar
  412. [3]
    Scheer, A.-W.: Wirtschaftsinformatik — Informationssysteme im Industriebetrieb. Berlin u.a.: Springer, 2. Auflage 1988Google Scholar
  413. [4]
    Wiendahl, H.-R.: Belastungsorientierte Ferigungssteuerung. München, Wien: Hanser 1987Google Scholar
  414. [1]
    DIN Deutsches Institut für Normung (Hrsg.): DIN 44300 — Informationsverarbeitung, Begriffe. Berlin, Köln: Beuth 1978Google Scholar
  415. [2]
    Platz, G.: Methoden der Softwareentwicklung. München, Wien: Hanser 1985Google Scholar
  416. [1]
    Hahn, R.: Höhere Programmiersprachen im Vergleich. Wiesbaden: Akademische Verlagsanstalt 1981Google Scholar
  417. [2]
    Horowitz, E.: Fundamentals of Programming Languages. Berlin, New York: Springer, 2. Auflage 1984CrossRefGoogle Scholar
  418. [3]
    Kurbel, K.: Programmierstil in Pascal, Cobol, Fortran, Basic, PL/I. Berlin, Heidelberg: Springer 1985CrossRefGoogle Scholar
  419. [1]
    Norman, A.: Computer Insecurity. New York: Chapman and Hall 1983Google Scholar
  420. [1]
    Boehm, B. W.: Software Engineering Economics. Englewood Cliffs N.J.: Prentice-Hall 1981Google Scholar
  421. [2]
    Evans, M. W., Piazza, P. H., Dolkas, J. B.: Principles of Productive Softwaremanagement. New York u.a.: John Wiley & Sons 1983Google Scholar
  422. [3]
    Metzger, P. W.: Software-Projekte, Planung-Durchführung-Kontrolle. München, Wien: Carl Hanser 1977Google Scholar
  423. [1]
    Clocksin, W. F., Mellish, C. S.: Programming in Prolog. Berlin, Heidelberg, New York, Tokyo: Springer, 2. Auflage 1984CrossRefGoogle Scholar
  424. [2]
    Schnupp, P.: PROLOG. München: Hanser 1986Google Scholar
  425. [1]
    Bidlingmaier, K.: Normung der höheren Ebenen — Stand und Entwicklungsperspektiven. Tutoriumsband der Tagung „Kommunikation in Verteilten Systemen“. Universität Karlsruhe 1985Google Scholar
  426. [1]
    Budde, R., Kautz, K.-H., Kuhlenkamp, K., Züllighoven, H.: Prototyping — An Approach to Evolutionary System Development. Heidelberg u.a.: Springer 1990Google Scholar
  427. [2]
    Floyd, C.: A Systematic Look at Prototyping. Rzevski, G.: Prototypes versus Pilot Systems: Strategies for Evolutionary Information System Development. Beide in: Budde, R., Kuhlenkamp, K., Mathiassen, L., Züllighoven, H. (Hrsg.): Approaches to Prototyping. Berlin, Heidelberg, New York, Tokyo: Springer 1984Google Scholar
  428. [1]
    Bauknecht, K., Zehnder, C. A.: Grundzüge der Datenverarbeitung. Stuttgart: Teubner, 3. Auflage 1985Google Scholar
  429. [2]
    Kunerth, W., Werner, G.: EDV-gerechte Verschlüsselung. Stuttgart, Wiesbaden: Forkel 1974Google Scholar
  430. [1]
    Ritscher, W.: Rechnerunterstützte Informationssysteme in der Qualitätssicherung. In: Masing, W. (Hrsg.), Handbuch der Qualitätssicherung. München, Wien, Hanser, 2. Auflage 1988, 935Google Scholar
  431. [1]
    Klein, A.: Reduced Instruction Set Computers — Grundprinzipien einer neuen Prozessorarchitektur. Informatik Spektrum 9, 334 (1986)Google Scholar
  432. [2]
    Moto-Oka, T. (Hrsg.): Fifth Generation Computer Systems, Proc. Infi. Conf., Japan 1981. Amsterdam: North Holland 1982Google Scholar
  433. [3]
    New Generation Computing (Zeitschrift). Springer-Verlag, seit 1983Google Scholar
  434. [1]
    Hoeren, Th.: Softwareüberlassung als Sachkauf: Ausgewählte Rechtsprobleme des Erwerbs von Standardsoftware. München: Beck 1989Google Scholar
  435. [2]
