Advertisement

Vitamine

  • Hans-Dieter Belitz
  • Werner Grosch
Chapter

Zusammenfassung

Vitamine sind essentielle Nahrungsmittelbestandteile, deren ausreichende Zufuhr für die Aufrechterhaltung vieler Funktionen des menschlichen Organismus notwendig ist. Ihre weitgehende Erhaltung bei der Verarbeitung von Lebensmitteln hat deshalb große Bedeutung. Die Tabellen 6.1 und 6.2 orientieren über zu erwartende Verluste am Beispiel von Erbsen und Limabohnen. Solche Verluste an Vitaminen können sowohl durch chemische Reaktionen bedingt sein, die zu inaktiven Folgeprodukten führen, als auch durch die Extraktion insbesondere von wasserlöslichen Vitaminen z. B. bei Blanchier- und Kochprozessen, bei denen das Kochwasser nicht mit zum Verzehr gelangt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bässler, K. H., Lang, K.: Vitamine. Dr. Dietrich Steinkopff Verlag: Darmstadt. 1975Google Scholar
  2. Farrer, K. T. H.: The thermal destruction of vitamin B1 in foods. Adv. Food Res. 6, 257 (1955)CrossRefGoogle Scholar
  3. Körner, W. F., Völlm, J.: Vitamine. In: Klinische Pharmakologie und Pharmakotherapie. 3. Aufl. (Hrsg.: Kuemmerle, H. P., Garrett, E. R., Spitzy, K. H. ), S. 361, Urban u. Schwarzenberg: München —Berlin —Wien. 1976Google Scholar
  4. Plank, R.: Handbuch der Kältetechnik. Bd. XIV, S. 475, Springer-Verlag: Berlin. 1966Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • Hans-Dieter Belitz
    • 1
  • Werner Grosch
    • 2
  1. 1.Deutschen Forschungsanstalt für Lebensmittelchemie MünchenTechnischen Universität MünchenGarchingDeutschland
  2. 2.Deutschen Forschungsanstalt für Lebensmittelchemie MünchenTechnischen Universität MünchenGarchingDeutschland

Personalised recommendations