Advertisement

Operationstechnik für den Spindel-FE

  • B. G. Weber
Chapter
  • 7 Downloads

Zusammenfassung

Bei den meisten Systemen von FE können die Gruppen von Nägeln oder Schrauben in verschiedenen Richtungen im Knochen verankert sein, denn zu deren Vereinigung sind sog. Universalgelenke bereitgestellt. Im Gegensatz dazu wird beim Spindel-FE mit Absicht auf solche Universalgelenke verzichtet, was bedeutet, daß die Nägel oder Schrauben parallel zueinander und in einer Ebene im Knochen verankert werden müssen. Dadurch wirken die Montagen mit dem Spindel-FE geometrisch einfach und lassen den mikadospielartigen, oft wirren Eindruck anderer Systeme vermissen. Das Fehlen von Universalgelenken mag vorerst als Nachteil erscheinen. Es überwiegen dafür die Vorteile eines klaren operativen Konzeptes.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • B. G. Weber

There are no affiliations available

Personalised recommendations