Advertisement

Einführung

  • Gerhard Pahl
  • Wolfgang Beitz
Chapter
  • 427 Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Wesentliche Aufgabe eines Ingenieurs ist es, für technische Probleme mit Hilfe natur- und ingenieurwissenschaftlicher Erkenntnisse bei Berücksichtigung von stofflichen, technologischen, wirtschaftlichen, gesetzlichen sowie umwelt- und menschenbezogenen Bedingungen bzw. Einschränkungen Lösungen zu finden. Solche Lösungen sollen vorgegebene und/oder selbstgestellte Anforderungen (vgl. 2.1.7) in optimaler Weise erfüllen. Aus Problemen werden nach deren Klärung und Präzisierung häufig konkrete Teilaufgaben, die der Ingenieur bei der Realisierung technischer Produkte (Erzeugnisse) zu bearbeiten hat. Die gedankliche Realisierung obliegt dem Entwicklungsingenieur bzw. Konstruktionsingenieur, während für die stoffliche Realisierung der Fertigungsingenieur zuständig ist. Im folgenden wird nur vom Konstrukteur (synonym für Entwicklungs-und Konstruktionsingenieur, da beide Begriffe in der Industrie uneinheitlich verwendet werden) gesprochen. Er ist an der Lösungsfindung und Produktentwicklung in herausragender Weise und verantwortlicher Stelle beteiligt, da seine Ideen, Kenntnisse und Fähigkeiten in entscheidender Weise die technischen, wirtschaftlichen und ökologischen Eigenschaften des Produkts beim Hersteller und Nutzer bestimmen.

Introduction

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum / References

  1. 1.
    Altshuler, G. S.: Erfinden — Wege zur Lösung technischer Probleme. Technik 1984.Google Scholar
  2. 2.
    Andreasen, M.M.; Kähler, S.; Lund, T.: Design for Assembly. Berlin: Springer 1983. Deutsche Ausgabe: Montagegerechtes Konstruieren. Berlin: Springer 1985.Google Scholar
  3. 3.
    Andreasen, M. M.; Hein, L.: Integrated Product Development. Bedford, Berlin: IFS (Publications) Ltd, Springer 1987.Google Scholar
  4. 4.
    Andreasen, M. M.: Methodical Design Framed by New Procedures. Proceedings of ICED 91, Schriftenreihe WDK 20, Zürich: HEURISTA 1991.Google Scholar
  5. 5.
    Archer, L. B.: The Implications for the Study of Design Methods of Recent Developments in Neighbouring Disciplines. Proceedings of ICED 85, Schriftenreihe WDK 12, Zürich: HEURISTA 1985.Google Scholar
  6. 6.
    Bach, C.: Die Maschinenelemente. Stuttgart: Arnold Bergsträsser Verlagsbuchhandlung, 1. Aufl. 1880, 12. Aufl. 1920.Google Scholar
  7. 7.
    Bauer, C.-O.: Anforderungen aus der Produkthaftung an den Konstrukteur. Beispiel: Verbindungstechnik. Konstruktion 42 (1990) 261–265.Google Scholar
  8. 8.
    Beitz, W.: Systemtechnik im Ingenieurbereich. VDI-Berichte Nr. 174. Düsseldorf: VDI Verlag 1971 (mit weiteren Literaturhinweisen).Google Scholar
  9. 9.
    Beitz, W.: Systemtechnik in der Konstruktion. DIN-Mitteilungen 49 (1970) 295–302.Google Scholar
  10. 10.
    Birkhofer, H.: Konstruieren im Sondermaschinenbau — Erfahrungen mit Methodik und Rechnereinsatz. VDI-Berichte Nr. 812, Düsseldorf: VDI Verlag 1990.Google Scholar
  11. 11.
    Birkhofer, H.: Von der Produktidee zum Produkt — Eine kritische Betrachtung zur Auswahl und Bewertung in der Konstruktion. Festschrift zum 65. Geburtstag von G. Pahl. Herausgeber: E G. Kollmann, TU Darmstadt 1990.Google Scholar
  12. 12.
    Bischoff, W.; Hansen, E: Rationelles Konstruieren. Konstruktionsbücher Bd. 5. Berlin: VEB-Verlag Technik 1953.Google Scholar
  13. 13.
