Brustplastik mit Silastic-Implantaten

  • F. Kubli
  • U. Lorenz
  • F. Schneider-Affeld
Conference paper
Part of the Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie book series (PLASTISCHE CHIR, volume 17)

Zusammenfassung

Für die heterologe Augmentation der Brust werden 2 Typen von Silastic-Implantaten verwendet: 1. Kompakte gelgefüllte Silastic-Prothesen und 2. auffüllbare Prothesen, bestehend aus einer Silastic-Hülle, die mit einer nicht silastic-haltigen Flüssigkeit, in der Regel Macrodex, auf das gewünschte Volumen aufgefüllt wird. Die Prothesen werden entweder präpectoral, dh. zwischen großem Brustmuskel und — soweit vorhanden — Brustgewebe, sonst dem Hautfettmantel, oder subpectoral unter den großen Brustmuskel eingelegt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • F. Kubli
    • 1
  • U. Lorenz
    • 1
  • F. Schneider-Affeld
    • 1
  1. 1.HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations