Advertisement

Zusammenfassung

Der Einsatz neuer technischer Hilfsmittel, insbesondere des Mikroskops, führte die Hals-Nasen-Ohrenheilkunde in den letzten 25 Jahren auf den Teilgebieten der Ohr-, Larynx-, Parotis- und Fazialischirurgie zu entscheidenden Fortschritten. Nur so war es möglich, chirurgische Sanierung und gleichzeitige Funktionserhaltung bzw. Funktionsverbesserung in hohem Maße auszubauen. In der Chirurgie der Nasennebenhölen wurde das Mikroskop ein wertvolles Hilfsmittel für die transsphenoidale Hypophysenoperation. Auch bei der Auffindung und Versorgung von kleinsten Duralücken bei Schädelbasisbrüchen an der Grenze zu den pneumatischen Räumen des Schädels konnte so mehr Sicherheit gewonnen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1978

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Draf
    • 1
  1. 1.Hals-, Nasen- und OhrenklinikKlinikum der Johannes Gutenberg-UniversitätMainzDeutschland

Personalised recommendations