    Lehmann, M. (Hrsg.): Rechtsschutz und Verwertung von Computerprogrammen. Köln: Schmidt 1988Google Scholar
  436. [3]
    Schütz, R., Weipert, L. (Hrsg.): Münchner Vertragshandbuch Bd. 3 Wirtschaftsrecht. O. O.: Beck 1987, S. 441Google Scholar
  437. [4]
    Sieber, U.: Informationsrecht und Recht der Informationstechnik. Neue Juristische Wochenschrift, o. Jg., 2569 (1989)Google Scholar
  438. [5]
    Sieber, U.: The International Handbook of Computerrelated Crime. Chichester/England: Wiley 1986Google Scholar
  439. [1]
    Balzert, H.: Die Entwicklung von Software-Systemen. Mannheim, Wien, Zürich: Bibliographisches Institut 1982Google Scholar
  440. [2]
    Willmer, H., Balzert, H.: Fallstudie einer industriellen Software-Entwicklung. Mannheim, Wien, Zürich: Bibliographisches Institut 1984Google Scholar
  441. [1]
    Horváth, P., Schäfer, H.-Th.: Prüfung bei automatisierter Datenverarbeitung. Wegweiser für Prüfungen im Betrieb. Herne-Berlin: Verlag Neue Wirtschaftsbriefe, 2. Auflage 1983Google Scholar
  442. [2]
    Nagel, K.: Ordnungsmäßigkeit und Revisionsfähigkeit der Datenverarbeitung. IBM-Nachrichten 29, 29 (1979)Google Scholar
  443. [3]
    Wanik, O.: Prüfung der EDV-Buchführung. In: Coenenberg, A. G., Wysocki, U. (Hrsg.): Handwörterbuch der Revision. Stuttgart: Poeschel 1983Google Scholar
  444. [1]
    Balzert, H.: Methoden des Requirements Engeneering am Beispiel von SADT. In: Softwareentwurfsmethodik. HMD 20, Heft 110, 23 (1983)Google Scholar
  445. [1]
    Tanenbaum, A. S.: Computer Networks. Englewood Cliffs u.a.: Prentice Hall 1981Google Scholar
  446. [1]
    Findler, N. V. (Hrsg.): Associative Networks, Representation and Use of Knowledge by Computers. New York, San Francisco, London: Academic Press 1979Google Scholar
  447. [2]
    Sagerer, G.: Darstellung und Nutzung von Expertenwissen für ein Bildanalysesystem. Informatik Fachberichte 104. Berlin, Heidelberg, New York, Tokyo: Springer 1985CrossRefGoogle Scholar
  448. [1]
    Hansen, H. R.: Wirtschaftsinformatik I. Stuttgart: Fischer, 5. Auflage 1986Google Scholar
  449. [1]
    Mertens, R.: Simulation. Stuttgart: Poeschel, 2. Auflage 1982Google Scholar
  450. [2]
    Shannon, E.: Systems Simulation: The Art and Science. Englewood Cliffs, N. J.: Prentice-Hall 1975Google Scholar
  451. [3]
    Witte, Th.: Simulationstheorie und ihre Anwendung auf betriebliche Systeme. Wiesbaden: Gabler 1973Google Scholar
  452. [1]
    Pritsker, A. A. B.: Introduction to Simulation and Slamil. New York: John Wiley & Sons 1984Google Scholar
  453. [2]
    Weber, K., Trzebiner, R., Tempelmeier, H.: Simulation mit GPSS. Bern, Stuttgart: Paul Haupt 1983Google Scholar
  454. [1]
    Goldberg, A.: Smalltalk-80. The Interactive Programming Environment. Reading: Addison Wesley 1983Google Scholar
  455. [2]
    Hoffmann, H. J. (Hrsg.): Smalltalk verstehen und einschätzen. München: Hanser 1987Google Scholar
  456. [3]
    Nagl, M.: Systematisches Programmieren im Großen: Modellieren auf Entwurfsebene. Berlin u.a.: Springer 1990Google Scholar
  457. [1]
    Balzert, H.: Die Entwicklung von Software-Systemen. Prinzipien, Methoden, Sprachen, Werkzeuge. Mannheim, Wien, Zürich: Bibliographisches Institut 1982Google Scholar
  458. [2]
    Gewald, K., Haake, G., Pfadler, W.: Software Engineering. Grundlagen und Technik rationeller Programmentwicklung. München, Wien: Oldenbourg, 4. Auflage 1985Google Scholar
  459. [3]
