Leponex pp 47-50 | Cite as

EEG-Veränderungen unter Clozapin bei Jugendlichen mit schizophrenen Psychosen

  • A. Althoff
  • F. J. Freisleder
Conference paper

Zusammenfassung

Das atypische Neuroleptikum Clozapin hat sich auch in der Jugendpsychia-trie in der Behandlung von schizophrenen Psychosen bewährt (Schulz et al. 1997; Trott et al. 1997). In unserem Hause, der Heckscher-Klinik München, konnten im letzten Jahrzehnt gute Erfahrungen mit Clozapin gemacht werden. In unserer retrospektiven Untersuchung über den Einsatz von Clozapin ließ sich nachweisen, daß bei 82% der insgesamt 120 Patienten eine deutliche klinische Besserung festzustellen war (Tabelle 5.1). Diese Besserung beruhte auf der Einschätzung, die die behandelnden Ärzte, das Stationspersonal, die Eltern und die Lehrer sowie die Jugendlichen selbst abgegeben hatten. Durch die streng einzuhaltenden laborchemischen Kontrollmaßnahmen ließen sich unerwünschte Wirkungen, speziell eine potentielle Leukopenie, auf ein vertretbares Minimum reduzieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Braun-Scharm H, Martinius J (1991) EEG-Veränderungen und Anfälle bei Clozapin-Medika-tion bei schizophrenen Jugendlichen. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie 19:164–169PubMedGoogle Scholar
  2. Elliger T, Freisleder FJ, Friedrich MH et al. (1994) Zur Behandlung schizophrener Psychosen des Kindes- und Jugendalters mit Clozapin (Leponex) — Konsensuskonferenz vom 4. März 1994. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie 22:325–327Google Scholar
  3. Freisleder FJ, Althoff A, Rüth U (1997) Wirksamkeit und Verträglichkeit von Clozapin bei psychotischen Kindern und Jugendlichen. In: Naber D, Müller-Spahn F (Hrsg.) Clozapin. Springer, BerlinGoogle Scholar
  4. Günther W, Baghai T, Naber D, Spatz R, Hippius H (1993) EEG alterations and seizures during treatment with clozapine. Pharmacopsychiatry 26:69–74PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. Haring C, Neudorfer C, Schwitzer J, Hummer M, Saria A, Hinterhuber H, Fleischhaker WW (1994) EEG alterations in patients treated with clozapine in relation to plasma levels. Psychopharmacology 114:97–100PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. Schulz E, Martin M, Fleischhaker C, Remschmidt H (1997) Zur Diagnostik und Therapie bei schizophrenen Psychosen des Kindes- und Jugendalters. In: Naber D, Müller-Spahn F (Hrsg.) Clozapin. Springer, BerlinGoogle Scholar
  7. Trott GE, Kreienkamp P, Gold-Carl H (1997) Clozapin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Auswertung eines zehnjährigen Drug-Monitorings. In: Naber D, Müller-Spahn F (Hrsg.) Clozapin. Springer, BerlinGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • A. Althoff
  • F. J. Freisleder

There are no affiliations available

Personalised recommendations