Advertisement

Einleitung

  • Wolfgang Müller
  • Henning Zeidler

Zusammenfassung

Unter dem Begriff der rheumatischen Erkrankungen werden Krankheitsbilder zusammengefaßt, deren einziges gemeinsames Charakteristikum und damit auch Leitsymptom der Schmerz im Bewegungsapparat — oft begleitet von einer Bewegungsbehinderung — ist. Selbstverständlich fallen unter einen solchen symptomatischen Begriff ätiologisch, pathogenetisch wie auch klinisch-nosologisch ganz unterschiedliche Krankheitsbilder, die z. T. ihren primären Sitz nicht einmal im Bewegungsapparat haben, differentialdiagnostisch oft aber nur schwer voneinander abgegrenzt werden können. Für die Therapie ist aber nicht die Symptomdiagnose Rheuma entscheidend, sondern eine exakte Artdiagnose, die oft erst nach eingehenden differentialdiagnostischen Erwägungen gestellt werden kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Müller
    • 1
  • Henning Zeidler
    • 2
  1. 1.Hochrhein-Institut für Rehabilitationsforschung e.V.Bad SäckingenDeutschland
  2. 2.Abteilung RheumatologieMedizinische Hochschule HannoverHannoverDeutschland

Personalised recommendations