    Wirtz, K. W.: Methoden und Werkzeuge für den Softwareentwurf. In: Kurbel, K., Strunz, H. (Hrsg.): Handbuch Wirtschaftsinformatik. Stuttgart: Poeschel 1990, 323Google Scholar
  460. [1]
    Cakir, A.: Software-Ergonomie. Management-Zeitschrift Industrielle Organisation 52, 341 (1983)Google Scholar
  461. [2]
    DIN Deutsches Institut für Normung (Hrsg.): DIN 66234, Teil 8 (Entwurf), Bildschirmarbeitsplätze, Dialoggestaltung. Berlin, Köln: Beuth 1984Google Scholar
  462. [3]
    Ledgard, H., Singer, A., Whiteside, J.: Directions in Human Factors for Interactive Systems. Lecture Notes in Computer Science 103. Berlin: Springer 1981CrossRefGoogle Scholar
  463. [4]
    Maaß, S., Oberquelle, H. (Hrsg.): Software-Ergonomie ′89. Stuttgart: Springer 1989Google Scholar
  464. [1]
    Hilgefort, M.: PISA/XP — Ein XPS zur Unterstützung des Datenbank-Entwurfs. Künstliche Intelligenz 3, Heft 1, 56 (1989)Google Scholar
  465. [2]
    Michel, J., Mensel, G.: Möglichkeiten des Einsatzes wissensbasierter Systeme in der Fertigung. Zeitschrift für wirtschaftliche Fertigung 80, 495 (1985)Google Scholar
  466. [3]
    Schmitt, M.: TESS: Ein frambebasiertes System zur Konfiguration von Software für Telefonnebenstellenanlagen. In: Hein, J., Tank, W., Hertzberg, J. (Hrsg.): Beiträge zum 3. Workshop Planen und Konfigurieren. Arbeitspapiere der GMD, Nr. 388, St. Augustin 1989, 13Google Scholar
  467. [1]
    Boehm, B. W., McClean, R. K., Urfig, D. B.: Some Experience with Automatic Aids to the Design of Largescale Reliable Software. IEEE Transactions on Software Engineering. Vol. SE-1, Nr. 1, 125 (1975)CrossRefGoogle Scholar
  468. [2]
    Bons, H., van Megen, R.: Zur Festlegung von Qualitätszielen als Grundlage der Qualitätsplanung und-kontrolle. In: Sneed, H. M., Wiehle, H. R. (Hrsg.): Software-Qualitätssicherung. Tagung 1/1982 des German Chapter of the ACM am 25. und 26. 03. 1982 in Neubiberg bei München. Stuttgart 1982, S. 35Google Scholar
  469. [3]
    Oesterle, H.: Qualitätssicherung in Spezifikation und Entwurf. HMD 79, Heft 105, 17 (1982)Google Scholar
  470. [1]
    Chikofsky, E. J., Cross, J. H.: Reverse Engineering and Design Recovery: A Taxonomy. In: IEEE Software Heft 1, 13 (1990)CrossRefGoogle Scholar
  471. [2]
    Choi, S. C, Scacchi, W.: Extracting and Restructuring the Design of Large Systems. In: IEEE Software Heft 1, 65 (1990)Google Scholar
  472. [3]
    Rekoff, M. G.: On Reverse Engineering. In: IEEE Transactions on Systems, Man, and Cybernetics Heft März/April, 244 (1985)Google Scholar
  473. [1]
    Balzert, H. (Hrsg.): Moderne Software-Entwicklungssysteme und-Werkzeuge. Mannheim, Wien, Zürich: Bibliographisches Institut 1985Google Scholar
  474. [2]
    Hesse, W.: Methoden und Werkzeuge zur Software-Entwicklung — Ein Marsch durch die Technologie-Landschaft. Informatik-Spektrum 4, 229 (1981)Google Scholar
  475. [3]
    Österle, H.: Computer Aided Software Engineering — Von Programmiersprachen zu Softwareentwicklungsumgebungen. In: Kurbel, K., Strunz, H. (Hrsg.): Handbuch Wirtschaftsinformatik. Stuttgart: Poeschel 1990, S. 345Google Scholar
  476. [1]
    Nastansky, L.: Endbenutzerwerkzeuge. In: Kurbel, K., Strunz, H. (Hrsg.): Handbuch Wirtschaftsinformatik. Stuttgart: Poeschel 1990, 363Google Scholar
  477. [1]
    Allen, S.: Natural Language Understanding. Menlo Park, CA.: Benjamin/Cummings 1987Google Scholar
  478. [1]