    Bjärnemo, R.: Evaluation and Decision Techniques in the Engineering Design Process — In Practice. Proceedings of ICED 91, Schriftenreihe WDK 20. Zürich: HEURISTA 1991.Google Scholar
  14. 14.
    Blass, E.: Verfahren mit Systemtechnik entwickelt. VDI-Nachrichten Nr. 29 (1981).Google Scholar
  15. 15.
    Bock, A.: Konstruktionssystematik — die Methode der ordnenden Gesichtspunkte. Feingerätetechnik 4 (1955) 4.Google Scholar
  16. 16.
    Brader, C.; Höhl, G.: Rechnereinsatz in der Konzeptphase des Konstruktionsprozesses. VDI-Berichte 219. Düsseldorf: VDI Verlag 1974.Google Scholar
  17. 17.
    Brankamp, K.; Wiendahl, H. P.: Rechnergestütztes Konstruieren–Voraussetzung und Möglichkeiten. Konstruktion 23 (1971) 168–178.Google Scholar
  18. 18.
    Breiing, A.; Flemming, M.: Theorie und Methoden des Konstruierens. Berlin: Springer 1993.Google Scholar
  19. 19.
    Büchel, A.: Systems Engineering: Industrielle Organisation 38 (1969) 373–385.Google Scholar
  20. 20.
    Chestnut, H.: Systems Engineering Tools. New York: Wiley & Sons Inc. 1965, 8 ff.Google Scholar
  21. 21.
    Cross, N.: Engineering Design Methods. Chichester: J. Wiley & Sons Ltd. 1989.Google Scholar
  22. 22.
    Daenzer, W. F.: Systems Engineering. Köln: P. Haunstein-Verlag 1978–79.Google Scholar
  23. 23.
    De Boer, S. J.: Decision Methods and Techniques in Methodical Engineering Design. De Lier: Academisch Boeken Centrum 1989.Google Scholar
  24. 24.
    Dietrych, J.; Rugenstein, J.: Einführung in die Konstruktionswissenschaft. Gliwice: Politechnika Slaska IM. W. Pstrowskiego 1982.Google Scholar
  25. 25.
    Dixon, J. R.: Design Engineering: Inventiveness, Analysis, and Decision Making. New York: McGraw-Hill 1966.Google Scholar
  26. 26.
    Dixon, J. R.: On Research Methodology Towards — A Scientific Theory of Engineering Design. In Design Theory 88 (ed. by S. L. Newsome, W. R. Spillers, S. Finger ). New York: Springer 1988.Google Scholar
  27. 27.
    Ehrlenspiel, K.: Kostengünstig konstruieren. Berlin: Springer 1985.Google Scholar
  28. 28.
    Ehrlenspiel, K.; Figel, K.: Applications of Expert Systems in Machine Design. Konstruktion 39 (1987) 280–284.Google Scholar
  29. 29.
    Elmaragh, W.H.; Seering, W.P.; Ullman, D. G.: Design Theory and Methodology-DTM 89. ASME DE — Vol. 17, New York 1989.Google Scholar
  30. 30.
    Erkens, A.: Beiträge zur Konstruktionserziehung. Z. VDI 72 (1928) 17–21.Google Scholar
  31. 31.
    Eversheim, W.: Eine analytische Betrachtung von Konstruktionsaufgaben. Industrieanzeiger 91 (1969) H. 87.Google Scholar
  32. 32.
    Federn, K.: Wandel in der konstruktiven Gestaltung. Chem.-Ing:Techn. 42 (1970) 729–737.Google Scholar
  33. 33.
    Findeisen, D.: Dynamisches System Schwingprüfmaschine. Fortschrittsberichte der VDI-Z, Reihe 11, Nr. 18. Düsseldorf: VDI-Verlag 1974.Google Scholar
  34. 34.
    Finger, S.; Dixon, J. R.: A Review of Research in Mechanical Engineering Design. Research in Engineering Design (1989) Vol. 1, Nr. 1/2, 51–67 und 121–137.Google Scholar
  35. 35.
    Flemming, M.: Die Bedeutung von Bauweisen für die Konstruktion. Proceedings of ICED 91, Schriftenreihe WDK 20. Zürich: HEURISTA 1991.Google Scholar
  36. 36.
    Flursheim, C.: Engineering Design Interfaces: A Management Philosophy. London: The Design Council 1977.Google Scholar
  37. 37.
