Advertisement

Rhythmusstörungen des Herzens

  • H. Avenhaus
  • W. Hort

Zusammenfassung

Das primäre Reizbildungszentrum des menschlichen Herzens liegt im Keith-Flackschen Sinusknoten. Er ist im rechten Vorhof nahe der Einmündungsstelle der oberen Hohlvene an der dem Herzohr zugewandten Seite lokalisiert. Der Sinusknoten ist in der Regel Spindel- bis halbmondförmig gestaltet und seine 1,5–3 cm lange Längsachse verläuft senkrecht zur Längsachse der oberen Hohlvene. Seine Breite beträgt etwa 5 mm, seine Dicke etwa 1,5 mm [19]. Das Auffinden des Sinusknotens wird durch seinen reichen Bindegewebsgehalt erleichtert, der ebenso wie das Fettgewebe mit steigendem Alter zunimmt [41]. Die spezifischen Muskelfasern sind deutlich schmaler als in der Arbeitsmuskulatur. Elektronenmikroskopisch enthalten sie einfache Mitochondrien, und sie werden durch einfach gestaltete Desmosomen zusammengehalten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Antoni, H.: Physiologische Grundlagen der Elektrostimulation und der Elektrokonversion des Herzens. Intensivmedizin 9, 166 (1972).Google Scholar
  2. 2.
    Antoni, H.: Physiologische Grundlagen bei der Erzeugung und Unterbrechung von Vorhof-und Kammerflimmern des Herzens durch den elektrischen Strom. Herz/Kreislauf 4, 324 (1972).Google Scholar
  3. 3.
    Aschoff, L.: Herz. In: Pathologische Anatomie (L. Aschoff, Hrsg.), 8. Aufl., Bd. II, S. 35. Jena: Fischer 1936.Google Scholar
  4. 4.
    Avenhaus, H.: Das schrittmachergesteuerte Herz. Habil.-Schrift, Göttingen 1970.Google Scholar
  5. 5.
    Avenhaus, H., Grohmann, H.: Die Refraktär-zeit des menschlichen Herzens unter Sparteinsulfat. Z. Kreisl.-Forsch. 58, 54 (1969).Google Scholar
  6. 6.
    Avenhaus, H., Grohmann, H., Nordmann, K.J.: Betarezeptorenblocker bei Parasystolie nach Schrittmacher-Implantation. Z. Kreisl.-Forsch. 56,1051 (1967).Google Scholar
  7. 7.
    Avenhaus, H., Grohmann, H., Seibel, K.: Refraktärzeitbestimmungen des Herzens beim Menschen. Untersuchungen mit elektrischer Stimulation. Klin. Wschr. 46, 1267 (1968).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Avenhaus, H., Jahrmärker, H.: Zur Pathophysiologie und Klinik des Karotissinus-Syndroms. Münch. med. Wschr. 108, 2517 (1966).PubMedGoogle Scholar
  9. 9.
    Avenhaus, H., Lüderitz, B., Nordeck, E.: Einfluß von Glucagon auf die Hämodynamik des menschlichen Herzens nach Beta-Rezeptoren-Blockade. Verh. dtsch. Ges. Kreisl.-Forsch. 37, 427 (1971).CrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    Avenhaus, H., Lüderitz, B., Strauer, B.E., Bolte, H.-D., Riecker, G.: Kardiale Wirkungen von Glucagon. Dtsch. med. Wschr. 96, 702 (1971).CrossRefGoogle Scholar
  11. 11.
    Avenhaus, H., Strauer, B.E.: Die Extrasystolie-Häufigkeit bei gepaarter Stimulation des menschlichen Herzens. Intensivmedizin 9, 311 (1972).Google Scholar
  12. 12.
    Bender, F.: Die moderne Arzneitherapie der Rhythmusstörungen. Schweiz. med. Wschr. 103, 272 (1973).PubMedGoogle Scholar
  13. 13.
    Bigger, J.T., Jaffe, C.C.: The effect of bretylium tosylate on the electrophysiologic properties of ventricular muscle and Purkinje-fibers. Amer. J. Cardiol. 27, 82 (1971).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  14. 14.
    Bisping, H.J., Irnich, W., Meyer, J., Effert, S.: Störbeeinflussung implantierter Schrittmacher im Alltag. Dtsch. med. Wschr. 97, 1773 (1972).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  15. 15.
    Bolte, H.-D.: Ionengradienten und bioelektrische Potentiale. Habil.-Schrift, Göttingen 1969.Google Scholar
