Advertisement

R

  • Andreas Knaden
  • Ulrich Sieber
  • Klaus Nottebohm
  • Stefan Eicker
  • Helmut Balzert
  • Wolfgang Stegmann
  • Heimo H. Adelsberger
  • Wolfgang Gerke
  • Manfred Schweizer
Chapter

Zusammenfassung

Mit dem Eindringen des Computers in verschiedene Bereiche von Wirtschaft und Gesellschaft entstehen neue Konfliktfelder und Interessengegensätze. Der Einsatz von DV-Anlagen erfolgt nicht im rechtsfreien Raum.

Literatur

  1. [11.
    Hoppmann, H.-D., Rechtsfragen um den Computer, Wiesbaden 1988.Google Scholar
  2. [2]
    Schneider, J., Praxis des EDV-Rechts, Köln 1990.Google Scholar
  3. [1]
    Baumbach, A., Hefermehl, W., Wettbewerbsrecht, Kommentar, 18. Aufl., München 1995.Google Scholar
  4. [2]
    Kilian, W., Heussen, B. (Hrsg.), Computerrechts-Handbuch, Computertechnologie in der Rechts-und Wirtschaftspraxis, Loseblattsammlung, München 1996.Google Scholar
  5. [3]
    Sieber, U. (Hrsg.), Information Technology Crime, Köln 1994.Google Scholar
  6. [1]
    Denzel, B. u. a. (Hrsg.), Handbuch der modernen Datenverarbeitung (HMD) 28 (1991) 161 (Themenheft „Repositories“).Google Scholar
  7. [2]
    Eicker, S., IV-Dictionary-Konzepte zur Verwaltung betrieblicher Metadaten, Berlin u. a. 1994.Google Scholar
  8. [3]
    Habermann, H.J., Repository: eine Einführung, München u. a. 1993.Google Scholar
  9. [1]
    Balzert, H., Lehrbuch der Software-Technik, Heidelberg 1996.Google Scholar
  10. [21.
    Balzert, H., Methoden der objektorientierten Systemanalyse, 2. Aufl., Heidelberg 1996.Google Scholar
  11. [1]
    Grundsätze ordnungsmäßiger DV-gestützter Buchführungssysteme (GoBS), BStBI. I, 1995, S. 738–747.Google Scholar
  12. [2]
    Schuppenhauer, R., Grundsätze für eine ordnungsmäßige Datenverarbeitung (GoDV), Handbuch der EDV-Revision, 4. Aufl., Düsseldorf 1992.Google Scholar
  13. [3]
    Stellungnahme FAMA 1/1987 i.d.F. von 1993, Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung bei computergestützten Verfahren und deren Prüfung.Google Scholar
  14. [1]
    Chorafas, D.N., Globales Risikomanagement in Finanzinstitutionen, Technologische Herausforderungen und intelligente Technik, Wiesbaden 1992.Google Scholar
  15. [2]
    Göppl, H., Schlag, Ch., Risk Management, in: Gerke, W., Steiner, M. (Hrsg.), Handwörterbuch des Bank-und Finanzwesens (HWF), 2. Aufl., Stuttgart 1995, Sp. 1666–1676.Google Scholar
  16. [3]
    Jacob, H.-R., Raschtuttis, K.-H., Warg, M., Risikomanagement in Banken–ein kaufmännischer Gedanke (II), Die Bank o. Jg. (1996) 2, S. 68–72.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • Andreas Knaden
  • Ulrich Sieber
  • Klaus Nottebohm
  • Stefan Eicker
  • Helmut Balzert
  • Wolfgang Stegmann
  • Heimo H. Adelsberger
  • Wolfgang Gerke
  • Manfred Schweizer

There are no affiliations available

Personalised recommendations