    Flursheim, C.: Industrial Design and Engineering. London: The Design Council 1985.Google Scholar
  38. 38.
    Franke, H. J.: Konstruktionsmethodik und Konstruktionspraxis - eine kritische Betrachtung. In: Proceedings of ICED ‘85 Hamburg. Zürich: HEURISTA 1985.Google Scholar
  39. 39.
    Franke, H.M.: Der Lebenszyklus technischer Produkte. VDI-Berichte Nr. 512. Düsseldorf: VDI-Verlag 1984.Google Scholar
  40. 40.
    Franke, R.: Vom Aufbau der Getriebe. Düsseldorf: VDI Verlag 1948/1951.Google Scholar
  41. 41.
    Franz, L.; Hofmann, M.: CAD/CAM-Systeme im Maschinenbau. Leipzig: Fachbuch 1989.Google Scholar
  42. 42.
    French, M. J.: Conceptual Design for Engineers. London, Berlin: The Design Council, Springer 1985.Google Scholar
  43. 43.
    French, M. J.: Invention and Evolution: Design in Nature and Engineering. Cambridge: C.U.P. 1988.Google Scholar
  44. 44.
    Frick, R.: Integration der industriellen Formgestaltung in den Erzeugnis-Entwicklungsprozeß. Habilitationsschrift TH Karl-Marx-Stadt 1979.Google Scholar
  45. 45.
    Frick, R.: Arbeit des Industrial Designers im Entwicklungsteam. Konstruktion 42 (1990) 149–156.Google Scholar
  46. 46.
    Gasparski, W.: On Design Differently. Proceedings of ICED 87, Schriftenreihe WDK 13. New York: ASME 1987.Google Scholar
  47. 47.
    Gierse, E J.: Wertanalyse und Konstruktionsmethodik in der Produktentwicklung. VDI-Berichte Nr. 430. Düsseldorf: VDI-Verlag 1981.Google Scholar
  48. 48.
    Gierse, F. J.: Funktionen und Funktionen-Strukturen, zentrale Werkzeuge der Wertanalyse. VDI-Berichte Nr. 849, Düsseldorf: VDI-Verlag 1990.Google Scholar
  49. 49.
    Glegg, G. L.: The Design of Design. Cambridge: C.U.P. 1969.Google Scholar
  50. 50.
    Glegg, G. L.: The Science of Design. Cambridge: C.U.P. 1973.Google Scholar
  51. 51.
    Glegg, G. L.: The Development of Design. Cambridge: C.U. P. 1981.Google Scholar
  52. 52.
    Gregory, S.A.: Creativity in Engineering. London: Butterworth 1970.Google Scholar
  53. 53.
    Groeger, B.: Ein System zur rechnerunterstützten und wissensbasierten Bearbeitung des Konstruktionsprozesses. Konstruktion 42 (1990) 91–96.Google Scholar
  54. 54.
    Groeger, B.: Die Einbeziehung der Wissensverarbeitung in den rechnerunterstützten Konstruktionsprozeß. Diss. TU Berlin 1991.Google Scholar
  55. 55.
    Hales, C.; Wallace, K. M.: Systematic Design in Practice. Proceedings of ICED 91, Schriftenreihe WDK 20. Zürich: HEURISTA 1991.Google Scholar
  56. 56.
    Hales, C.: Analysis of the Engineering Design Process in an Industrial Context. Eastleigh/ Hampshire: Gants Hill Publications 1987.Google Scholar
  57. 57.
    Hansen, F.: Konstruktionssystematik. Berlin: VEB-Verlag Technik 1956.Google Scholar
  58. 58.
    Hansen, F.: Konstruktionssystematik, 2. Aufl. Berlin: VEB-Verlag Technik 1965.Google Scholar
  59. 59.
    Hansen, F.: Konstruktionswissenschaft — Grundlagen und Methoden. München: Hanser 1974.Google Scholar
  60. 60.
    Heinrich, W.: Eine systematische Betrachtung der konstruktiven Entwicklung technischer Erzeugnisse. Habilitationsschritt TU Dresden 1976.Google Scholar
  61. 61.
    Heinrich, W.: Kreatives Problemlösen in der Konstruktion. Konstruktion 44 (1992) 57–63.MathSciNetGoogle Scholar
  62. 62.
