Advertisement

Die Medizin der alten Hochkulturen

  • Wolfang U. Eckart
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Die Medizin der alten Hochkulturen ist häufig von magischdämonistischen aber auch bereits von polytheistischen Vorstellungen zur Krankheitsentstehung, Heilung und Vorbeugung bestimmt. Dämonen und Geister werden durch Tabu-Übertretungen erzürnt und rächen sich durch Krankheitsplagen, aber es gibt auch schon Götter, die durch die Vermittlung von Priestern und Priesterinnen ihren Einfluß auf die Wiedererlangung von Gesundheit oder auf die Verhütung von Krankheit geltend machen. Anfänge eines theurgischen Medizinkonzeptes sind zu beschreiben. Oft werden solche Vorstellungen aber auch bereits durch empirische Erkenntnisse und Praktiken ergänzt. Der exemplarische Streifzug wird uns vom Westen in den fernen Osten führen: von Ägypten über Babylon nach Indien und China.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Wolfang U. Eckart
    • 1
  1. 1.Institut für Geschichte der MedizinRuprecht-Karls-Universität HeidelbergHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations