Advertisement

Fahrleistungen und Kraftstoffverbrauch

  • Manfred Mitschke
  • Henning Wallentowitz
Chapter
Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Zusammenfassung

In den vorangegangenen Kap. III und IV wurden die Fahrwiderstände und die Kennfelder der Antriebsmaschinen besprochen. Nun wird beides zusammen, d.h. der Komplex der Fahrleistungen, betrachtet. Es wird die Höchstgeschwindigkeit eines Fahrzeuges, seine Steig- und Beschleunigungsfähigkeit und die Fahrt im Gefälle berechnet. Hinzu kommt die Höhe des Kraftstoffverbrauchs. In den Beispielen werden als Antriebsmaschinen meistens Verbrennungsmotoren mit mechanischen Kennungswandlern (Kupplung, Schalt- und Achsgetrieben) gewählt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 26.
    Für die Bezugsmasse m gibt bei den einzelnen Herstellern und in den einzelnen Richtlinien verschiedene Angaben. In diesem Buch wird einheitlich m = m leer+ m zusatz verwendet. Dabei ist die Leermasse mleer die Masse des betriebsbereiten Fahrzeuges ohne Fahrer und Kraftstoff, die Zusatzmasse m zusatz, wird jeweils angegeben, sie beträgt bei Pkw meistens 75 oder 100 kg.Google Scholar
  2. 27.
    Vgl. Flössel, W.: Bergsteigfähigkeit und Literleistung: Franck’sche Verlagshandlung W. Keller & Co 1950.Google Scholar
  3. 28.
    Eine ausführliche Darstellung „ Über die Bewertung Von Beschleunigungsvorgänggen”s. Jante, A.: Zur Theorie des Kraftwagens. Berlin: Akademie-Verlag 1974Google Scholar
  4. 29.
    Das Gesamtgewicht G setzt sich zu etwa je ein Viertel aus den Gewichten von Rohkarosse, Karosserieausstattung, Antriebsanlage und Fahrwerk zusammen. D.h., bei der Gewichtsreduzierung muß an allen vier Anteilen gearbeitet werden.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • Manfred Mitschke
    • 1
  • Henning Wallentowitz
    • 2
  1. 1.Institut für Fahrzeugtechnik (IfF)Technische Universität BraunschweigBraunschweigDeutschland
  2. 2.Lehrstuhl und Institut für Kraftfahrwesen (ika)RWTH AachenAachenDeutschland

Personalised recommendations