    Hennig, J.: Ein Beitrag zur Methodik der Verarbeitungsmaschinenlehre. Habilitationsschrift TU Dresden 1976.Google Scholar
  63. 63.
    Höhne, G.: Struktursynthese und Variationstechnik beim Konstruieren. Habilitationsschrift, TH Ilmenau 1983.Google Scholar
  64. 64.
    Hongo, K.; Nakajima, N.: Relevant Features of the Decade 1981–91 of the Theories of Design in Japan. Proceedings of ICED 91, Schriftenreihe WDK 20. Zürich: HEURISTA 1991.Google Scholar
  65. 65.
    Hubka, V.: Theorie technischer Systeme. Berlin: Springer 1984.Google Scholar
  66. 66.
    Hubka, V.; Eder, W. E.: Theory of Technical Systems — A Total Concept Theory for Engineering Design. Berlin: Springer 1988.Google Scholar
  67. 67.
    Hubka, V.; Schregenberger, J. W.: Eine Ordnung konstruktionswissenschaftlicher Aussagen. VDI-Z 131 (1989) 33–36.Google Scholar
  68. 68.
    Jakobsen, K.: Functional Requirements in the Design Process. In: „Modern Design Principles“. Trondheim: Tapir 1988.Google Scholar
  69. 69.
    Jung, A.: Funktionale Gestaltbildung — Gestaltende Konstruktionslehre für Vorrichtungen, Geräte, Instrumente und Maschinen. Berlin: Springer 1989.Google Scholar
  70. 70.
    Kannapan, S.M.; Marshek, K. M.: Design Synthetic Reasoning: A Methodology for Mechanical Design. Research in Engineering Design (1991), Vol. 2, Nr. 4, 221–238.Google Scholar
  71. 71.
    Kesselring, F.: Die starke Konstruktion. Z VDI 86 (1942) 321–330, 749–752.Google Scholar
  72. 72.
    Kesselring, F.: Technische Kompositionslehre. Berlin: Springer 1954.Google Scholar
  73. 73.
    Kesselring, F.: Bewertung von Konstruktionen. Düsseldorf: VDI-Verlag 1951.Google Scholar
  74. 74.
    Klose, J.: Zur Entwicklung einer speicherunterstützten Konstruktion von Maschinen unter Wiederverwendung von Baugruppen. Habilitationsschrift TU Dresden 1979.Google Scholar
  75. 75.
    Klose, J.: Konstruktionsinformatik im Maschinenbau. Berlin: Technik 1990.Google Scholar
  76. 76.
    Koller, R.: Konstruktionslehre für den Maschinenbau. Grundlagen, Arbeitsschritte, Prinziplösungen. Berlin: Springer 1985.Google Scholar
  77. 77.
    Koller, R.: Entwicklung und Systematik der Bauweisen technischer Systeme—ein Beitrag zur Konstruktionsmethodik. Konstruktion 38 (1986) 1–7.Google Scholar
  78. 78.
    Koller, R.: CAD — Automatisiertes Zeichnen, Darstellen und Konstruieren. Berlin: Springer 1989.Google Scholar
  79. 79.
    Kostelic, A.: Design for Quality. Proceedings of ICED 90, Schriftenreihe WDK 19. Zürich: HEURISTA 1990.Google Scholar
  80. 80.
    Kuhlenkamp, A.: Konstruktionslehre der Feinwerktechnik. München: C. Hanser 1971.Google Scholar
  81. 81.
    Laudien, K.: Maschinenelemente. Leipzig: Dr. Max Junecke Verlagsbuchhandlung 1931.Google Scholar
  82. 82.
    Lehmann, C. M.: Wissensbasierte Unterstützung von Konstruktionsprozessen. Reihe Produktionstechnik, Bd. 76. München: Hanser 1989.Google Scholar
  83. 83.
    Leyer, A.: Maschinenkonstruktionslehre. Hefte 1–6 technica-Reihe. Basel: Birkhäuser 1963–1971.Google Scholar
  84. 84.
    Martyrer, E.: Der Ingenieur und das Konstruieren. Konstruktion 12 (1960) 1–4.Google Scholar
  85. 85.
    Matousek, R.: Konstruktionslehre des allgemeinen Maschinenbaus. Berlin: Springer 1957 Reprint.Google Scholar
  86. 86.