    Balzert, H.: Die Entwicklung von Software-Systemen. Prinzipien, Methoden, Sprachen, Werkzeuge. Mannheim, Wien, Zürich: Bibliographisches Institut 1982Google Scholar
  479. [2]
    Gewald, K., Haake, G., Pfadler, W.: Software Engineering. Grundlagen und Technik rationeller Programmentwicklung. München, Wien: Oldenbourg, 4. Auflage 1985Google Scholar
  480. [3]
    Wirtz, K. W.: Methoden und Werkzeuge für den Softwareentwurf. In: Kurbel, K., Strunz, H. (Hrsg.): Handbuch Wirtschaftsinformatik. Stuttgart: Poeschel 1990, 323Google Scholar
  481. [1]
    Cakir, A.: Software-Ergonomie. Management-Zeitschrift Industrielle Organisation 52, 341 (1983)Google Scholar
  482. [2]
    DIN Deutsches Institut für Normung (Hrsg.): DIN 66234, Teil 8 (Entwurf), Bildschirmarbeitsplätze, Dialoggestaltung. Berlin, Köln: Beuth 1984Google Scholar
  483. [3]
    Ledgard, H., Singer, A., Whiteside, J.: Directions in Human Factors for Interactive Systems. Lecture Notes in Computer Science 103. Berlin: Springer 1981CrossRefGoogle Scholar
  484. [4]
    Maaß, S., Oberquelle, H. (Hrsg.): Software-Ergonomie 89. Stuttgart: Springer 1989Google Scholar
  485. [1]
    Hilgefort, M.: PISA/XP — Ein XPS zur Unterstützung des Datenbank-Entwurfs. Künstliche Intelligenz 3, Heft 1, 56 (1989)Google Scholar
  486. [2]
    Michel, J., Mensel, G.: Möglichkeiten des Einsatzes wissensbasierter Systeme in der Fertigung. Zeitschrift für wirtschaftliche Fertigung 80, 495 (1985)Google Scholar
  487. [3]
    Schmitt, M.: TESS: Ein frambebasiertes System zur Konfiguration von Software für Telefonnebenstellenanlagen. In: Hein, J., Tank, W., Hertzberg, J. (Hrsg.): Beiträge zum 3. Workshop Planen und Konfigurieren. Arbeitspapiere der GMD, Nr. 388, St. Augustin 1989, 13Google Scholar
  488. [1]
    Boehm, B. W., McClean, R. K., Urfig, D. B.: Some Experience with Automatic Aids to the Design of Largescale Reliable Software. IEEE Transactions on Software Engineering. Vol. SE-1, Nr. 1, 125 (1975)CrossRefGoogle Scholar
  489. [2]
    Bons, H., van Megen, R.: Zur Festlegung von Qualitätszielen als Grundlage der Qualitätsplanung und -kontrolle. In: Sneed, H. M., Wiehle, H. R. (Hrsg.): Software-Qualitätssicherung. Tagung I/1982 des German Chapter of the ACM am 25. und 26. 03. 1982 in Neubiberg bei München. Stuttgart 1982, S. 35Google Scholar
  490. [3]
    Oesterle, H.: Qualitätssicherung in Spezifikation und Entwurf. HMD 79, Heft 105, 17 (1982)Google Scholar
  491. [1]
    Chikofsky, E. J., Cross, J. H.: Reverse Engineering and Design Recovery: A Taxonomy. In: IEEE Software Heft 1, 13 (1990)CrossRefGoogle Scholar
  492. [2]
    Choi, S. C, Scacchi, W.: Extracting and Restructuring the Design of Large Systems. In: IEEE Software Heft 1, 65 (1990)Google Scholar
  493. [3]
    Rekoff, M. G.: On Reverse Engineering. In: IEEE Transactions on Systems, Man, and Cybernetics Heft März/April, 244 (1985)Google Scholar
  494. [1]
    Balzert, H. (Hrsg.): Moderne Software-Entwicklungssysteme und -Werkzeuge. Mannheim, Wien, Zürich: Bibliographisches Institut 1985Google Scholar
  495. [2]
    Hesse, W.: Methoden und Werkzeuge zur Software-Entwicklung — Ein Marsch durch die Technologie-Landschaft. Informatik-Spektrum 4, 229 (1981)Google Scholar
  496. [3]
    Osterie, H.: Computer Aided Software Engineering — Von Programmiersprachen zu Softwareentwicklungsumgebungen. In: Kurbel, K., Strunz, H. (Hrsg.): Handbuch Wirtschaftsinformatik. Stuttgart: Poeschel 1990, S. 345Google Scholar
  497. [1]
