Advertisement

Z

  • Werner Mellis
  • Peter Mertens
  • Kurt Böhm

Zusammenfassung

Zertifizierung bezeichnet die offizielle, schriftliche Feststellung durch einen unparteiischen Dritten, daß ein Objekt bestimmte von einer unabhängigen Stelle festgelegte Anforderungen erfüllt. Das Schriftstück, das dieses Faktum festhält, heißt Zertifikat. Dieses kann auch eine abgestufte Bewertung des Erfüllungsgrades der Anforderungen beinhalten. Häufig wird mit Zertifizierung auch der Prozeß bezeichnet in dem geprüft wird,ob festgelegte Anforderungen eingehalten sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literature

  1. [1]
    Lindermeier, R., Softwarequalität und Softwareprüfung; Ein Handbuch zur Prüfung von Softwareprodukten nach DIN 66285, München 1993.Google Scholar
  2. [21.
    Schmauch, C.H., ISO 9000 for Software Developers, Milwaukee 1994.Google Scholar
  3. [1]
    Mertens, P., Zugangssysteme („Intelligent Front-Ends“), Wirtschaftsinformatik 34 (1992) 3, S. 269–282.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • Werner Mellis
  • Peter Mertens
  • Kurt Böhm

There are no affiliations available

Personalised recommendations