    Müller, J.: Grundlagen der systematischen Heuristik. Schriften zur soz. Wirtschaftsführung. Berlin: Dietz 1970.Google Scholar
  87. 87.
    Müller, J.; Koch, P. (Hrsg.).: Programmbibliothek zur systematischen Heuristik für Naturwissenschaften und Ingenieure. Techn.-Wiss. Abhandlungen des Zentralinstituts für Schweißtechnik, Nr. 97–99. Halle 1973.Google Scholar
  88. 88.
    Müller, J.: Probleme schöpferischer Ingenieurarbeit. Manuskriptdruck TH Karl-Marx-Stadt 1984.Google Scholar
  89. 89.
    Müller, J.: Arbeitsmethoden der Technikwissenschaften — Systematik, Heuristik, Kreativität. Berlin: Springer 1990.Google Scholar
  90. 90.
    Nadler, G.: The Planning and Design Approach. New York: Wiley 1981.Google Scholar
  91. 91.
    Niemann, G.: Maschinenelemente, Bd. 1. Berlin: Springer 1. Aufl. 1950, 2 Aufl. 1965, 3. Aufl. 1975 (unter Mitwirkung von M. Hirt).Google Scholar
  92. 92.
    N.N.: Leonardo da Vinci. Das Lebensbild eines Genies. Wiesbaden: Vollmer 1955, 493–505.Google Scholar
  93. 93.
    Odrin, W.M.: Morphologische Synthese von Systemen: Aufgabenstellung, Klassifikation, Morphologische Suchmethoden. Kiew: Institut f. Kybernetik, Preprints 3 und 5, 1986.Google Scholar
  94. 94.
    O’Grady, P.; Young, R.E.: Constraint Nets for Life Cycle Engineering: Concurrent Engineering. Proceedings of National Science Foundation Grantees Conference, 1992.Google Scholar
  95. 95.
    Opitz, H. und andere: Die Konstruktion — ein Schwerpunkt der Rationalisierung. Industrie-Anzeiger 93 (1971) 1491–1503.Google Scholar
  96. 96.
    Ostrofsky, B.: Design, Planning and Development Methodology. New Jersey: Prentice-Hall, Inc. 1977.Google Scholar
  97. 97.
    Pahl, G.: Entwurfsingenieur und Konstruktionslehre unterstützen die moderne Konstruktionsarbeit. Konstruktion 19 (1967) 337–344.Google Scholar
  98. 98.
    Pahl, G.; Beitz, W.: Für die Konstruktionspraxis. Aufsatzreihe in der Konstruktion 24 (1972), 25 (1973) und 26 (1974).Google Scholar
  99. 99.
    Pahl, G.; Beitz, W.: A gréptervezés elmélete és gyakorlata (transl. by M. Kozma, J. Straub, edit. by T. Bercsey, L. Varga). Budapest: Müszaki Könyvkiadó 1981.Google Scholar
  100. 100.
    Pahl, G.; Beitz, W.: NAUKA konstruowania (transl. by A. Walczak). Warszawa: Wydawnictwa Naukowo-Techniczne 1984.Google Scholar
  101. 101.
    Pahl, G.; Beitz, W. (transl. and edited by K. Wallace). Engineering Design — A Systematic Approach. London/Berlin: The Design Council/Springer 1988.Google Scholar
  102. 102.
    Pahl, G., Beitz, W.: Koneensuunnittluoppi (transl. by U. Konttinen). Helsinki: Metalliteollisuuden Kustannus Oy 1990.Google Scholar
  103. 103.
    Patsak, G.: Systemtechnik. Berlin: Springer 1982.Google Scholar
  104. 104.
    Penny, R.K.: Principles of Engineering Design. Postgraduate 46 (1970) 344–349.Google Scholar
  105. 105.
    Pighini, U.: Methodological Design of Machine Elements. Proceedings of ICED 90, Schriftenreihe WDK 19. Zürich: HEURISTA 1990.Google Scholar
  106. 106.
    Polovnikin, A. I.: Untersuchung und Entwicklung von Konstruktionsmethoden. MBT 29 (1979) 7, 297–301.Google Scholar
  107. 107.
    Polovnikin, A. I. (Hrsg.): Automatisierung des suchenden Konstruierens. Moskau: Radio u. Kommunikation 1981.Google Scholar
  108. 108.