    Nastansky, L.: Endbenutzerwerkzeuge. In: Kurbel, K., Strunz, H. (Hrsg.): Handbuch Wirtschaftsinformatik. Stuttgart: Poeschel 1990, 363Google Scholar
  498. [1]
    Allen, S.: Natural Language Understanding. Menlo Park, CA.: Benjamin/Cummings 1987Google Scholar
  499. [1]
    Frank, J.: Standard-Software. Köln: Rudolf Müller, 2. Auflage 1980Google Scholar
  500. [2]
    Horvâth, P., Petsch, M., Weihe, M.: Standard-Anwendungssoftware für die Finanzbuchhaltung und die Kosten- und Leistungsrechnung. München: Franz Vahlen, 2. Auflage 1986Google Scholar
  501. [3]
    Stahlknecht, P.: Einführung in die Wirtschaftsinformatik. Berlin u. a.: Springer, 4. Auflage rdGoogle Scholar
  502. [1]
    Brosius, G.: SPSS/PC plus Basics und Graphics, Hamburg: Fischer 1988Google Scholar
  503. [2]
    Küffner, H., Wittenberg, R.: Datenanalysesysteme für statistische Auswertungen, Stuttgart, New York: McGraw-Hill 1985Google Scholar
  504. [1]
    Buchinger, G. (Hrsg.): Umfeldanalysen für das strategische Management. Wien: Signum 1983Google Scholar
  505. [2]
    PIMS-Quelle z.B.: Lubatkin, M., Pitts, M.: PIMS: Fact or Folklore? Journal of Business Strategy 3, Heft 3, 38 (1983)CrossRefGoogle Scholar
  506. [3]
    Plattfaut, E.: DV-Unterstützung der Strategischen Unternehmensplanung. Berlin u.a.: Springer 1985Google Scholar
  507. [1]
    Eschenröder, G.: Planungsaspekte einer ressourcenorientierten Informationswirtschaft, Bergisch Gladbach: Josef Eul 1985Google Scholar
  508. [2]
    Hansen, H. R., Riedl, R.: Strategische langfristige Informationssystemplanung (SISP). In: Kurbel, K., Strunz, H. (Hrsg.); Handbuch Wirtschaftsinformatik. Stuttgart: Poeschel 1990, 659Google Scholar
  509. [3]
    Strunz, H. (Hrsg.): Planung in der Datenverarbeitung. New York, Heidelberg, Berlin: Springer 1985Google Scholar
  510. [1]
    Mertens, P., Plattfaut, E.: Informationstechnik als Strategische Waffe. Information Management 1, Heft 2, 6 (1986)Google Scholar
  511. [2]
    Porter, M. E.: Wettbewerbsstrategie. Frankfurt: Campus 1983Google Scholar
  512. [3]
    Wiseman, C.: Strategic Information Systems. Homewood: Irwin 1988Google Scholar
  513. [1]
    Dijkstra, E. W., Feijen, W. H. J.: Methodik des Programmierens. O. O.: Addison-Wesley 1985Google Scholar
  514. [2]
    Jackson, M. A.: Grundsätze des Programmentwurfs. Darmstadt: Toeche-Mittler 1980Google Scholar
  515. [3]
    Kurbel, K.: Programmierstil in Pascal, Cobol, Fortran, Basic, PL/1. Berlin, Heidelberg, New York, Tokyo: Springer 1985Google Scholar
  516. [1]
    Hansen, H. R. (Hrsg.): Entwicklungstendenzen der Systemanalyse. München, Wien: 1978Google Scholar
  517. [1]
    Forrester, J. W.: Industrial Dynamics. Cambridge, MA: M.I.T. Press 1961Google Scholar
  518. [2]
    Milling, P.: Leitmotive des System-Dynamics-Ansatzes. WiSt 10, 507 (1984)Google Scholar
  519. [1]
    Floyd, C.: A Systematic Look at Prototyping. In: Budde, R., Kuhlenkamp, K., Mathiassen, L., Züllighoven, H. (Hrsg.): Approaches to Prototyping. Berlin u.a.: Springer 1984Google Scholar
  520. [2]
    Hawgood, J. (Hrsg.): Evolutionary Information Systems. Proceedings of the IFIP TC8 Working Conference on Evolutionary Information Systems. Amsterdam: North Holland 1981Google Scholar
  521. [1]
    Seibt, D.: Schätzverfahren für Software-Projekte. CSMI/TTP-Schriftenreihe, Band 54–030. München: CSMI 1985Google Scholar
  522. [2]