  16. 16.
    Bolte, H.-D., Lüderitz, B.: Elektrolytstörungen und Erregungsablauf am Herzen aus klinischer Sicht. Herz/Kreislauf 4, 170 (1972).Google Scholar
  17. 17.
    Büchner, M., Effert, S.: Auslösung tachykarder Arrhythmien durch Extrasystolen. Dtsch. med. Wschr. 92, 2097 (1967).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  18. 18.
    Caesar, R.: Gefäße und Herz im elektronenmikroskopischen Bild. In: Lehrbuch der speziellen Pathologischen Anatomie (Staemmler, M., Hrsg.) 11. und 12. Aufl., Erg.-Band L, 1. Hälfte, S. 701-812. Berlin: de Gruyter 1949.Google Scholar
  19. 19.
    Davies, M. J.: Pathology of Conducting Tissue of the Heart. Butterworths: London 1971.Google Scholar
  20. 20.
    Doerr, W.: Normale und pathologische Anatomie des reizbildenden und erregungsleitenden Gewebes. Verh. dtsch. Ges. Kreisl.-Forsch. 35, 1–36 (1969).CrossRefGoogle Scholar
  21. 21.
    Dreifus, L.S., Haiat, R., Watanabe, Y., Arriaga, J., Reitmann, N.: Ventricular fibrillation: A possible mechanism of sudden death in patients with WPW-syndrome. Circulation 43, 520 (1971).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  22. 22.
    Ferrer, M.J.: The sick sinus syndrome. Circulation 47,635 (1973).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  23. 23.
    Fleckenstein, A.: Einfluß antifibrillatorischer Arzneimittel auf die elektrischen Elementarvorgänge. Verh. dtsch. Ges. Kreisl.-Forsch. 35, 77 (1969).CrossRefGoogle Scholar
  24. 24.
    Franke, H.: Über das Karotissinus-Syndrom und den sogenannten hyperaktiven Karotissinus-Reflex. Stuttgart: Schattauer 1963.Google Scholar
  25. 25.
    Friedberg, C.K.: Erkrankungen des Herzens. Stuttgart: Thieme 1972.Google Scholar
  26. 26.
    Friedemann, M.: Die Kardioversion: Regulari-sierung von Vorhofflimmern und-flattern durch externen synchronisierten Gleichstromschock. Bern: Huber 1968.Google Scholar
  27. 27.
    Gleichmann, U., Seipel, L.: Zur Wirkung von Ajmalin bei Herzrhythmusstörungen: Einfluß auf das His-Bündel-EKG. Med. Welt 24, 998 (1973).PubMedGoogle Scholar
  28. 28.
    Goodman, L.S., Gilman, A.: The Pharmacological Basis of Therapeutics. London: MacMillan 1970.Google Scholar
  29. 29.
    Gornak, K.A.: Histochemische Untersuchungen am Reizleitungssystem des Herzens unter normalen und verschiedenen pathologischen Bedingungen. Exp. Path. 4, 155–162 (1970); Ref. Pat. Ber. 81, 495 (1971).Google Scholar
  30. 30.
    Greef, K.: Pharmakologische und toxikologische Begleiterscheinungen der antifibrillatori-schen Substanzen. Verh. dtsch. Ges. Kreisl.-Forsch. 35, 88(1969).CrossRefGoogle Scholar
  31. 31.
    Han, J., Moe, G.K.: Nonuniform rocovery of excitability in ventricular muscle. Circulat. Res. 14, 44 (1964).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  32. 32.
    Han, J., de Traglia, J., Millet, D., Moe, G.K.: Incidence of ectopic beats as a function of basic rate in the ventricle. Amer. Heart J. 72, 632 (1966).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  33. 33.
    Hecht, H.H., Kossmann, C.E., Childers, R.W., Rosen, K.M., Pruitt, R.D., Truex, R.C., Uhley, H.N., Watt, T.B.: Atrioventricular and in-traventricular conduction. Revised nomenclature and concepts. Amer. J. Cardiol. 31, 232 (1973).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  34. 34.
    Holmgren, A.: Obere und untere Grenzfrequenz in Abhängigkeit vom Alter. In: Herzinsuffizienz, Pathophysiologie und Klinik. (H. Reindell, J. Keul, E. Doll, Hrsg.) S. 423. Stuttgart: Thieme 1968.Google Scholar
