Photohalbleiter

  • Ulrich Tietze
  • Christoph Schenk

Zusammenfassung

Das menschliche Auge nimmt elektromagnetische Wellen im Bereich von 400 nm bis 700 nm als Licht wahr. Die Wellenlänge vermittelt den Farbeindruck, die Intensität den Helligkeitseindruck. Zur quantitativen Messung der Helligkeit muß man einige photometrische Größen definieren. Der Lichtstrom Φ ist ein Maß für die Zahl der Lichtquanten (Photonen), die in der Zeiteinheit durch einen Beobachtungsquerschnitt F treten. Seine Maßeinheit ist das Lumen (1m). Zur Charakterisierung der Helligkeit einer Lichtquelle ist der Lichtstrom Φ ungeeignet, denn er hängt im allgemeinen vom Beobachtungsquerschnitt F und dem Abstand r von der Lichtquelle ab.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1976

Authors and Affiliations

  • Ulrich Tietze
    • 1
  • Christoph Schenk
    • 1
  1. 1.Institut für Technische ElektronikUniversität Erlangen-Nürnberg852 ErlangenDeutschland

Personalised recommendations