    Zvegintzov, M.: What Life? What Cycle? In: Proceedings of National Computer Conference 1982. New York u.a. 1982, 561Google Scholar
  523. [1]
    Geschka, H., Winkler, B.: Szenarien als Grundlagen strategischer Unternehmensplanung. Technologie & Management 38, Heft 4, 16 (1989). Abbildung freundlicherweise überlassen von Horst Geschka.Google Scholar
  524. [2]
    Plattfaut, E.: DV-Unterstützung der Strategischen Unternehmensplanung. New York u.a.: Springer 1988CrossRefGoogle Scholar
  525. [3]
    Reibnitz, U. von: Szenarien — Optionen für die Zukunft. Hamburg u.a.: McGraw-Hill 1987Google Scholar
  526. [1]
    Martin, J.: Fourth Generation Languages, Volume I, PRINCIPLES. Englewood Cliffs, New Jersey: Prentice Hall 1985Google Scholar
  527. [2]
    Panko, R. R.: End User Computing. Management, Applications, and Technology. New York: John Wiley and Sons 1988Google Scholar
  528. [3]
    SSS Referenzmanuale: 1–2–3 Rei. 3 oder G (Lotus); Excel (Microsoft); Fulllmpact (Ashton Tate); Symphony (Lotus); WingZ (Informix)Google Scholar
  529. [1]
    Hansen, H. R.: Wirtschaftsinformatik I. Stuttgart: Fischer, 5. Auflage 1986Google Scholar
  530. [1]
    Mauersberger, W., Deutschmann, A.: Telefax im ISDN. Net 39, 26 (1985)Google Scholar
  531. [2]
    Runge, G.: Telefax — Ein Dienst mit Geschichte aber ohne Zukunft? Office Management 32, 680 (1984)Google Scholar
  532. [3]
    Urteile zur Rechtswirksamkeit von Fernkopien: BGH X ZB 13/80. In NJW 34, 1618 (1981), BFH I R 91/81. In NJW 35, 2520 (1982) und BAG 5 AZR 468/80. In NJW 37, 199 (1984)Google Scholar
  533. [1]
    FTZ-Aktivitäten 1984–85, Abschnitt 5: Realisierung eines Videokonferenz-Versuchsnetzes. Einführung von Videokonferenzen bei der Deutschen Bundespost. Fernmelde-Praxis 62, Heft 11, 419 (1985)Google Scholar
  534. [2]
    Schwarz, E., Tilse, U.: Die Benutzerzufriedenheit mit 12 verschiedenen Videokonferenzsystemen und einer Audiokonferenz im Vergleich zu normalen Konferenzen. NTZ-Ar-chiv 2, Heft 5, 87 (1980)Google Scholar
  535. [3]
    Schwarz, E., Wilkens, H.: Die Benutzerfreundlichkeit mit 18 verschiedenen Audio-Konferenzsystemen im Vergleich zu normalen Konferenzen. NTZ-Archiv 3, Heft 10, 271 (1981)Google Scholar
  536. [1]
    Lange, S. u.a.: Telematik und fegionale. Wirtschaftspolitik/Köln: TÜV Rheinland 1985Google Scholar
  537. [2]
    Nora, S., Minc, A.: Die Infomatisierung der Gesellschaft. Frahkfurt: Campus 1979Google Scholar
  538. [1]
    Schenke, K., Rüggeberg, R., Otto, J.: Teletex, ein neuer internationaler Fernmeldedienst für die Textkommunikation. In: Jahrbuch der Deutschen Bundespost 1981. Bad Windsheim: Verlag für Wissenschaft und Leben Georg Heidecker 1981Google Scholar
  539. [1]
    Czap, H.: Datenbankunterstützung der betrieblichen Dokumentation. ZfB 59, 361 (1989)Google Scholar
  540. [1]
    Bons, H., van Megen, R.: Situationen und Entwicklungstendenzen des Testens in der Praxis. HMD 19, Heft 105, 85 (1982)Google Scholar
  541. [2]
    Schmitz, P., Bons, H., van Megen, R.: Software-Qualitätssicherung — Testen im Software-Lebenszyklus. Braunschweig, Wiesbaden: Vieweg, 2. Auflage 1983CrossRefGoogle Scholar
  542. [3]
    SQS Gesellschaft für Software-Qualitätssicherung mbH (Hrsg.); Test-Konventionen Produktinformation. Köln 1982Google Scholar
  543. [1]
    Grochla, E. u.a.: Handbuch der Textverarbeitung. Landsberg: Verlag Moderne Industrie 1981Google Scholar
  544. [2]
    Steinbuch, P. A.: Computertextverarbeitung. München: Langen-Müller/Herbig 1985Google Scholar
