Über die Verwendung der Worte zur Gestaltung von Arbeitsangeboten in der Konzentrativen Bewegungstherapie

  • Helmuth Stolze

Zusammenfassung

In der KBT-Arbeit werden immer wieder Worte neu in ihrem Sinn erfahren. Die Frage dieses Beitrags ist aber umgekehrt gestellt: Wie können Worte sinnvoll zur Gestaltung der KBT-Arbeit eingesetzt werden? Zwei Antworten werden gegeben: 1. Das substantivierte Tätigkeitswort eignet sich in besonderer Weise für die Formulierung von Arbeitsangeboten, da es mehr als das Substantiv die Qualität des Tätig-Seins ausdrückt und so in seinem Bewegt-Sein der Bewegungs-Therapie mehr entspricht. 2. Unerschöpfliche Anregungen für die Gestaltung von Arbeitssituationen können dem ursprünglich bildhaft-konkreten Sinn von Tätigkeitswörtern entnommen werden, die durch die verschiedenen Vorsilben variiert sind. Dies wird an einer Aufzählung von Vorsilben in Verbindung mit einer Reihe von Tätigkeitsworten und am Beispiel der Verben: »stehen« und »greifen« deutlich gemacht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. STOLZE, H.: Uber die Verwendung der Worte zur Gestaltung von Arbeisangeboten in der Konzentrativen Bewegungstherapie. Bisher unveroffentlichtGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • Helmuth Stolze

There are no affiliations available

Personalised recommendations