  35. 35.
    Holzmann, M.: Klinische Elektrokardiographie. Stuttgart: Thieme 1961.Google Scholar
  36. 36.
    Irnich, W., Effert, S.: Die Kontrollmöglichkeiten implantierter Schrittmacher. Verh. dtsch. Ges. Kreisl.-Forsch. 35, 263 (1969).CrossRefGoogle Scholar
  37. 37.
    James, T.N.: Pathology of the cardiac conducting system in haemochromatosis. New Engl. J. Med. 271, 92 (1964).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  38. 38.
    James, T.N., Sherf, L.: Fine structure of the his bundle. Circulation 44, 9–28 (1971).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  39. 39.
    Knieriem, H.J., Effert, S.: Morphologische Befunde beim kompletten Herzblock. Klin. Wschr. 44, 349–360 (1966).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  40. 40.
    Lenegre, J.: Etiology and pathology of bilateral bundle branch block in relation to complete heart block. Progr. cardiovasc. Dis. 6, 409 (1964).CrossRefGoogle Scholar
  41. 41.
    Lev, M.: Aging changes in the human sino-atrial node. J. Geront. 9, 1 (1954).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  42. 42.
    Lev, M.: The pathology of complete atrioventricular block. Progr. cardiovasc. Dis. 6, 317–326 (1964).CrossRefGoogle Scholar
  43. 43.
    Lüderitz, B.: Einfluß herzwirksamer Hormonn auf elektrophysiologische Meßgrößen des Ventrikelmyokards. Habil. Schrift, Göttingen 1972.Google Scholar
  44. 44.
    Lüderitz, B., Avenhaus, H., Bolte, H.-D.: un veröffentlicht.Google Scholar
  45. 45.
    Lüderitz, B., Naumann d’Alnoncourt, C. Avenhaus, H., Bolte, H.-D.: Zur kardialen Wirkung der Aldosteronantagonisten. Elektrophysiologische Messungen am Papillarmuskel de Menschen. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 78, 1066 (1972).PubMedGoogle Scholar
  46. 45a.
    Luria, M.H.: Selected clinical features of paroxysmal tachycardia, a prospective study in 120 patients. Brit. Heart J. 33, 351 (1971).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  47. 46.
    Lydtin, H.: β-Rezeptorenblocker. Ergebn. inn. Med. Kinderheilk. 30, 1 (1970).Google Scholar
  48. 47.
    Mendez, C., Mueller, W.J., Urguiaga, X. Propagation of impulses across the Purkinje fibremuscle junctions in the dog heart. Circulat Res. 26, 135 (1970).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  49. 48.
    Nager, F., Bühlmann, A., Schaub, F.: Klinische und hämodynamische Befunde beim totaler AV-Block nach Implantation elektrischen Schrittmacher. Helv. med. Acta 33, 240 (1966).PubMedGoogle Scholar
  50. 49.
    Nordeck, E., Avenhaus, H.: Paroxysmales Vorhofflimmern bei SA-Block. Intensivmedizin 9 305 (1972).Google Scholar
  51. 50.
    Romhilt, D.W., Bloomfield, S.S., Lipicky R.J., Welch, R.M., Fowler, N.O.: Evaluation of bretylium tosylate for the treatment of premature ventricular contractions. Circulation 45, 800 (1972).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  52. 51.
    Rosenbaum, M.B., Elizari, M.V., Lazzari J.O.: Los hemibloqueos. Buenos Aires: Ed. Paidos 1968.Google Scholar
  53. 52.
    Rutishauser, W., Wirz, P., Gander, M., Noseda, G.: Vergleich der Hämodynamik bei Frequenzsteigerung unter Arbeitsbelastung und elektrischer Stimulation. In: Herzinsuffizienz Pathophysiologie und Klinik. (H. Reindell, J. Keul, E. Doll, Hrsg.) S. 429. Stuttgart: Thieme 1968.Google Scholar
  54. 53.
    Schaldach, M.: Entwicklungsaussichten der Schrittmacherbehandlung in technischer Hinsieht. Verh. dtsch. Ges. Kreisl.-Forsch. 35, 127 (1969).CrossRefGoogle Scholar
