Die Gymnastik des Berufsmenschen

  • Elsa Gindler

Zusammenfassung

Von Elsa Gindler ist uns nur eine gedruckte Arbeit überliefert, ihre Auffassung von »Gymnastik«, vorgetragen auf der großen Düsseldorfer Ausstellung: »Gesundheit, Sozialarbeit und Leibesübungen« 1926. In diesem (hier etwas gekürzt wiedergegebenen) Vortrag erläutert sie, was sie unter »Konzentration« und »Bewußtsein« versteht, wie Wachheit und Bereitschaft den Einsatz der Kräfte intensivieren und zugleich schonen, wenn sich Beweglichkeit und Fähigkeit zu reagieren im rhythmischen Wechsel vollziehen, und wie Entspannung und Spannung (im Gegensatz zu »Krampf«) im Zusammenhang mit Schwerkraft stehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkung des Herausgebers

  1. 1.
    Elsa Gindler versteht hier unter. Psychischem« die Unrast, das Nicht-abwarten-Können.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • Elsa Gindler

There are no affiliations available

Personalised recommendations