    Proceedings of ICED 1981–1995 (ed. by V. Hubka and others), Schriftenreihe WDK 7, 10, 12, 13, 16, 18, 19, 20, 22, 23. Zürich: HEURISTA 1981–1995.Google Scholar
  109. 109.
    Pugh, S.: Total Design; Integrated Methods for Successful Product Engineering. Reading: Addison-Wesley 1990.Google Scholar
  110. 110.
    Redtenbacher, F.: Prinzipien der Mechanik und des Maschinenbaus. Mannheim: Bassermann 1852, 257–290.Google Scholar
  111. 111.
    Reuleaux, F.; Moll, C.: Konstruktionslehre für den Maschinenbau. Braunschweig: Vieweg 1854.Google Scholar
  112. 112.
    Richter, A.: Nichtlineare Optimierung signalverarbeitender Geräte. VDI-Berichte 219. Düsseldorf: VDI-Verlag 1974 (mit weiteren Literaturhinweisen).Google Scholar
  113. 113.
    Richter, A.; Kranz, G.: Ein Beitrag zur nichtlinearen Optimierung und dynamischen Programmierung in der rechnerunterstützten Konstruktion. Konstruktion 26 (1974) 361–367.Google Scholar
  114. 114.
    Riedler, A.: Das Maschinenzeichnen. Berlin: Springer 1913.Google Scholar
  115. 115.
    Rinderle, J.R.: Design Theory and Methodology. — DTM 90 ASME DE — Vol. 27, New York 1990.Google Scholar
  116. 116.
    Rodenacker, W. G.: Methodisches Konstruieren. Konstruktionsbücher, Bd. 27. Berlin: Springer 1970, 2. Aufl. 1976, 3. Aufl. 1984, 4. Aufl. 1991.Google Scholar
  117. 117.
    Rodenacker, W. G.: Neue Gedanken zur Konstruktionsmethodik. Konstruktion 43 (1991) 330–334.Google Scholar
  118. 118.
    Rodenacker, W. G.; Claussen, U.: Regeln des Methodischen Konstruierens. Mainz: Krausskopf 1973/74.Google Scholar
  119. 119.
    Rötscher, F.: Die Maschinenelemente. Berlin: Springer 1927.Google Scholar
  120. 120.
    Roozenburg, N.; Eekels, J.: EVAD Evaluation and Decision in Design. Schriftenreihe WDK 17. Zürich: HEURISTA 1990.Google Scholar
  121. 121.
    Roozenburg, N.F. M.; Eekels, J.: Produktontwerpen, Structurr en methoden. Utrecht: Uitgeverij Lemma B.V. 1991. Englische Ausgabe: Product Design: Fundamentals and Methods. Chister: Wiley 1995Google Scholar
  122. 122.
    Roth, K.: Konstruieren mit Konstruktionskatalogen. Berlin: Springer 1982.Google Scholar
  123. 123.
    Roth, K.: Modellbildung für das methodische Konstruieren ohne und mit Rechnerunterstützung. VDI-Z (1986) 21–25.Google Scholar
  124. 124.
    Rugenstein, J.: Arbeitsblätter Konstruktionstechnik. TH Magdeburg 1978/79.Google Scholar
  125. 125.
    Saling, K.-H.: Prinzip- und Variantenkonstruktion in der Auftragsabwicklung — Voraussetzungen und Grundlagen. VDI-Berichte Nr. 152. Düsseldorf: VDI Verlag 1970.Google Scholar
  126. 126.
    Schlottmann, D.: Konstruktionslehre. Berlin: Technik 1987.Google Scholar
  127. 127.
    Schregenberger, J. W.: Methodenbewußtes Problemlösen — Ein Beitrag zur Ausbildung von Konstrukteuren. Bern: Haupt 1981.Google Scholar
  128. 128.
    Seeger, H.: Design technischer Produkte, Programme und Systeme. Anforderungen Lösungen und Bewertungen. Berlin: Springer 1992.Google Scholar
  129. 129.
    Stauffer, L.A. (Edited) Design Theory and Methodology — DTM 91. ASME DE — Vol. 31, Suffolk (UK ): Mechanical Engineering Publications Ltd. 1991.Google Scholar
  130. 130.
    Suh, N. P.: The Principles of Design. Oxford/UK: Oxford University Press 1988.Google Scholar
  131. 131.
