Advertisement

Zusammenfassung

Yield Management bedeutet ertragsorientierte Steuerung der Angebotsmengen (→ Kapazitätsterminierung) von Dienstleistungen, die, wie bei Flügen, Übernachtungen, Mietwagen etc., im voraus buchbar sind und an unterschiedlich preissensitive Kundengruppen vertrieben werden. Sie sollen zur Maximierung des Gewinns nach dem preistheoretischen Modell der horizontalen Preisdifferenzierung verschiedenen Tarifklassen/Preislagen zugewiesen werden, deren Abgrenzung durch entsprechende Buchungsvoraussetzungen erfolgt. Das mit Prognose- und Optimierungsmodulen sowie einer Datenbank und entsprechenden Schnittstellen zum Systemmanager und zu den Vertriebsstellen (Reisebüros, Filialen etc.) ausgestattete System kontingentiert die Gesamt- und Teilkapazitäten inkl. etwaiger Überbuchungszuschläge statisch (einmalig) oder dynamisch (in Anpassung an den Buchungsverlauf) und meldet dies im Echtzeitbetrieb an das elektronische Vertriebssystem. Damit wird eine nachfragegerechte, flexible sowie gewinnsteigernde Feinsteuerung des Angebots möglich. Die Optimierung erfolgt einerseits preistheoretisch auf Basis separat zu schätzender Preiselastizitäten und andererseits durch Allokation der Angebotsmengen im Hinblick auf maximale Umsatzerwartungswerte. Diese errechnen sich auf Basis wahrscheinlichkeits- und risikotheoretischer Kalküle, mit denen das Fehlmengen- gegen das Leerkostenrisiko abgeglichen wird. Das Herzstück des Systems liegt in der die historischen Buchungsverläufe und Stornierungen in differenzierter Form (Termine, Orte, Vertriebskanäle, Kundenmerkmale etc.) erfassenden Datenbank. Diese enthält darüber hinaus alle Merkmale der eigenen und der konkurrierenden Angebote sowie u. U. auch Verbunderlöse. Auf dieser Basis werden Nachfrage- und Stornoprognosen erstellt, die wiederum in die laufenden Optimierungs- bzw. in die → Simulationsmodelle für die Handhabung von Ausnahmefällen durch den Systemmanager (z. B. bei Nachfragespitzen weit jenseits der Prognosewerte) einfließen. Fortgeschrittene Varianten des Yield Management greifen hier auch auf → Expertensysteme zurück.

Literatur

  1. [1]
    Daudel, S., Vialle, G., Yield-Management, Frankfurt/M. u. a. 1992.Google Scholar
  2. [2]
    Simon, H., Preismanagement, 2. Aufl., Wiesbaden 1992, S. 582–585.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • Hermann Diller

There are no affiliations available

Personalised recommendations