Advertisement

Lagezuordnung von Werkstück und Fräser beim fünfachsigen Fräsen

  • H. Damsohn
Part of the ISW book series (ISW, volume 14)

Zusammenfassung

Die Analyse geht von einer idealisierenden Werkstück-Fräser-Zuordnung aus, d. h. sie betrachtet nur die Hüllfläche des rotierenden Fräsers (z. B. einen Zylinder), welche sich genau entlang den Fräsbahnen und die Werkstückoberfläche tangierend bewegt. Es werden häufige Fräserformen betrachtet, Fräsbahnen damit erzeugt und den Werkstückflächen zugeordnet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1976

Authors and Affiliations

  • H. Damsohn

There are no affiliations available

Personalised recommendations