    Taguchi, G.: Introduction of Quality Engineering. New York: UNIPUB 1986.Google Scholar
  132. 132.
    Tropschuh, P. Rechnerunterstützung für das Projektieren mit Hilfe eines wissensbasierten Systems: München: Hanser 1989.Google Scholar
  133. 133.
    Tschochner, H.: Konstruieren und Gestalten. Essen: Girardet 1954.Google Scholar
  134. 134.
    Ullman, D. G.; Stauffer, L.A.; Dietterich, T. G.: A Model of the Mechanical Design Process Based on Emperical Data. AIEDAM, Academic Press (1988), H. 1, 33–52.Google Scholar
  135. 135.
    Ullman, D. G.: The Mechanical Design Process. New York: McGraw-Hill 1992.Google Scholar
  136. 136.
    Ullman, D. G.: A Taxonomy for Mechanical Design. Res. Eng. Des. 3 (1992) 179–189.Google Scholar
  137. 137.
    Ulrich, K. T.; Seering, W.: Synthesis of Schematic Descriptions in Mechanical Design. Research in Engineering Design (1989), Vol. 1, Nr. 1, 3–18.Google Scholar
  138. 138.
    Van den Kroonenberg, H. H.: Design Methodology as a Condition for Computer Aided Design. VDI-Berichte Nr. 565, Düsseldorf: VDI-Verlag 1985.Google Scholar
  139. 139.
    VDI: Simultaneous Engineering — neue Wege des Projektmanagements. VDI Tagung Frankfurt, Tagungsband. Düsseldorf: VDI Verlag 1989.Google Scholar
  140. 140.
    VDI: Anforderungen an Konstruktions-und Entwicklungsingenieure — Empfehlungen der VDI-Gesellschaft Entwicklung — Konstruktion — Vertrieb (VDI-EKV) zur Ausbildung. Jahrbuch 92. Düsseldorf: VDI-Verlag 1992.Google Scholar
  141. 141.
    VDI-Berichte 775: Expertensysteme in Entwicklung und Konstruktion - Bestandsaufnahme und Entwicklungen. Düsseldorf: VDI Verlag 1989.Google Scholar
  142. 142.
    VDI Design Handbook 2221: Systematic Approach to the Design of Technical Systems and Products (transi. by K. Wallace). Düsseldorf: VDI Verlag 1987.Google Scholar
  143. 143.
    VDI-Fachgruppe Konstruktion (ADKI): Engpaß Konstruktion. Konstruktion 19 (1967) 192–195.Google Scholar
  144. 144.
    VDI-Richtlinie 2221: Methodik zum Entwickeln und Konstruieren technischer Systeme und Produkte. Düsseldorf: VDI Verlag 1993.Google Scholar
  145. 145.
    VDI-Richtlinie 2222 Blatt 1: Konzipieren technischer Produkte: Düsseldorf: VDI Verlag 1977. Überarbeitete Fassung: (Entwurf): Methodisches Entwickeln von Lösungsprinzipien. Dusseldorf: VDI-EKV 1996.Google Scholar
  146. 146.
    VDI-Richtlinie 2222 Blatt 2: Erstellung und Anwendung von Konstruktionskatalogen. Düsseldorf: VDI Verlag 1982.Google Scholar
  147. 147.
    VDI-Richtlinie 2225: Technisch-wirtschaftliches Konstruieren. Düsseldorf: VDI-Verlag 1977, Blatt 3: 1990, Blatt 4: 1994.Google Scholar
  148. 148.
    Wächtler, R.: Die Dynamik des Entwickelns (Konstruierens). Feinwerktechnik 73 (1969) 329–333.Google Scholar
  149. 149.
    Wächtler, R.: Beitrag zur Theorie des Entwickelns (Konstruierens). Feinwerktechnik 71 (1967) 353–358.Google Scholar
  150. 150.
    Wallace, K.; Hales, C.: Detailed Analysis of an Engineering Design Project. Proceedings ICED’87, Schriftenreihe WDK 13. New York: ASME 1987.Google Scholar
  151. 151.
    Wögerbauer, H.: Die Technik des Konstruierens. 2. Aufl. München: Oldenbourg 1943.Google Scholar
  152. 152.
    Yoshikawa, H.: Automation in Thinking in Design. Computer Applications in Production and Engineering. Amsterdam: North-Holland 1983.Google Scholar
  153. 153.
