Advertisement

Proteinbiosynthese und der genetische Code

  • David W. Martin

Zusammenfassung

Wie schon früher beschrieben, wird die innerhalb der Nukleotidsequenz der DNS enthaltene genetische Information noch im Kern in die spezifische Nukleotidsequenz eines RNS-Moleküls transkribiert. Die Nukleotidsequenz des RNS-Transkripts ist dabei komplementär der Nukleotidsequenz des codogenen Strangs des Gens, wobei die Komplementarität durch die Basenpaarungsregeln bestimmt wird. Bei höheren eukaryoten Zellen wird das Transkript, die heterogene Kern-RNS (hnRNS) noch im Kern prozessiert, die entsprechend verknüpften Teile erscheinen anschließend als Messenger-RNS (mRNS) im Zytoplasma.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • David W. Martin

There are no affiliations available

Personalised recommendations