Advertisement

Die Endteilveränderungen

  • M. J. Halhuber
  • R. Günther
  • M. Ciresa
Chapter
  • 19 Downloads

Zusammenfassung

Man unterscheidet:
  1. 1.

    Primäre Veränderungen der Nachschwankung — bei ihnen betrifft die Störung nur die Erregungsrückbildung allein.

     
  2. 2.

    Sekundäre Veränderungen der Nachschwankung — hier ist die Erregungsrückbildung (Repolarisation) verändert, weil schon die Erregungsausbreitung (Depolarisation) abnorm war. Bei einer intraventrikulären Leitungsstörung mit verbreitertem QRS-Komplex (bei Schenkelblockbildern und Kammerextrasystolen) muß dem abnormen Weg der Erregungsausbreitung auch ein anderer Weg der Erregungsrückbildung entsprechen.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1978

Authors and Affiliations

  • M. J. Halhuber
    • 1
  • R. Günther
    • 2
  • M. Ciresa
    • 3
  1. 1.Klinik Höhenried für Herz- und KreislaufkrankheitenBernried/Starnberger SeeDeutschland
  2. 2.Medizinische UniversitätsklinikInnsbruckÖsterreich
  3. 3.BezirkskrankenhausSchwazÖsterreich

Personalised recommendations