    Zangemeister, C.: Zur Charakteristik der Systemtechnik. TU Berlin: Aufbauseminar Systemtechnik 1969.Google Scholar
  154. 154.
    Beitz, W.: Design Science — The Need for a Scientific Basis for Engineering Design Methodology. Journal of Engineering Design 5 (1994), Nr. 2, 129–133.Google Scholar
  155. 155.
    Beitz, W.: Simultaneous Engineering — Eine Antwort auf die Herausforderungen Qualität, Kosten und Zeit. In: Strategien zur Produktivitätssteigerung — Konzepte und praktische Erfahrungen. ZfB-Ergänzungsheft 2 (1995), 3–11.Google Scholar
  156. 156.
    Birkhofer, H.; Büttner, K.; Reinemuth, J.; Schott, H.: Netzwerkbasiertes Informationsmanagement für die Entwicklung und Konstruktion — Interaktion und Kooperation auf virtuellen Marktplätzen. Konstruktion 47 (1995), 255–262.Google Scholar
  157. 157.
    Blessing, L. T. M.: A Process-Based Approach to Computer-Supported Engineering Design. Cambridge: C. U. P. 1994.Google Scholar
  158. 158.
    Ehrlenspiel, K.: Integrierte Produktentwicklung. München: Hanser 1995.Google Scholar
  159. 159.
    Flemming, M.; Ziegmann, G.; Roth, S.: Faserverbundbauweisen. Berlin: Springer 1995.Google Scholar
  160. 160.
    French, M.J.: Invention and Evolution Desgin in Nature and Engineering. Cambridge: C. U. P. 1994.Google Scholar
  161. 161.
    Frick, R.: Erzeugnisqualität und Design. Berlin: Verlag Technik 1996.Google Scholar
  162. 162.
    Hales, C.: Managing Engineering Design. Harlow: Longman 1993.Google Scholar
  163. 163.
    Hubka, V.; Eder, W.E.: Einführung in die Konstruktionswissenschaft — Übersicht, Modell, Anleitungen. Berlin: Springer 1992.Google Scholar
  164. 164.
    Jung, A.: Technologische Gestaltbildung — Herstellung von Geometrie —, Stoff- und Zustandseigenschaften feinmechanischer Bauteile. Berlin: Springer 1991.Google Scholar
  165. 165.
    Koller, R.: Konstruktionslehre für den Maschinenbau. Grundlagen zur Neu- und Weiterentwicklung technischer Produkte, 3. Auflage. Berlin: Springer 1994.Google Scholar
  166. 166.
    Linde, H.; Hill, B.: Erfolgreich Erfinden — Widerspruchsorientierte Innovationsstrategie. Darmstadt: Hoppenstedt 1993.Google Scholar
  167. 167.
    Pahl, G. (Hrsg.): Psychologische und pädagogischre Fragen beim methodischen Konstruieren. Ladenburger Diskurs. Köln: Verlag TÜV Rheinland 1994.Google Scholar
  168. 168.
    Pahl, G.; Beitz, W.: (transi. and edited by Ken Wallace, Lucienne Blessing and Frank Bauert): Engineering Design — A Systematic Approach. London: Springer 1995.Google Scholar
  169. 169.
    Pahl, G.; Beitz, W.: Engineering Design. Tokio: Baikufan Co. Ltd 1995.Google Scholar
  170. 170.
    Reinemuth, J.; Birkhofer, H.: Hypermediale Produktkataloge — Flexibles Bereitstellen und Verarbeiten von Zulieferinformationen. Konstruktion 46 (1994), 395–404.Google Scholar
  171. 171.
    Roth, K.: Konstruieren mit Konstruktionskatalogen. Bd. 1: Konstruktionslehre. Bd. 2: Konstruktionskataloge, 2. Aufl. Berlin: Springer 1994. Bd. 3: Verbindungen und Verschlüsse, Lösungsfindung. Berlin: Springer 1996.Google Scholar
  172. 172.
    Ulrich, T. K.; Eppinger, S.D.: Product Design and Development. New York: McGraw-Hill 1995.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • Gerhard Pahl
    • 1
  • Wolfgang Beitz
    • 2
  1. 1.Technischen Hochschule DarmstadtDarmstadtDeutschland
  2. 2.Technischen Universität BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations