Kinderurologie pp 262-264 | Cite as

Fehlbildungen der Niere nach Verschmelzung, Rotation und Dystopie

  • A. Sigel

Zusammenfassung

Die zahlreichen Varianten verlagerter oder verschmolzener Abweichungen aus normaler Nierenposition sind seit langem bekannt. Ihre erhöhte Neigung zu Krankhaftigkeit (Obstruktion, Lithora, bakterielle Entzündung) erscheint meistens erst im Erwachsenenalter, ausgenommen die Hufeisenniere. Sie verlegt ihre Morbidität zu 1/3 schon in die ersten 1½Lebensjahrzehnte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Cendron J (1986) Lage-und Verschmelzungsanomalien der Nieren. In: Hohenfellner R, Thüroff J, Schulte-Wissermann H (Hrsg) Kinderurologie in Klinik und Praxis. Thieme, Stuttgart, S 257–262Google Scholar
  2. 2.
    Sigel A, Schrott KM (1983) Fehlbildungen der Niere. In: Hohenfellner R, Zingg E (Hrsg) Urologie in Klinik u. Praxis, Thieme, StuttgartGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • A. Sigel

There are no affiliations available

Personalised recommendations