Fiberendoskopie des Ductus choledochus und des Ductus Wirsungianus

  • M. Classen
Part of the Kliniktaschenbücher book series (KTB)

Zusammenfassung

Etwa 8–30% der Konkremente bleiben nach Operationen wegen Choledocholithiasis im Gallengang zurück [2]. Mittels der Cholan- gioskopie kann diese Rate auf 0–3% reduziert werden (Wildegans [2]).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Classen, M., Schwemmle, K., Demling, L.: Endoscopy of the pancreatic duct. Endoscopy 4, 221–223 (1972).CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Schaudig, A., Lukas, M., V. Bary, S.: Erste Erfahrungen mit einem verbesserten Cholangioskop. In: Fortschritte der Endoskopie, Bd. 4 (Hrsg. R. Ottenjann ). Stuttgart: Schattauer 1973.Google Scholar
  3. 3.
    Wiendl, H. J., Piger, A.: Erste Erfahrungen mit einem neuen flexiblen Choledochoskop bei Eingriffen an den Gallenwegen. In: Fortschritte der Endoskopie, Bd. 4 (Hrsg. R. Ottenjann ). Stuttgart: Schattauer 1973.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1974

Authors and Affiliations

  • M. Classen

There are no affiliations available

Personalised recommendations