  545. [3]
    Steinbuch, P. A.: Dialogtextverarbeitung. HMD 21, Heft 119, 113 (1984)Google Scholar
  546. [1]
    Gaus, W.: Dokumentations- und Ordnungslehre. Berlin, Heidelberg, New York: Springer 1983Google Scholar
  547. [2]
    Reusch, P. J. A.: Informationssysteme, Dokumentationssprachen, Data Dictionaries. Eine Einführung. Mannheim, Wien, Zürich: Bibliographisches Institut 1980Google Scholar
  548. [1]
    Henn, O.: MAP/TOP 3.0 — Strategisches Potential und Wirtschaftlichkeit. CIM Management 4, Heft 4, 44 (1988)Google Scholar
  549. [2]
    Suppan-Borowka, J.: TOP — Technical and Office Protocols. Informatik Spektrum 10, 218(1987)Google Scholar
  550. [1]
    Mills, H.: Top-down Programming in Large Systems. In: Rüstin, R. (Hrsg.): Debugging Techniques in Large Systems. Englewood Cliffs, N.J.: Prentice-Hall 1971, S. 41Google Scholar
  551. [2]
    Wirth, N.: Program Development by Stepwise Refinement. CACM 14, 221 (1971)CrossRefGoogle Scholar
  552. [1]
    Gray, J.: The Transaction Concept: Virtues and Limitations. In: Zaniolo, C. und Delobel, C.: Proc. of the 7th Conference on Very Large Data Bases, Cannes, ACM Order No. 471810, New York: 1981Google Scholar
  553. [2]
    Reuter, A.: Fehlerbehandlung in Datenbanksystemen. München, Wien: Hanser 1981Google Scholar
  554. [3]
    Steinbauer, D.: Transaktionen als Grundlage zur Strukturierung und Integritätssicherung in Datenbank-Anwendungssystemen. Dissertation, Erlangen: Arbeitsberichte des IMMD 1983Google Scholar
  555. [1]
    Bach, F., Domann, P. (Hrsg.): UNIX-Tabellenbuch für die Systeme UNIX-Version 7, UNIX-System III, UNIX-System V, SINIX, XENIX286, 4.2 BSD, XENIX86. München, Wien: C. Hanser 1986Google Scholar
  556. [2]
    Yates, J., Emerson, S.: The Business Guide to the UNIX-System. Reading, Massachusetts: Addison-Wesley 1984Google Scholar
  557. [3]
    Yates, J., Thomas, R.: A User Guide to the UNIX-System. Berkeley, California: Osbor-ne/Mc Graw-Hill 1982Google Scholar
  558. [1]
    Scheer, A.-W.: EDV-orientierte Betriebswirtschaftslehre. Berlin u.a.: Springer, 4. Auflage 1990CrossRefGoogle Scholar
  559. [2]
    Scheer, A.-W.: Wirtschaftsinformatik — Informationssysteme im Industriebetrieb. Berlin, Heidelberg, New York, London, Paris, Tokyo: Springer, 2. Auflage 1988Google Scholar
  560. [1]
    Buchinger, G.: Computergestützte Unternehmensmodelle als Instrument der Integration von Umwelt- und Unternehmensinformationen im strategischen Entscheidungsprozeß. In: Buchinger, G. (Hrsg.): Umfeldanalysen für das strategische Management. Konzeptionen-Praxis-Entwicklungstendenzen. Wien: Signum 1983Google Scholar
  561. [2]
    Mertens, P., Griese, J.: Industrielle Informationsverarbeitung 2. Planungs- und Kontrollsysteme. Wiesbaden: Gabler, 6. Auflage 1991 (in Vorbereitung)Google Scholar
  562. [1]
    Bleicher, K.: Unternehmensplanspiele. Management-Enzyklopädie, Band 9. Landsberg: Verlag Moderne Industrie 1984Google Scholar
  563. [1]
    Bode, A., Händler, W.: Rechnerarchitekturen IL Berlin, Heidelberg, New York, Tokyo: Springer 1983Google Scholar
  564. [2]
    Giloi, W. K.: Rechnerarchitekturen. Berlin, Heidelberg, New York, Tokyo: Springer 1981CrossRefGoogle Scholar
  565. [1]
    Kraemer, K. L., King, J. L.: Computerbased Systems for Cooperative Work and Group Decision Making. ACM Computing Surveys 20, Heft 2, 115 (Juni 1988)CrossRefGoogle Scholar
