Advertisement

Methadonsubstitution: Durchführung

  • Markus Gastpar
  • Werner Heinz
  • Thomas Poehlke
  • Peter Raschke

Zusammenfassung

Vor Beginn der Substitution ist mit dem Patienten zu klären, daß sein tägliches Erscheinen in der Praxis notwendig ist, eine Abstinenz von anderen Drogen angestrebt wird, die Bereitschaft zum Drogenscreening vorhanden sein muß und sein Wunsch zur sozialen Reintegration zu unterstützen ist. Des weiteren sollte die Bereitschaft zur Durchführung einer psychosozialen Betreuung bei ihm vorhanden sein. Eine regelmäßige medizinische Überwachung und gegebenenfalls Behandlung ist obligat.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Markus Gastpar
    • 1
  • Werner Heinz
    • 2
  • Thomas Poehlke
    • 3
  • Peter Raschke
    • 4
  1. 1.Klinik für Psychiatrie und PsychotherapieRheinische Kliniken EssenEssenDeutschland
  2. 2.Drogenhilfezentrum FrankfurtFrankfurtDeutschland
  3. 3.MünsterDeutschland
  4. 4.HamburgDeutschland

Personalised recommendations