  55. 54.
    Scherlag, B.J., Lau, S.H., Helfant, R.H., Berkowitz, W.D., Stein, E., Damato, A.N.: Catheter technique for recording his bundle activity in man. Circulation 39, 13 (1969).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  56. 55.
    Schiebler, Th.H.: Über den histochemischer Nachweis von Atmungsfermenten im Reizleitungssystem. Verh. anat. Ges. (Jena), Erg.-Hef zu Bd. 111 (1962); Anat. Anz. 103-112 (1963).Google Scholar
  57. 56.
    Schölmerich, P.: Art und Häufigkeit un erwünschter Nebenwirkungen der Digitalis-Gly koside. In: Herzinsuffizienz, Pathophysiologie und Klinik. (H. Reindell, J. Keul, E. Doll Hrsg.) S. 574. Stuttgart: Thieme 1968.Google Scholar
  58. 57.
    Schröder, R., Schüren, K.P., Biamino, G. Dennert, J., Meier, V., Sadee, W.: Die Wirkung von Aldactone auf Herzdynamik und Kontraktilität. Verh. dtsch. Ges. Kreisl.-Forsch. 37, 438 (1971).CrossRefGoogle Scholar
  59. 58.
    Schwiegk, H., Riecker, G.: Pathophysiologie der Herzinsuffizienz. In: Handbuch der inneren Medizin (H. Schwiegk, Hrsg.), Bd. IX/1. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1960.Google Scholar
  60. 59.
    Siddons, H., Sowton, E.: Cardiac Pacemakers. Springfield/IU.: Thomas 1967.Google Scholar
  61. 60.
    Simon, H.: Herzwirksame Pharmaka. Wirkweise und klinische Anwendung. München: Urban u. Schwarzenberg 1972.Google Scholar
  62. 61.
    Spang, K.: Rhythmusstörungen des Herzens. Systematik, Ursache und klinische Bedeutung, Therapie. Stuttgart: Thieme 1957.Google Scholar
  63. 62.
    Strauer, B.E., Avenhaus, H., Nose, M.: Evidence for a positive inotropic effect of aldadiene (— K, — Na) on the isolated ventricular myocardium. Klin. Wschr. 50, 387 (1972).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  64. 63.
    Sykosch, J., Büchner, M., Effert, S.: Sechs Jahre Schrittmachertherapie. Dtsch. med. Wschr. 93, 777 (1968).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  65. 64.
    Trautwein, W.: Elektrophysiologie des reizbildenden und-leitenden Gewebes. Verh. dtsch. Ges. Kreisl.-Forsch. 35, 37 (1969).CrossRefGoogle Scholar
  66. 65.
    Trautwein, W.: Physiologie des Menschen, Band 3, Herz und Kreislauf. München: Urban u. Schwarzenberg 1972.Google Scholar
  67. 66.
    Vaughan Williams, E.M.: The development of new antidysrhythmic drugs. Schweiz. med. Wschr. 103, 262(1973).Google Scholar
  68. 67.
    Weidmann, S.: Elektrophysiologie der Herzmuskelfaser. Bern: Huber 1956.Google Scholar
  69. 68.
    Weidmann, S.: Die ektopische Erregung. Schweiz. med. Wschr. 103, 258 (1973).PubMedGoogle Scholar
  70. 69.
    Wit, A.L., Cranefield, P.F., Hoffman, B.F.: Slow conduction and reentry in the ventricular conducting system. Circulat. Res. 30, 11 (1972).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  71. 70.
    Wolter, H.H.: Elektroschockbehandlung des Herzens, Indikationen und Erfahrungen. Verh. dtsch. Ges. Kreisl.-Forsch. 35,116(1969).CrossRefGoogle Scholar
  72. 71.
    Yater, W.M., Cornel, V.H., Claytor, T.: Auriculo-ventricular heart block due to bilateral bundle branch lesions; review of literature and report of three cases with detailed histopathologic studies. Arch. int. Med. 57,132 (1936).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1975

Authors and Affiliations

  • H. Avenhaus
    • 1
  • W. Hort
    • 2
  1. 1.II Medizinische Klinik des LandeskrankenhausesCoburgDeutschland
  2. 2.Pathologisches Institut der UniversitätMarburgDeutschland

Personalised recommendations