Untersuchung auf Besondere Psychopathologische Symptome

  • Hans Kind
Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 130)

Zusammenfassung

In vielen Fällen liefert bereits die mehr oder weniger spontane Schilderung des Kranken und die Beobachtung seines Verhaltens in der Untersuchungssituation Anhaltspunkte dafür, ob abnorme psychische Erlebnisweisen vorhanden sind. Freilich ist dies lange nicht immer der Fall, und häufig verlangt der Zweck der Untersuchung eine genaue Exploration, ohne daß der Kranke bereits Hinweise für solche Symptome wie Sinnestäuschungen, Wahnideen, Zwänge, Entfremdungserlebnisse u.a. gegeben hätte. Der erfahrene Psychiater wird allerdings aus dem gesamten Erscheinungsbild des Kranken mit einiger Sicherheit vermuten können, ob derartige Symptome zu erwarten sind und eine gezielte Exploration am Platze ist. Der Anfänger wird genötigt sein, in einer systematischeren Weise mögliche abnorme Erlebnisweisen des Kranken zu erforschen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1973

Authors and Affiliations

  • Hans Kind
    • 1
  1. 1.Psychiatrischen UniversitätspoliklinikKantonsspital ZürichSchweiz

Personalised recommendations