Advertisement

Erkrankungen der Anhangsgebilde und der Mundschleimhaut

  • Theodor Nasemann
  • Wolfhard Sauerbrey

Zusammenfassung

Das Haarkleid des Menschen bietet kein konstantes Erscheinungsbild, sondern ändert sich in den verschiedenen Lebensabschnitten (1.1). Darüber hinaus wächst das einzelne Haar nicht ununterbrochen: Wachstumsphasen wechseln mit Ruhephasen und geben jedem Follikel seinen autonomen Zyklus (1.2). Schließlich steuern zahlreiche Faktoren fördernd oder hemmend das Haarwachstum (1.3). Aus diesen biologischen Eigenschaften wird eine große Anzahl von Haarerkrankungen (1.4) verständlich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1979

Authors and Affiliations

  • Theodor Nasemann
    • 1
  • Wolfhard Sauerbrey
    • 2
  1. 1.Universitäts-Krankenhaus, Eppendorf, HautklinikHamburg 20Deutschland
  2. 2.München 40Deutschland

Personalised recommendations