Narkoseentzug

  • Markus Gastpar
  • Werner Heinz
  • Thomas Poehlke
  • Peter Raschke

Zusammenfassung

Narkoseentzug (→ Entzug); (Synonyme: Turboentzug, Ultra-Kurz-Entgiftung): Durch hochdosierte Gabe von Opiatantagonisten (→ Naloxon oder → Naltrexon) wird ein Opiatentzug ausgelöst, der jedoch in seiner intensivsten Phase vom Abhängigen nicht erlebt wird, da dieser sich während der akuten Antagonisierung in Narkose befindet. Dies soll zur Verkürzung der Entzugsdauer auf allenfalls wenige Tage sowie zur Linderung der Entzugsintensität führen. Zur Zeit ist der Narkoseentzug noch nicht hinreichend evaluiert.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Markus Gastpar
    • 1
  • Werner Heinz
    • 2
  • Thomas Poehlke
    • 3
  • Peter Raschke
    • 4
  1. 1.Klinik für Psychiatrie und PsychotherapieRheinische Kliniken EssenEssenDeutschland
  2. 2.Drogenhilfezentrum FrankfurtFrankfurtDeutschland
  3. 3.MünsterDeutschland
  4. 4.HamburgDeutschland

Personalised recommendations