Advertisement

Krankengymnastische Behandlung nach ellbogennahen Frakturen und nach Ellbogenluxation

  • Margrit List

Zusammenfassung

Ellbogennahe Frakturen sind die Olekranon-und Radiusköpfchenfrakturen, die Humeruskondylen- und die suprakondylären Frakturen. Letzere betreffen häufig die Gelenkflä-che und sind als schwere Verletzung anzusehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bum C et al. (1974) Unfallchirurgie. Springer, Berlin Heidelberg New York, S 70Google Scholar
  2. 2.
    Burri C (1976) Ergebnisse bei 182 operativ versorgten distalen intraartikulären Humerusfrak-turen. Akt Traumatol 6:105Google Scholar
  3. 3.
    Knott M (1970) Komplexbewegungen. Fischer, Stuttgart, 2. Aufl, S 86–90Google Scholar
  4. 4.
    Koppelmann J (1974) Eisanwendung als Ergänzung zur krankengymnastischen Behandlung. Berlin, Oskar-Helene-Heim FUGoogle Scholar
  5. 5.
    Koppelmann J (1971) Zur konservativen Behandlung und Anwendung der Kryotherapie bei posttraumatischen und postoperativen Ge-lenkkontrakturen. Mschr Unfallheilk 74:544 – 549Google Scholar
  6. 6.
    Weller S (1974) Konservative oder operative Behandlung von suprakondylären Oberarmfrakturen. Akt Traumatol 4:79Google Scholar
  7. 7.
    Weller S (1978) Die Ellenbogenluxation. Akt Traumatol 8:95Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • Margrit List
    • 1
  1. 1.Staatliche Berufsfachschule für KrankengymnastikUniversität MünchenMünchen 70Deutschland

Personalised recommendations