  566. [1]
    Breuer, R.: RZ-Sicherung durch Versicherung. Online, Heft 12, S. 30 (1986)Google Scholar
  567. [2]
    Verband Deutscher Rechenzentren e.V. (VDRZ) (Hrsg.): Versicherungen im EDV-Bereich.Google Scholar
  568. [1]
    Simon, H., Kucher, E., Sebastion, K.-H.: Scanner-Daten in Marktforschung und Marketingentscheidung. ZfB 52, 555 (1982)Google Scholar
  569. [2]
    Zentes, J. (Hrsg.): Moderne Warenwirtschaftssysteme im Handel. Betriebs- und Wirtschaftsinformatik. Berlin u.a.: Springer 1984Google Scholar
  570. [1]
    Anselstetter, R.: Betriebswirtschaftliche Nutzeffekte der Datenverarbeitung — Anhaltspunkte für Nutzen-Kosten-Schätzungen. Berlin, Heidelberg, New York, Tokyo: Springer, 2. Auflage 1986CrossRefGoogle Scholar
  571. [2]
    Mertens, P.: Forschungsergebnisse zum Nutzen-Kosten-Verhältnis der computergestützten Informationsverarbeitung. In: Ballwieser, W., Berger, K.-M. (Hrsg.): Information und Wirtschaftlichkeit. Wiesbaden: Gabler 1985Google Scholar
  572. [1]
    Jackson, P.: Introduction to Expert Systems. Addison Wesley rdGoogle Scholar
  573. [1]
    Bibel, W.: Knowledge Representation from a Deductive Point of View. TU München, Bericht ATP-19-V-83Google Scholar
  574. [2]
    Brachman, R.: On the Epistemological Status of Semantic Networks. In: Findler, N. V.: Associative Networks: Representation and Use of Knowledge by Computer. New York: Academic Press 1979Google Scholar
  575. [3]
    McCarthy, J., Hayes, P. J.: Some Philosophical Problems from the Standpoint of Artificial Intelligence. In: Meltzer, B., Michie, D. (Hrsg.): Machine Intelligence 4. Edinburgh: University Press 1969Google Scholar
  576. [4]
    Schefe, P.: Some Fundamental Issues in Knowledge Representation. In: W. Wahlster (Hrsg.): GWAI-82, Berlin u.a.: Springer 1982Google Scholar
  577. [1]
    Canning, R. G. (Hrsg.): Plan now for Work Stations, EDP Analyzer 21, Heft 2, 1 (1983)Google Scholar
  578. [2]
    Geissler, H.: Der Trend geht zu durchsatzstarken Rechnern. Computerwoche 15, Heft 27, 30 (1988)Google Scholar
  579. [3]
    Gruber, P.: Lokales Netz deckt Großteil in der Bürokommunikation ab. Computerwoche 16, Heft 8, 42 (1989)Google Scholar
  580. [1]
    Appelt, W.: Normen im Bereich der Dokumentverarbeitung. Informatik Spektrum 12, 321 (1989)Google Scholar
  581. [2]
    Scholz, B.: CIM-Schnittstellen: Konzepte, Standards und Probleme der Verknüpfung von Systemkomponenten in der rechnerintegrierten Produktion. München, Wien: Oldenbourg 1988Google Scholar
  582. [1]
    Mertens, P.: Zwischenbetriebliche Integration der EDV. Informatik-Spektrum 8, 81 (1985)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • Peter Mertens
    • 1
  • Wolfgang König
    • 2
  • Hermann Krallmann
    • 3
  • August-Wilhelm Scheer
    • 4
  • Dietrich Seibt
    • 5
  • Peter Stahlknecht
    • 6
  • Horst Strunz
    • 7
  • Rainer Thome
    • 8
  • Hartmut Wedekind
    • 9
  1. 1.Abteilung WirtschaftsinformatikUniversität Erlangen-NürnbergNürnberg 1Deutschland
  2. 2.Wissenschaftliche Hochschule für UnternehmensführungKoblenzDeutschland
  3. 3.Technische Universität BerlinDeutschland
  4. 4.Universität des SaarlandesSaarbrückenDeutschland
  5. 5.Universität zu KölnDeutschland
  6. 6.Universität OsnabrückDeutschland
  7. 7.ExperTeam BTSS GmbHKölnDeutschland
  8. 8.Universität WürzburgDeutschland
  9. 9.Universität Erlangen-NürnbergDeutschland

Personalised recommendations